Zum Hauptinhalt springen
Thema: Meine Probefahrt mit dem VW e-Golf 2017 - 100 kW/136 PS - 36 kWh Akku (3059-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Meine Probefahrt mit dem VW e-Golf 2017 - 100 kW/136 PS - 36 kWh Akku

Antwort Nr. 30
Das sind ja paradiesische Zustände. 25 EUR im Monat und dann noch in der Nähe. Da würde ich sofort ein Elektroauto kaufen. Welcher Betreiber bietet das denn so günstig an? Wobei sich nach Anschaffung schon wieder ändern könnte.

Bei CCS-Ladern kenne ich meist nur 6,95 EUR pro Ladevorgang. Sobald diese nach kWh abrechnen können ist zu erwarten, dass diese auch noch viel teurer werden. Gut, wenn man einen Aldi-Süd in der Nähe hat mit freier Ladestation (letzteres wird auch immer seltener).

Berlins einziges Tesla-Taxi gibt jetzt auf: Kein Platz zum Aufladen! Berlins einziges Tesla-Taxi gibt auf – B.Z. Berlin
Verständlich, wenn die Carsharing-Autos ohne zu Laden die Ladesäulen blockieren und die Kosten pro kWh so stark gestiegen sind.

Antw.: Meine Probefahrt mit dem VW e-Golf 2017 - 100 kW/136 PS - 36 kWh Akku

Antwort Nr. 31
EWE hat in unserem Haus den Stromanschluss gestellt. Das ist ein Energiekonzern. Die Ladestation sind im Park&Ride Parkhaus zu ebener Erde. Sie sind überdacht im Parkhaus und offen zugänglich. Das liegt direkt am S-Bahnhof Neu Wulmstorf.


 eMobility: Aufladen mit Stromtankkarte | EWE



Gerd

Antw.: Meine Probefahrt mit dem VW e-Golf 2017 - 100 kW/136 PS - 36 kWh Akku

Antwort Nr. 32
Danke für die Info. Traumhafte Verhältnisse für Elektroauto-Besitzer. In meinem Umfeld (Rhein-Sieg) komme ich bei Ladestationen nicht unter 29,99 Cent pro kWh hin. Neu bietet mein Grundversorger auch Strom zu 24 Cent pro kWh plus 1,50 EUR pro Ladevorgang. Damit wird es erst ab 25 kWh beim Grundversorger günstiger. Wenn es eine Ladeunterbrechung gibt, wird es teuer.

 

Antw.: Meine Probefahrt mit dem VW e-Golf 2017 - 100 kW/136 PS - 36 kWh Akku

Antwort Nr. 33
Das Beste daran ist, das es 100% Ökostrom ist. Da wird das E-Auto noch sauberer.

Gerd