Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S (761-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 1
So einen GR-S hätte ich am 1. April erwartet!  :icon_doh:
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 2
Hört sich wirklich nach 1. April an. Yaris Hybrid mit Manta-Tunerelementen. da hätten sie besser mal etwas am Motor getunt.....

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 3
Was sollen sie noch am Motor tunen? Noch ein Schnappsglas drankleben, als Alibihubraum?
Automobile Historie: Citroen BX 14 RE -> Golf 4 1.4 -> Opel Corsa B: Edition World Cup Cool -> Toyota Yaris Hybrid: Life -> Lexus IS 300h: Luxury Line

Wer weiter geht, als sein Wagen lang ist, ist ein Jogger. Darum fuhr ich gerne Kleinwagen!

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 4
Toyota könnte sowohl dem ICE als auch dem E-Motor mehr Leistung geben. Aus 1,5l Hubraum bekommt man sicherlich auch mehr als 75 PS raus, die mein Yaris Hybrid jetzt hat.

Den  GR-S durch Klavierlack-Seitenleisten, Waben-Kühlergrill, etc. optisch schneller zu machen, erinnert mich an die Manta-Tuner. Optisch schneller, aber sonst hat es nichts  gebracht. Der ICE jammert vermutlich bei der Beschleunigung genauso wie bei meinem Yaris Hybrid.

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 5
Was da wohl bei Toyota vorgeht?
Stelle ich mir so vor:
Tada: "Wir brauchen mehr Sportlichkeit! Mein Rennteam soll die Entwicklung von Rennfahrzeugen übernehmen und als eigene Brand etabliert werden."
Fahrzeugentwicklung: "Hier, die der Yaris WRC, mit dem Homologationsmodell GRMN"
Tada: "Genau sowas, mehr davon"
Europäische Marketingabteilung: "Hier, ein neuer Grill und ein paar Dekofolien für unseren Kleinwagen, damit man Gazoo Racing mit langsamen Autos verbindet und wir nicht plötzlich von jungen Leuten überrannt werden"

Oder was reitet Toyota zu diesem Schritt?
Wenn man einen übergewichtigen Jungen einen Trainingsanzug anzieht, macht es ihn auch nicht sportlicher.

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 6
Ja, so was von sportlich der Yaris, wow!
Breite Reifen (fürs Spritsparen kontraproduktiv), Tieferlegung (das ist wiederum gut fürs sparen) ein bisschen Kosmetik und schon fährt die Zielgruppe ( welche eigentlich? ) voll darauf ab... ;D

Andererseits wird Toyota immer noch von manchen Menschen vorgeworfen "langweilig" und "häßlich" zu sein. :besserwisser:

Ist halt kein VW, Skoda etc. Produkt. Die Gradwanderung ist sicher sehr, sehr schwierig. :icon_slash_new:
Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht.

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 7
Stimmt aber schon was Ihr hier schreibt. Das waren auch meine ersten Gedanken.

Persöhnlich gehe ich auch eher den umgekehrten Weg.
Lieber aussen ein schlichtes aussehen mit Stahlfelgen und ohne unnötigen klimbim, dafür aber ein ordentlicher Motor und ein Top Fahrwerk.
Das macht mehr spass als umgekehrt.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 8
Mein Yaris Launch Edition geht ja auch in diese Richtung (rote Zierelemente an Stoßstange vorn und hinten, rote Spiegelkappen und Seitenleisten), aber genau deshalb habe ich ihn gekauft. Ich finde, das Auto sieht sonst noch langweiliger aus...
mit dem Toyota Yaris Hybrid 2017    

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 9
(...) Aus 1,5l Hubraum bekommt man sicherlich auch mehr als 75 PS raus, die mein Yaris Hybrid jetzt hat.
(...)

das dürfte ziemlich sicher dem Atkinson-Zyklus geschuldet sein, mit dem der Motor läuft ;)

Mir gefällt das Sondermodell übrigens ziemlich gut, denn für mich muss es nicht nur einigermaßen sparsam sein, sondern darf auch gerne was fürs Auge bieten ;) (sonst hätten wir uns sicherlich auch nicht unbedingt für einen Style Edition entschieden, sondern hätten den mausgrauen Team Deutschland aus der Ausstellung genommen :-D - wobei der bis auf die Lackierung und die Innenausstattung auch recht nett war.)
viele Grüße, Stephan


Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 10
heutige Toyota-Hybrid-Technologie kommt mir schon rückständig vor, wird der kommende Corolla auch gleichen HSD haben?

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 11
Mein Yaris Launch Edition geht ja auch in diese Richtung
Der nennt sich aber auch nicht Hardcore Sport ;-)
Als wenn Mercedes ihren A 160 ein Sondermodell A160 AMG spendieren würde.
Ja ich weiß, es gibt AMG Line als Ausstattungslinie, Aber alleine das Wörtchen "Line" stellt hier klar, dass es sich nur um Optik handelt.
Yaris Hybrid GR Line würde ja irgendwie noch gehen. Aber Yaris Hybrid GR-S klingt nach Sportwagen. Oder sportlicher Wagen, und beides ist er definitiv nicht.

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 12
heutige Toyota-Hybrid-Technologie kommt mir schon rückständig vor, wird der kommende Corolla auch gleichen HSD haben?

naja, wenn ich mir die ganzen Fahrzeuge in den Städten rund um unseren Yaris Hybrid anschaue, komme ich mir schon häufig vor, wie ein Alien aus der Zukunft...
viele Grüße, Stephan


Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 13
Jetzt geht's m.E. etwas am Thema vorbei! Die "rückständige" Toyota-Hybrid-Technologie ist mir allemal lieber als einfallsloses Montieren von Nabenmotoren an bisher nicht angetriebene Räder! Außerdem ist mit der Toyota-Technik prinzipiell ja auch mehr Leistung möglich.
Hier geht es aber um
Zitat
Insbesondere das modifizierte Fahrwerk zieht seine Inspiration vom Yaris GRMN und verleiht dem Fahrzeug ein agileres Handling und ein direktes Ansprechverhalten.
und ich dachte immer dass Agilität doch Leistung voraussetzt.
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: Neues Sondermodell vom Yaris Hybrid Yaris GR-S

Antwort Nr. 14
Also als Frau, die ja laut Männerwelt keine Ahnung von Technik hat  :-P ...
erlaube ich mir da doch auch meine Meinung zum Thema.

Als "rückständig" bezeichne ich persönlich jede Art von Technik, die auch nur ein Bauteil mehr als erforderlich an Bord hat.
Denn das sind dann reine Gefühlsschmeichler, die den gesunden Menschenverstand vernebeln.
Extra in ein HSD zusätzliche Schaltstufen einbauen, damit das männliche Balzgehabe wieder durch mehrfach über den Drehzahlbereich hochdrehende Motoren während der Beschleunigung kräftig unterstützt wird, natürlich auch durch deutliche Rauchsignale und entsprechende Geräuschkulisse (zu deutsch: Krach, Lärm) aus dem Auspuff?
Allen möglichen Zusatzschnickschnack in den Antriebsstrang einbauen, der eigentlich absolut überflüssig ist und nichts als zusätzliche Wartungskosten und exorbitante Reparaturkosten verursacht?
Naja..  "Ich hab den größten, stärksten...  Wagen" Da waren und sind mir die anderen eigentlich doch viel lieber, die abends ihr Selbstbewusstsein nicht in der Garage abstellen.  :-P Lieber einen Mann mit einfacherem Auto, der aber dafür täglich die Unterhose wechselt. *ggg

Nein, danke.
Mit dem HSD ist Toyota ein exzellenter Wurf gelungen, der im Prinzip nicht mehr übertroffen werden kann. Das stufenlose Planetengetriebe ist einfach eine geniale Idee.
Die einzig  wirkliche Verbesserung ist in meinen Augen einzig der reine E-Antrieb und das mit möglichst grünem Strom.
Eventuell gibt es ja in der Zukunft auch wieder Kraftwerke, die Energie nicht durch extrem gefährliche, abfallbehaftete Kernspaltungstechnik gewinnen, sondern durch eine gefahrlose, direkte Energieerzeugung ohne Dampfturbinen etc. pp.
Nur derzeit ist die von Toyota eingesetzte Technik, diejenige mit dem geringsten Aufwand an Verschleißteilen und auch solange keine gepimpten Verbrenner eingesetzt werden, die mit den besten Abgaswerten.
Einfach, wartungsarm, langlebig, relativ sauber...  weshalb also ändern? Die meisten Vorschläge sind in der Regel eh Verschlimmbesserungen, damit der Abstand zu den vorsintflutlichen Verbrennern mit geschaltetem Getriebe nicht zu groß wird. Denn hier setzten die Urängste der (vieler) Männer  vor großen Veränderungen ein. Die Angst, ihre Statussymbole zu verlieren, mit denen persönliche Unzulänglichkeiten verdeckt werden können.  In nicht so ferner Zeit wird das nicht mehr funktionieren, dann dreht sich der Spieß um und die Größe, Stärke, Geschwindigkeit - vielleicht sogar der Besitz - eines Autos wird zum Negativmerkmal.

l.G.
von einer technisch unbegabte Frau..   :knicks:

Nachtrag:
Nabenmotore sind, im PKW-Bereich eine Fehlentwicklung, da sie die Masse der Räder erhöhen und dadurch aufwändig stossunempfindlich gebaut werden müssen und neue Stoßdämpfer- und Federungstechnik erfordern.
Masseunabhängige Einzelradmotoren benötigen hingegen aufwändige und Fehler-/Verschleißanfällige Antriebswellen..  also zusätzliche Herstellungs-/ Wartungs-/Reparaturkosten.
Oh Herr wirf Hirn vom Himmi.. 
"You have to take the men as they are ... but you can not leave them like that !!" :-P
Toyota Yaris HSD life(vFL) (seit 11/2013)