Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neuer Prius+ ab 2018? (432-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neuer Prius+ ab 2018?

Ist schon ne Weile her, nämlich jetzt gut ein Jahr, aber diese Spyshots gingen ja total an mir vorbei:

Toyota Prius + Erlkönig erspäht

Was haltet ihr davon? Schaut vorne ja schon sehr nach Prius 4 aus, aber der Rest eher nach SUV.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 1
Hmm, unschöner Klumpen?

Mal schauen wie er ungetarnt und fertig aussieht.


Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 3
Vielleicht war es ein geschickt getartner neuer Land Cruiser oder ein Lexus RX oder so.  ;D

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 4
Die Frontpartie ist trotz Tarnung eindeutig als P4-Hybrid Baugruppe zu erkennen.
Scheinwerfer und Kühlergrill (oben und unten)

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 5
Scheint mir eher ein neuer SUV zu sein. Mag aber sein, dass er den Prius+ ablösen soll.

Evtl. löst er ja auch nach und nach den P4 ab. Weltweit sind die Verkäufe der SUV so stark, dass es sich in vielen Ländern vermutlich kaum noch lohnt den P4 anzubieten.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 6
Wo erkennt man da einen Prius+ ?

Da kam mir ja alles in den Sinn, sogar GT86 Cross oder sowas erschien mir wahrscheinlicher ;D

Prius SUV =  :icon_doh: , sollte Toyota das rausbringen.


Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 8
Ja, den CH-R, so hässlich ich ihn persönlich finde, hat sich in kurzer Zeit weit verbreitet. Den sehe ich fast täglich. Dagegen habe ich nur einen Bruchteil P4 gesehen. Den P4 sehe ich sehr selten.

Ich mag auch keine SUVs. Aber egal in welches Land ich fahre, dort sind sie in Massen anzutreffen. In den USA sind sie auch stark verbreitet. Ist also kein europäisches oder deutsches Phänomen.

Deshalb wäre es für Toyota logisch neben dem RAV4 und CH-R ein weiteres SUV herauszubringen und Modelle, die kaum verkauft werden, einzustellen. Mag sein, dass sich der P4 rettet, weil er (noch) als Technologieträger bei Toyota angesehen wird. Wobei sich die Situation jetzt evtl. mit dem Mirai geändert hat.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 9
Wofür sollte man einen Prius extra hochbocken, nachdem man sich die Mühe gemacht hat, mit automatischem Grillblocking noch ein paar Zehntel an Verbrauch rauszukitzeln?

Ein etwaiger Auris Country/Cross/Useless wäre eigentlich eher ein Kandidat.

Der Prius steht für eine gewisse Maxime in einem Teilbereich, und das ist Verbrauch/Sauberkeit in der Kompaktklasse, einer Klasse, mit der kleine Familien, Paare und viele andere Leute eigentlich ein Auto haben, was für fast alles groß genug ist, ohne als Dickschiff aufzufallen.

Den Prius hochzubocken würde meiner Ansicht seine Existenz negieren. Da kann man besser Rav3, Auris Cross oder Corolla Dirtsomething draufschreiben und mit ein paar Marlboromännern im Werbespot vermarkten als den Prius dafür zu verschandeln.

Der Prius ist ja auch DAS Aushängeschild, selbst wenn sein Absatz von anderen eigenen Fahrzeugen kanibalisiert wird.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 10
Vielleicht bin ich altmodisch, denn ich verstehe nicht ganz, warum man von der typischen Priusform P2/3 abgekommen ist. Nur um den Kunden hinterher zu hecheln? Man hat das Gefühl, es wurden an der Karosserie krampfhaft Stellen und Flächen gesucht, wo man noch einen Knick oder Falte unterbringen könnte. Wenn ich den C-HR von hinten sehe... hmm, an dieser Stelle hör ich lieber auf. Die Schnörkel an meinem Auris reichen mir schon. Aber ich fahr ihn wegen der Technik und nicht wegen möglicher Schönheitswettbewerbe. Mag jetzt vielleicht blöd klingen, aber außen Tesla (glatt und windschlüpfrig) und innen Toyota (HSD) - das wär's. Aber wie gesagt, die Geschmäcker sind verschieden und was dem einen gefällt, finder der andere potthäßlich.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 11
Mir gehts genauso. Früher war die Waschstraße kein Problem, mit dem P4 kannst du das vergessen. Deswegen finde ich den neuen Corolla so toll (bis auf die ausladende Heckstoßstange). Der ist schön glatt, rund und trotzdem modern.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 12
Mir gehts genauso. Früher war die Waschstraße kein Problem, mit dem P4 kannst du das vergessen.
Verstehe ich nicht. Ich habe in der Waschstraße keine Probleme.
Was ist denn da bei dir?

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 13
Heckstoßstange (da, wo man keine Koffer drauf ablegen sollte beim Einladen) wird nicht bis in die Ecken sauber, Seitenschweller unter der Fahrertür oftmals dreckig und die Glasscheibe unter dem Heckspoiler ist eine Problemzone.

Naja, ich wasche seit Monaten nur noch selbst mit dem Hochdruckstrahler in der Selbstwaschanlage in Babenhausen.  Die Türinnenseiten und die Schweller dort werden dann zuhause mit feuchtem Lappen ab und zu nachgewaschen.

Antw.: Neuer Prius+ ab 2018?

Antwort Nr. 14
Also die Türinnenseiten werden bei mir in der Waschstraße auch nicht sauber. Das wäre mir zu Nass wenn ich drin sitze und die Türen auf habe das die Bürsten da rankommen...
Zitat: "Seitenschweller unter der Fahrertür"
Damit meinst du die Schweller wo bei mir die Chromleisten dran sind? Kein Problem immer Blitzblank. Ohne Handarbeit.

In meiner bevorzugten Waschstraße werden die Problemzonen nach der Ausfahrt vom Personal mit der Hand nachbearbeitet. Deshalb habe ich mir diese Waschstraße auch ausgesucht.