Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ein schon etwas älterer Vergleichstest (247-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein schon etwas älterer Vergleichstest

Diesen Vergleichstest zwischen Prius 4 und aktuellem Passat 1.6 TDI Bluemotion habe ich bislang nicht hier im Forum gesehen: Volkswagen Passat vs Toyota Prius | Auto Express Schon interessant, wie anders die Autotester in dem benachbarten Inselstaat die Dinge sehen. Im direkten Vergleichtest von Auto Express gewinnt der P4 insgesamt deutlich gegen den Passat TDI, was bei weitem nicht nur der höheren Effizienz, den geringeren Emissiosen und den geringeren Betriebskosten bei Verbrauch, Wartung und Wertverlust zuzuschreiben ist. Überraschend beispielsweise, wie deutlich der P4 die praktisch relevanten Elastizitätskapitel für sich entscheidet: Bei durchaus relatistischer Wahl des 3. oder 4. Gangs für den Sprint von 48km/h auf 80km/h (kaum ein Dieselfahrer wird hierfür zunächst in den 2. schalten) genehmigt sich der Passat 4,5s bzw. 7,4s, der P4 macht's dank CVT in nur 4,0s. Von 80km/h auf 113km/h sind es beim Passat im 5. oder 6. Gang sogar 9,2s bzw. 13,5s gegenüber 6,1s beim P4. Turbodiesel sind halt doch Blender...

 

Antw.: Ein schon etwas älterer Vergleichstest

Antwort Nr. 1
Einer der Gründe wird sein, dass in UK Diesel nicht subventioniert wird. Diesel ist also spürbar teurer als bei und. Ein anderer unsere Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbeschränkung. Bei uns haben viele in der Vergangenheit nur auf die Kosten pro Kilometer geschaut.

Autotester schreiben meist nicht objektiv, sondern präsentieren das Ergebnis, das der Kunde sehen will. Ansonsten kauft er sich eine andere Zeitschrift.