Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ford Kuga 2020 Hybrid (3102-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Ford Kuga 2020 Hybrid

Antwort Nr. 30
Um auf den Ford Kuga Hybrid und die brennenden Batterien zurückzukommen: Unabhängig der Umweltdiskussion schätze ich es, dass Ford die Fehlerursache bekannt gibt und sich damit mE auch verantwortlich und zuständig erklärt. Selbst wenn anzunehmen ist, dass Ford nicht selbst die Batterien hergestellt hat. Vom wem Ford sein Geld zurück fordert, wäre mir persönlich weniger wichtig.

Antw.: Ford Kuga 2020 Hybrid

Antwort Nr. 31
Die Fehlerursache ist jetzt bekannt (siehe Links).

Antw.: Ford Kuga 2020 Hybrid

Antwort Nr. 32
So ist es.


 

Antw.: Ford Kuga 2020 Hybrid

Antwort Nr. 34
Nichts rechts schauen. Das lehrt uns die Geschichte. Eher links schauen ;-)

Zitat
Die Verunreinigungen der Batteriezellen seien im Produktionsprozess des Lieferanten entstanden.
Also hat Samsung bei der Produktion geschlampt. Ähnliche Probleme hatte anfangs Tesla in der Gigafactory.