Zum Hauptinhalt springen
Thema: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie (1779-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Die Elektromobilitätspermie soll jetzt doch verlängert werden!

Gerd

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 1
Moin moin...

Bitte mal ganz dezent die Überschrift korrigieren... Danke  ;) :icon_papiertuete-kopf:  :icon_blush-pfeif2:

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 2
Eine elektrisch mobile Spermie  :icon_charly_rofl:

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 3
Tja, das ist halt das digitale Zeitalter.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 4
Autofahrer können sich auf eine Verlängerung der staatlichen Prämie für den Kauf von Elektroautos einstellen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen erfuhr, wird "ernsthaft erwogen", die Prämie über den Sommer hinaus zu verlängern. Im Topf für den sogenannten Umweltbonus liegen insgesamt 600 Millionen Euro an Bundesmitteln. Bisher seien aber erst 134 Millionen Euro ausgezahlt worden, hieß es. Rund 100.000 Anträge gingen bisher ein.

Die Prämie soll nach bisherigen Plänen eigentlich Ende Juni auslaufen. Es kämen nun aber zunehmend mehr E-Autos auf den Markt, auch die Ladesäulen-Infrastruktur verbessere sich, hieß es in Regierungskreisen. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) fordert seit langem, die staatliche Prämie über Juni hinaus zu verlängern.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 5
Ja, irgendwann finde ich auch meine Brille wieder!

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 6
Gut gekontert!  :-D  :applaus:

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 7
 :icon_computer: Und keiner hat einen Screenshot gemacht :icon_computer:


Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 9
Das löst aber die öffentliche Ladeproblematik nicht, die wir teilweise jetzt schon haben.


Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 11
https://youtu.be/0mFYX87QVa8

Wird doch schon dran gearbeitet ;), demnächst gibts dann einen neuen E-Auto Foren Treffpunkt in Hilden.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 12
Die sind aber nur für Tesla. Ich hätte mir ja gerne ein M3 bestellt. Mein Budget liegt bei ca. 30 K. Da liegt ein M3 selbst nach Abzug der erweiterten Bafa um 10 K drüber. :-(

Gerd


Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 14
das BAFA ist aber nicht präzise in der Überschrift. Im Text stehts ja auch: Plug-ins werden ebenfalls gefördert  :icon_doh:
wenn man da an die Mild-Hybrids denkt mit Mikroreichweiten und Plug-in, das ist der falsche Weg.

ich bin inzwischen der Überzeugung, dass das nix wird mit dem Umstieg. So lange es nachher genau so viele Autos auf den Straßen gibt wie jetzt, tut man der Umwelt (Natur, Mitmenschen etc.) keinen Gefallen. voll ist voll, und Stau ist Stau, egal ob Verbrenner oder Plug-in oder Elektro.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 15
Dann die Zusage, dass die Prämie rückwirkend erhöht wird (Novemder 2019?).
Sagt bloß keiner, dass da der Händler auch mitspielen muss.
Gibt der rückwirkend keinen höheren Nachlass, gibt es auch nichts zusätzlich vom Staat.
Ist doch richtig verstanden?

Gruß
Helmut

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 16
nee, sehe ich anders. da steht doch eindeutig, das automatisch neu berechnet wird nach Prüfung...
Zitat
Das BAFA prüft automatisch, ob Anträge, die nach der alten Richtlinie gestellt wurden, die Voraussetzungen für die erhöhte Förderung erfüllen. Ist dies der Fall, erhalten die Bürgerinnen und Bürger den neuen Förderbetrag direkt im Rahmen des alten Antrags.
ergo bekommt man auf jeden Fall den erhöhten Zuschuss bei Berechtigung.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 17
Und dies, Bert, ist meiner Meinung nach der Knackpunkt:

...die Voraussetzungen für die erhöhte Förderung erfüllen...

Die Vorraussetzung für den erhöhten Teil ist der ebenfalls erhöhte Autohändler-Anteil.

Gruß
Helmut

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 18
Wenn Die Autohändler das dann so durchziehen würden und der ein oder andere deswegen keine erhöhte Förderung bekommen würde.
Das gäbe Stress....

Andererseits ist vermutlich die Marge des Händlers auch nicht so groß als dass er in jedem fall da eine Zusage machen kann...

Muss wirklich der Händler für den "Händleranteil" aufkommen oder übernehmen das die Konzerne?
Wäre irgendwie gemein wenn wieder den Letzten (in dem Fall der Händler) die Hunde beißen würden...

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 19
Kein Stress. Gemäß BAFA - Förderprogramm im Überblick muss der Händler nichts machen:
Zitat
Wie wird geprüft, ob der Eigenanteil des Herstellers an mich weitergeben wurde?
Der BAFA Listenpreis wird um 3.000 Euro bzw. 2.500 Euro für ein reines Batterieelektrofahrzeug und ein Brennstoffzellenfahrzeug oder um 2.250 Euro bzw. 1.875 Euro für ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug reduziert. Somit ergibt sich der Schwellenwert, der für die Prüfung des Eigenanteils des Automobilherstellers am Umweltbonus maßgeblich ist. Wenn der Netto-Kaufpreis des Basismodells unter Berücksichtigung aller vom Automobilhersteller bzw. Händler gewährten Nachlässe und Rabatte den Schwellenwert unterschreitet, dann ist der Eigenanteil des Automobilherstellers am Umweltbonus nachgewiesen.
Wenn man also netto einen Rabatt von mindestens 3.000 EUR netto vom Listenpreis bekommt, braucht das überhaupt nicht ausgewiesen werden. Die neue Regelung ist da viel einfacher als die alte Prüfung.

Ob also der Hersteller einen Rabatt von mindestens 3.000 EUR oder der Händler gibt und wie dies ausgewiesen wird, isr damit m.E. unerheblich. Bei einem Elketroauto keinen solchen Rabatt zu bekommen, ist vermutlich ziemlich schwierig, außer der Händler ist sehr gierig oder man kauft einen Tesla (letztere geben halt normalerweise keinen Rabatt).

Ich finde die neue Regelung ehrlicher. Man bekommt von der BAFA 3.000. Sonst gibt es nichts. Man muss nur darauf achten, dass der Rabatt beim Händler größer 3.000 EUR netto ist. Das das klappt, dafür wird der Hersteller schon sorgen.

Bin allerdings gespannt wie Tesla reagieren wird. Und wie VW das beim ID.3 FIRST löst. Bei diesen gibt es ja eigentlich keinen Rabatt. Aber Tesla und VW werden kreativ werden.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 20
Bei Tesla steht im Konfigurator, dass der Preis den Herstelleranteil an.. enthält. Die haben einen um 3000€ höheren Netto-Listenpreis an die BAFA übermittelt.
Das wird VW nicht anders machen. Das machen doch alle. Nur die Neulinge haben das noch nicht verstanden. Der Hersteller Anteil an der Elektromobilitätsprämie ist eine Farce! Aber vom Staat bekommt man jetzt 3000€ statt 2000€.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 21
Bei Hyundai hat sie der Listenpreis nicht geändert. Der derzeitige höhere Herstelleranteil ist echt.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 22
Bei Tesla steht im Konfigurator, dass der Preis den Herstelleranteil an.. enthält. Die haben einen um 3000€ höheren Netto-Listenpreis an die BAFA übermittelt.
Ok, dann hat Tesla also den Listenpreis erhöht......

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 23
Jetzt werden Elektroautos billiger!

Der Mehrwertsteuer Satz wird von 19% auf 16% gesenkt und der staatlich Anteil der Elektromobilitätsprämie wird von 3000 € auf 60000 € erhöht.  Damit dürfte mich mein e-Golf  ich mehr 24780 € sondern 20786,23 € kosten. 27480 ÷ 1,19  ( = Preis ohne Mwst.alt) × 1,16 (= Preis mit Mwst. neu) - 6000 (= Neuer Brutto Preis nach Rrückerstattung des staatl. BAFA) 20.787,22689076

Dann werde ich wohl 3.692,77 € sparen. Allerdings sind meine Einkommensverluste in der Corona Zeit noch höher. Da müsste  ich noch einiges kaufen, um über den für einige Zeit um 3% Punkte abgesenkten Mehrwertsteuer Satz wieder auszugleichen.  Außerdem werden wir über die Zeit, alle die Schulden bezahlen müssen.

Coronakrise: Der 130-Milliarden-Wumms - Konjunkturpaket der Bundesregierung...


P.S. korregiert: Nicht der Hersteller Anteil sondern der staatliche Anteil wird auf 6000€ erhöht!


Gerd

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 24
**gelöscht**
Nachdem der vorherige Beitrag gändert wurde, machte dieser keinen Sinn mehr.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 25
Ist doch normal, das Preise angepasst werden. So kann die Wirtschaft bei unveränderten Preisen mehr verdienen.
Warum sollte der Preisvorteil weiter gegeben werden, wenn die Wirtschaft am Krückstock geht?


Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 26
Eben!

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 27
Fällt das anhand der Listenpreise vorher und nachher nicht auf?

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 28
Ich habe jetzt keine Info gefunden, dass der Anstieg der Förderung den Herstelleranteil betrifft?
Beschlüsse von Union und SPD: Das steckt im Konjunkturpaket | tagesschau.de
Zitat
Die Förderung des Bundes für die bestehende "Umweltprämie" soll befristet bis Ende 2021 für E-Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von bis zu 40.000 Euro von 3000 auf 6000 Euro steigen.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 29
Fällt das anhand der Listenpreise vorher und nachher nicht auf?

Wenn man vor kurzem ein Angebot eingeholt hat, wäre das interessant.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 30
Wenn Du ein Angebot hast auf dem 19 % Mehrwertsteuer ausgewiesen sind müsste es ab Juli auch nochmal günstiger werden weil jua dann für ein halbes Jahr der Mehrwertsteuersatz von 16 % gilt.

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 31
Ich hatte mich vertan!  Nicht der Hersteller Anteil, sondern der staatliche Anteil wird um 3000€ erhöht. So steht es auch in dem Artikel. Die Mwst. sinkt von 19% auf 16%.

Das geht auch aus meiner Rechnung für meinen eGolf hervor.

Das macht 3.692,77 € Ersparnis für mich. Dafür darf ich den Wagen aber erst abnehmen, wenn alles Gesetz ist.

Die Mwst. richtet sich lt. Bestellvertrag ja nach dem Satz der zum Zeitpunkt der Auslieferung gültig ist. Und der Staatliche Anteil der BAFA Prämie wird ja auch erst bei der Zulassung von mir selbst beantragt. Der Preis von 27480€ incl. 19% MwSt steht ja im Bestellvertrag. Das sind dan 26.884,71 € incl. 16% Mwst. Dann sollte ich noch 6000€ vom Staat zurück bekommen. Das sind dann 20.884,71€ inclusive 5 Jahre Garantie bis 100 000 Km bei Werksabholung in Wolfsburg zuzüglich Zulassung.  Das wäre schon ein guter Preis für so ein Auto!
 
Gerd

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 32
Die Frage ist halt wie sehr die Hersteller jetzt die Nettopreise vor Abzug der Mehrwertsteuer und Förderung erhöhen.

Vermutlich wollen die sich auch noch ein Stück vom Kuchen abschneiden... .

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 33
Ja, aber die Händler stehen Ihnen auf den Füßen.  Die wollen verkaufen. Für Die Prämie spielt eine Preiserhöhung keine Rolle. Aber für die Kunden. Da muß man auch vorige Angebote rausholen und Druck machen. Auch auf die Mehrwertsteuer Senkung muß man achten. Wenn die meinen Preis erhöhen, im von dem staatlichen Anteil der BAFA zu profitieren, können sie im letzten Moment das von mir bestellte Fahrzeug anderweitig verkaufen. Ich bestehe auf meinem Vertrag. Dann werde ich Schadensersatz fordern.


Gerd

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 34
Dreist finde ich, dass schon jetzt Portale wie carwow 6.000 EUR staatlicher Umweltbonus einrechnen. Bevor es überhaupt etwas schriftlich dazu gibt.

Bin gespannt, ob die 3.000 EUR zusätzlicher staatlicher Anteil auch beim Kunden ankommt. Vermute, dass der Rabatt gesenkt wird...

Antw.: Verlängerung der Elektromobilitätsprämie

Antwort Nr. 35
Den Einwand, das carwow nur durch Milchmädchenrechnung günstig ist, hatte ich vor einiger Zeit auch schon gebracht. Kam nicht so gut an.