Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neue Kia Soul nur noch elektrisch! (432-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Soeben kam eine Pressemeldung zum letzten Sondermodell des aktuellen Kia Soul herein geflattert. Auf den normalen Verbrenner mag ich nicht eingehen, aber es heißt dort zum Nachfolger:

Zitat
In der Sportversion Turbo, angetrieben von einem 150 kW (204 PS) starken 1.6 T-GDI mit 7-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe, beschleunigt der Soul in nur 7,8 Sekunden auf Tempo 100. Jetzt bietet der Hersteller dieses vollausgestattete Turbo-Crossover als Sondermodell „Final Edition“ an. Hintergrund der Namensgebung: Der Soul wird in Europa künftig ausschließlich in der Elektroversion Soul EV erhältlich sein.

Quelle: Kia-Pressemitteilung vom 11.06.2018

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 1
Kann ich verstehen. Der Soul ist als Verbrenner nicht von Vorteil. Der schluckt einfach deutlich zuviel.

Nicht nur bei den starken Motoren.


Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 3
Au! Geht völlig an meinem Geschmack vorbei.

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 4
So ganz neu ist der neue e-Soul von KIA nicht. Denn seit 2014 bieten die Koreaner eine entsprechende Version an. Das war die 2. Generation des Soul, den es mit Benzin oder Elektroantrieb gab. Doch im Vergleich zum bisherigen Soul EV soll die Neuauflage antriebsseitig deutlich besser ausstaffiert sein. So kommt ein neuer Elektromotor zum Einsatz, der 150 kW/204 PS sowie 395 Newtonmeter Drehmoment leistet.

Bisher waren es 81 kW/110 PS und 285 Newtonmeter. Auch der Energiespeicher wächst deutlich. Statt einer 30-kWh-Batterie kommt künftig ein flüssiggekühlter Lithium-Ionen-Polymer-Akku mit 64 kWh zum Einsatz. Kia verspricht eine entsprechend höhere Reichweite. Da der Verbrauch des e-Soul mit 14,9 kWh pro 100 Kilometer angegeben wird, dürfte eine Batterieladung für über 400 Kilometer reichen.

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 5
Kann ich verstehen. Der Soul ist als Verbrenner nicht von Vorteil. Der schluckt einfach deutlich zuviel.

Nicht nur bei den starken Motoren.


Wird der dann in seiner Elektrovariante nicht auch alles andere als ein Niedrigstromer sein?

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 6
Ich glaube nicht. Scheint der gleiche Antrieb wie im Kona zu sein. Und der scheint alles andere als ein Schluckspecht.

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 7
Mir schaut der viel zu agressiv (zieht eine "Flunsch") und mit seinem steilen Heck widerspricht er meinen Erwartungen an einen niedrigen Luftwiderstand. Das Armaturenbrett sieht mir zu schwulstig aus. Könnte auch von Jeep stammen. Positiv: mir fielen keine schwarzen Hochglanzplastikelemente auf.

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 8
Gefällt mir  ;D

Könnte ein guter Zweitwagen werden.

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 9
Erster Gedanke: Der ist so hässlich, dass er schon fast schön ist. Nach längeren Betrachten finde ich ihn auch nicht so hässlich. Die Farbe ist grässlich, aber ich will ja hoffen, dass auch andere Farben angeboten werden....
 Morgen finde ich ihn evtl. sogar schön ;-)

Gut finde ich die schmale A-Säule (sieht zumindest für mich so aus). Die breiten A-Säulen der meisten Autos nerven mich kollosal. Schlecht finde ich die Typ1 Buchse ohne Schnelllader (oder habe ich das falsch gesehen). Hoffe, dass man in Europa Typ 2 und CCS, aber zumindest Chademo anbietet.

 

Antw.: Neue Kia Soul nur noch elektrisch!

Antwort Nr. 10
Beim aktuellen Soul ist CHAdeMO optional. Ich hoffe und gehe davon aus, daß man mit dem neuen Modell CCS anbietet, wie auch Hyundai.