Zum Hauptinhalt springen
Thema: Reifenluftdrucksensoren - Erfahrungen und Probleme (521-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Reifenluftdrucksensoren - Erfahrungen und Probleme

Antwort Nr. 15
@Jorin
Ich hatte das gleiche Problem mal,als ein Reifen wegen Schaden gewechselt werden mußte.Also den Reifen runter und den neuen drauf.Da hat auch was mit dem Sensorwert nicht gestimmt und nach einer Weile ging die Leuchte an.Vielleicht ist es gut wenn Du mal alle Sensoren an allen 4 Rädern komplett löschen und dann komplett neu aufspielen läßt.

Antw.: Reifenluftdrucksensoren - Erfahrungen und Probleme

Antwort Nr. 16
Das Problem war ein Nagel im Reifen hinten links!  :icon_doh:

Zum Glück also kein Problem mit einem Sensor, die haben hervorragend sehr empfindlich reagiert. Der Nagel war für mich absolut nicht zu lokalisieren. Es fehlte das typische Klackergeräusch beim Fahren und der Druckverlust war weder beim Fahren zu spüren noch nach Tagen zu sehen. Muss ein sehr kleiner Nagel gewesen sein. Die ganze Geschichte hat mich nur 35 Euro gekostet, der Reifen konnte geflickt werden.  :applaus:

Antw.: Reifenluftdrucksensoren - Erfahrungen und Probleme

Antwort Nr. 17
Da haben die Sensoren ja mal echten Mehrwert bewiesen. Klasse.

Nagelfreie Fahrt, Jorin!

Antw.: Reifenluftdrucksensoren - Erfahrungen und Probleme

Antwort Nr. 18
In der Tat, das haben sie! Danke!  :-)

Antw.: Reifenluftdrucksensoren - Erfahrungen und Probleme

Antwort Nr. 19
Hatte das Problem mit schleichendem Druckverlust auch nach Winterreifenwechsel. Hatte allerdings gleich den Reifen in Verdacht. Ergo: Reifen ab, Ventil raus, gesäubert, wieder in Felge gepreßt und Reifen drauf. Mit 15€ war ich dabei und jetzt ist wieder Ruhe.