Zum Hauptinhalt springen
Thema: Nickelmetallhydrid-Batterien bleiben weiterhin im Programm (219-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nickelmetallhydrid-Batterien bleiben weiterhin im Programm

"Die Nickelmetallhydrid-Batterien für Voll-Hybride bleiben weiterhin im Programm. Sie haben eine fantastische Dauerhaltbarkeit, sind sehr kostengünstig und temperaturunempfindlich. Für sie gibt es auch bestehende Recyclinganlagen, allein in Europa arbeiten wir mit fünf Firmen zusammen. In Zukunft werden wir aber mehr Lithium-Batterien brauchen. Vorerst werden dies Lithium-Batterien mit flüssigem Elektrolyten sein, in der ersten Hälfte der 2020er Jahre werden Feststoff-Lithium-Batterien in Serie gehen. Diese entwickelt  Toyota zusammen mit Universitäten selbst. Ihr wichtigster Vorteil ist die Temperaturunabhängigkeit beim Schnellladen, bei ihnen besteht keine Brandgefahr."

 

Antw.: Nickelmetallhydrid-Batterien bleiben weiterhin im Programm

Antwort Nr. 1
Passt. Bis dahin muss ich meinen Wagen eh noch fahren ;D
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru