Zum Hauptinhalt springen
Thema: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star (1308-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 15
...und wer entsorgt im Anschluß die Kiste? Da die sicher auch aus Holz ist, kommt da bei der Zerlegung auch noch einiges an Arbeit auf dich zu und mit Pech Kosten für die Entsorgung.

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 16
Mal schauen wie der Roller letztendlich kommt.
Habe auf der Homepage folgendes gefunden:
Zitat: "Alle Fahrzeuge werden fahrbereit und unverpackt geliefert."
Quelle: Nova Motors | Vespa, Motorroller, E-Bikes, Pedelecs
Ich kann mir gerade nur noch nicht vorstellen wie das per Spedition zu realisieren ist. Evtl. Packt die Spedition das Gefährt aus und nimmt das Verpackungsmaterial wieder mit... .

Naja, warten wir es ab. Die Entsorgung dürfte kein Problem sein. Pappe, Plastikfolie und unbehandeltes Holz nimmt unser Recycling Hof kostenfrei an.
 ;D Das wird dann per EA189 Transporter angeliefert ;D .

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 17
Evtl. auf einer Euro Palette mit Holzverkeilung geliefert?

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 18
Die kommen im Karton auf Palette. Die Palette wird gleich mitgenommen.


Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 20
Wir werden sehen.
Ich werde auf jeden Fall hier an dieser Stelle berichten.

gestern abend habe ich auf Youtube ein "unboxing Video" von einem China Roller (anderer Hersteller) angeschaut.
http://www.youtube.com/watch?v=ez0U6yGHHI0

Das war eine recht aufwändige Verpackung. Holzpalette, Metallgerüst, Plastikfolie, Pappe.

Sehr aufwändig, aber alles Materialien die ich bei uns kostenlos beim Recyclinghof entsorgen kann. Transporter zum wegfahren ist auch vorhanden.
Also selbst wenn es so kommen sollte sehe ich die Sache gelassen.

 

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 21
Gedanken zur Reichweitenangabe während der Wartezeit auf meinen Chinaböller:
Der Importeur (Nova Motors) gibt auf seiner Webseite 40 … 60 km an.
Aldi gibt auf seiner Webseite 40 km an.
Beide geben den Verbrauch mit 4 kWh / 100 km an.

Verbaut sind 5 in Reihe geschaltete AGM Akkus mit je 12 V / 20 AH.
60 V * 20 AH = 1,2 kWh Energie.
Vernachlässigen wir mal den Peukert Effekt und die Tatsache das Bleiakkus nur zu 2/3 entladen werden sollten um eine vernünftige Zyklusanzahl zu erreichen, dann ergibt sich folgende Reichweite:
100 km / 4 KWh * 1,2 kWh = 30 km

Damit sind wir etwas entfernt von den offiziellen Angaben.
In der Praxis wird von 30...35 km Reichweite geschrieben. Evtl. stimmt der angegebene Verbrauch nicht?

Bin mal gespannt auf den ersten Praxistest!


Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 22
So, heute morgen ist der China Böller eingetroffen. Ohne Vorwarnung stand die Spedition vor der Türe.
Zum Glück funktioniert der nachbarschaftlich gemeinsame Paketannahmedienst bei uns optimal. Der Spediteur war echt nett und hat die Lieferung von "frei Bordsteinkante" auf "frei Garage" erweitert.

Verpackt auf einer Palette mit einem Karton darüber (siehe Bild) habe ich ihn dann vorgefunden.

Muss leider heute Abend weg. Habe ihn nur schnell ausgepackt um die COC zu suchen und den Roller auf vollständigkeit zu überprüfen. Alles soweit gut. Eine kurze funktionskontrolle ergab auch keine Beanstandungen. alles blinkt, leuchtet und dreht sich.
Ladegerät funktioniert und Roller hängt momentan am Ladegerät.

Mit der COC war ich dann noch bei der Versicherung und habe mir gleich ein kleines Kennzeichen gekauft.

Tipp ist hier definitiv die Würtembergische Versicherung. Diese haben eine speziellen "Elektrotarif". 29,90 / Jahr ist ein gutes Angebot.
Quelle: E-Roller & E-Bike Versicherung für 29,90€ | Württembergische
Habe mit noch eine Teilkasko gegönnt und 34,18 € gezahlt.
Lustig war das "mein" Versicherungsbüro den Tarif gar nicht kannte. Nach einer kurzen Studie des Angebotes war der Makler auch total begeistert von dem Angebot!





Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 23
Hier gibt es sogar die Variante, damit SUV-Fahrer auch umsteigen können.

Postillon - Satirezeitung

Gruß
Helmut

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 24
Glückwunsch zu dem kleinen E-Roller und immer eine knitterfreie Fahrt.  :applaus:

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 25
Danke!
Sonntag werde ich Zeit finden mal ein wenig ausführlicher probezufahren. Hoffentlich passt das Wetter.

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 26
Heute morgen haben wir noch die Spiegel angeschraubt, Nummernschild montiert und die Reifen aufgepumpt. Fahrfertig ist was anderes. Vorallem die Reifen sind mit 1,2 bzw. 1,3 bar nicht fahrfertig. Ein Hinweis das dies vor der ersten Fahrt kontrolliert werden sollte fehlt.
So sieht das Teil dann aus:
X
X
X
X

X
Dann sind wir die ersten 15 km gefahren. Eigentlich wollte ich solange fahren bis der Akku nachlässt, aber es wurde dann etwas feucht.

Der erste Eindruck ist durchaus positiv. Bis auf die etwas scharfkantige Befestigung der Chromzierleisten und der etwas seltsamen "Tankanzeige", welche nach 15 km Fahrstrecke immer noch "voll" anzeigt, habe ich bis jetzt nichts negatives feststellen können.

Das dosieren der Leistung über den Gasgriff ist gut und gefühlvoll möglich. Es klappert nichts und der Roller ist sehr leise weshalb ich mit dem Gedanken spiele eine Fahrradklingel zu installieren. Fußgänger mit der Hupe zu verscheuchen ist dann doch etwas unhöflich.
Das Fahrverhalten ist wohl auch aufgrunde des tiefen Schweerpunkts gut. Der Roller fährt gerade aus und ist auch schön wendig.

Bremsen sind ok. Sie erfordern allerdings eine recht hohe Handkraft. Die wirkung der hinteren Trommelbremse ist ausreichend aber der Druckpunkt recht schwammig.

Der Belastungstest wurde auch erfolgreich bestanden. Als Ballast habe ich mal meine Tochter mitgenommen. Nackig bringen wir 160 kg auf die Waage wobei ich hier nicht näher auf die Verteilung des Gewichts eingehen will ;D . Allerdings muss ich schon sagen das meine Tochter eher schlank ist.... :-)  . Mit Klamotten und Helm werden es wohl so um die 10 kg mehr sein. Damit ist der Roller um 10 kg überladen. Trotzdem schleift auch bei Bodenwellen nichts und den kleinen Berg den wir probeweise hochgefahren sind hat er (mit 25 km/h) auch geschafft.

Die Endgeschwindigkeit ist mit Mir alleine lt. Tacho knapp 50 km/h. Denke das werden so um die echten 45 km/h sein. Mit Balast etwas über 45 km/h.

Einen passenden Schlüsselanhänger haben wir von unserem Ausflug auch mitgebracht und schon istalliert.
X

€: Habe gerade gesehen das ich das Akkugewicht unterschlagen habe. Der Roller war mit mir und Tochter also um  deutlich mehr als 10 kg überladen.... . 

 

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 27
Das wichtigste im forum für alternative Antriebe habe ich fast vergessen. So wird er geladen. Hier im Bild das an die Ladebuchse angeschlossenen Ladegerät:
X
Rote LED: Akku lädt
Grüne LED: Akku voll - Erhaltungsladung, Zellen werden Balanciert.
Der Lüfter läuft nur im Modus LED rot, akku laden. Das finde ich gut gelöst.

Der 60 VDC Anschluss ist interessanterweise als XLR Mikrofonstecker / Buchse ausgeführt. Etwas ungewohnt für mich aber im Fall der fälle immer praktisch da ich stehts ersatz in der Werkstatt habe.
Muss nur aufpassen das ich nicht ausversehen ein Mikrofone einstecke ;) .

Auf wunsch poste ich hier auch noch ein paar unboxing Bilder. Ist aber nicht spektakulär. Bis auf die Holzpalette kann alles problemlos über Altpapier und gelber Sack entsorgt werden. D
Die Palette scheint unbehandelt und wird deshlab dem nächsten Lagerfeuer zugeführt.

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 28
Nicht das ich mir das Fahrzeug gekauft hätte. Aber ich bin froh, dass Du es getan hast und ich hier interessante Berichte darüber lesen darf. :)

Antw.: China Böller Nova Motors Elektroroller eRetro Star

Antwort Nr. 29
  :icon_jump: Auch große Kinder brauchen ab und zu mal ein sinnloses Spielzeug! :icon_jump:
Habe heute Abend mal noch eine Runde gedreht. Bin ganz bewusst nicht sparsam gefahren. Die Strecke war ein klein wenig hügelig.
Bin Illegalerweise Radweg gefahren. Das sind bei uns die geteerten Landwirtschaftswege. Die Reaktion von den Joggern, Walkern, Fahrradfahrern die ich angetroffen habe war äußerst positiv. Sie haben alle recht interessiert geschaut als da ein Roller lautlos an ihnen vorbeigefahren ist.
Beim Fahren habe ich festgestellt das die Tachowelle leichte Geräusche macht. Sehe das aber als unkritisch. das Teil ist so leise das wirklich jedes Nebengeräusch zu hören ist. Zur verbildlichung: Ab 20 kmh überdecken die Windgeräusche das Geräusch der Tachowelle.

Nachdem ich nach ca. 19 km wieder Zuhause war und der Akku noch nicht leer war habe ich den Berg vor unserem Ort mal angefahren. Das sind ca. 140 Höhenmeter mit einer Steigung von max. 12 %. Berge mag der kleine mit mir drauf nicht so gerne. Ich bin zwar hochgekommen, aber doch sehr langsam. Ich werde die Strecke nochmal mit frisch geladenem Akku fahren.
Nach der Taalfahrt war die Akkuladeanzeige bei ca. 30 % und der Roller fuhr nach Tacho noch 40 km/h.
Lustig, aber zugleich auch recht gefährlich ist das Bergabfahrverhalten. Der Radnabenmotor verhält sich wie ein Freilauf. d.h. wenn es steil bergab geht dann rollt die Kiste auch. Da gibt es keine Motorbremse nur die Angstbremse :D.

Apropo Bremsen. Die Bremsen schleifen sich langsam ein. Hinten hat man nun schon ansatzweise eine Druckpunkt, Vorne sind für eine ausreichende Bremsleistung nun etwas weniger Handkräfte nötig.

Nach 23 km habe ich ihn dann wieder angestöpselt. Die im Netz angegebene Reichweite aus erfahrungsberichten von 30 ... 35 km halte ich für reel wenn keine allzugroßen Steigungen zu bewältigen sind. Die von Nova Motors angegeben Reichweite von 40 ... 60 km eher zu optimistisch.

Am Samstag kommt er vorraussichtlich zum Brötchenholen zum Einsatz.