Zum Hauptinhalt springen
Thema: Toyota Yaris 2020 (7328-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Toyota Yaris 2020

Irgendwann ist mir mal dieses Video aufgefallen.
Viel Neues scheint das Modell 2020 ja nicht zu bieten. Zumindest nichts, was mich vom Hocker reißen und zum Kauf animieren könnte.

https://www.youtube.com/watch?v=lH8Cmt8SyJw

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 1
Wer sagt, dass das der europäische Yaris sein soll?

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 2
Ja, scheint der neue japanische Yaris = Vitz zu sein. Wäre logisch, wenn der europäische auch so aussieht. War bisher ja auch der Fall.

Was mich auch enttäuscht ist, dass ich nichts Neues entdeckt habe. Ich hätte zumindest LED-Scheinwerfer  vermutet. Oder zumindest ein Totwinkelassistent oder Querverkehrswarner. Scheinen auch nur wieder die Projektionscheinwerfer zu sein. Schade.

Ich befürchte, dass der neue Yaris ohne LED-Scheinwerfer, ohne Totwinkelassistent, ohne Querverkehrswarner, ohne neues Hybrid-Aggregat (HSD aus dem P4 bzw CH-R), ohne Android Auto und ohne Apple Carplay herauskommt.


Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 4
Für den amerikanischen Markt hat man übrigens den Mazda 2 lizensiert, der bald als Yaris verkauft wird

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 5
...und Heckwischerachse wieder auf der für uns falschen Seite und recycelte Auris Hecklampen und, und ... :mst:


Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 6
Wenn das der neue Yaris sein soll, dann würde er 15cm länger werden. Siehe auch
https://www.youtube.com/watch?v=D9_rKh4qQg4
Im Innern gibt es nichts, was mich zu einem Wechsel veranlassen würde. Ich hasse Hochglanzplastik.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 7
https://youtu.be/WC-rU8TPcps?t=507
Für den US-Markt wurde jetzt offiziell der neue Toyota 2/Demio/ Yaris vorgestellt. Irgendwie finde ich das armseelig, wie wenig Mühe man sich dabei gegeben hat. Andere Scheinwerfer vorne, andere Stoßstange vorne, dazu überall die Mazdaembleme gegen Toyotas getauscht und fertig ist der Yaris auf Basis des 2014er Mazda 2. Selbst das Felgendesign hat man ungeändert übernommen. Das ist, als würde VW den Polo ersetzen durch einen 5 Jahre alten Opel Corsa E. Vom weltgrößten Autobauer* erwarte ich da irgendwie ein eigenes Modell. Bei einem Sportwagen OK, aber im Kleinwagensegment? Ach, nicht falschverstehen, ich liebe den Mazda 2, der ist innen eine andere Welt m Vergleich zum europäischen Yaris, besonders was NVH angeht.

*Andere Markenverbunde verkaufen zwar mehr (VW mit den Marken Skoda, Seat, Audi, Porsche, Bentley, Bugatti, Lamborghini sowie Renault-Nissan mit den Marken Mitsubishi, Dacia, Infiniti, Alpine, Datsun Lada), aber auf den meisten Fahrzeugen weltweit klebt das Toyotalogo.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 8
Ich denke, das ist nicht "armseelig", sondern marktorientiert! Man richtet sich nach der inländischen Konkurrenz und einen Chevrolet dieser Klasse auszustechen bedarf es nicht mehr. Aus diesem Grund verhängen Trumpeltiere auch Schutzzölle

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 9
Zitat
Laut dem britischen Fachmagazin "Auto Express" wird der neue Yaris im Oktober 2019 auf der Tokyo Motor Show als Vitz vorgestellt. Der geringfügig andere europäische Yaris debütiert dann im Laufe des Jahres 2020 und soll Anfang 2021 in den Handel kommen. Die Tatsache, dass Toyota eifrig einen breiten Yaris testet, könnte ein Zeichen dafür sein, dass starke GR-Versionen relativ früh im Lebenszyklus des Modells erscheinen werden. Gemunkelt wird über bis zu 250 PS Leistung.
Heißer Toyota Yaris auf dem Nürburgring erwischt

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 10
Hier der Yaris 2020 für den US-Markt (Abbildung als Prototyp):

The All-New 2020 Toyota Yaris Hatchback

Den finde ich auf den ersten Blick gar nicht übel.
Mal abwarten, wie die endgültige und dann auch die europäische Version letzlich sein wird.


Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 11
Der US-Yaris (Hatchback) ist ja nichts anderes als ein Mazda 2 mit Toyota-Logo. Ob der europäische Yaris auch auf der gleichen Platform aufbaut?

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 12
Nein, natürlich nicht. Toyota entwickelt eine eigene Plattform für den/die Kleinen. Siehe auch diesen Thread im gelben Forum: Yaris 2020 - PRIUSforum

Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit wird mein neuer Wagen ein rein elektrischer. Ich rechne damit, dass Toyota mich deshalb als Kunden verlieren wird.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 13
Mal abwarten, wie die endgültige und dann auch die europäische Version letzlich sein wird.
Glaube ich persönlich nicht. Dann würde es den Yaris in Europa nicht mehr als Hybrid geben.

Grund: Den Yaris gibt es in den USA nicht als Hybrid. Toyota bietet dort den Prius C an, im Prinzip die amerikanische Version des japanischen Toyota Aqua. Hätte aber nichts dagegen, wenn Toyota in Europa keinen Yaris Hybrid mehr anbieten würde, sondern statt dessen auch in Europa den Prius C bzw. Aqua anbieten würde.

Als ich vor ein paar Jahren in Tokio war, habe ich viele Yaris gesehen. Alle ohne Hybrid. Dafür fuhr dort der Aqua herum.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 14
Toyota baut für den amerikanischen Markt komplett andere Modelle, die es hier so nicht geben wird.