Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?  (377-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Gestern waren wir im Main-Taunus-Zentrum und hätten dort VIP-Parkplätze mit kostenlosem Laden gehabt, hätten wir ein Typ 2-Kabel dabei gehabt.

Nun könnten wir eines bis 22 kW recht günstig erwerben. Natürlich holen wir die Kosten nur langfristig wieder ein, wenn überhaupt.

Dennoch machen und wo es nur geht kostenlos laden? Was meint ihr?

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 1
Was kostet so ein Kabel?
Und ja würde ich an deiner Stelle kaufen, ist wie so ein Auto. Es rechnet sich, es dauert nur.

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 2
Lohnen tut es vermutlich nicht. Ich habe mir trotzdem ein einadriges Typ2 (ist leichter als das dreiadrige) gekauft und immer dabei.
Andererseits lohnt sich auch ein PHEV nicht....

Manchmal ist es ganz angenehm, wenn einer der Ladeplätze frei ist. Leider sind bei uns im Bereich die E-Ladeplätze meist auf Privatgrund und meist durch Verbrenner-Autos zugeparkt (z.B. ADAC-Ladeplätze). Da macht der Eigentümer auch nichts, weil er seine Kunden nicht verärgern will.

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 3
Danke, wir haben jetzt eines bestellt.

Eigentlich wollten wir im Going-Electric-Forum im dortigen Marktplatz ein Original-BMW-Kabel kaufen, 5m, dreiphasig 32A, für 190 Euro. Es war nie benutzt worden. Aber das war leider schon weg.

Nun haben wir in UK zugeschlagen, aber diesmal 5m, einphasig 16A: Generation 2 Charging Cable Type 2 to Type 2 Green - Type 2 to Type 2 - For... - das kostet uns neu mit 5 Jahren Garantie "nur" 180 Euro inkl. Versand.

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 4
Ich hab mir damals auch eins bei evcables gekauft, der Wechselkurs macht's günstig.

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 5
@Jorin 180€ :-/ das ist zwar viel Geld, aber zu viel Geld das es sich nicht rechnet? Jedes laden damit bringt dir Geld zurück in die Kasse. Finde ich gut, dass du/ihr es gekauft habt.

Ich muss trotzdem fragen, warum soll sich das nicht rechnen?
Wie lange wird es dauern, bis es sich rechnet?

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 6
Kommt drauf an, wie oft man in die großen Center zum Bummeln fährt und dort kostenlos lädt. Die Gefahr besteht nur, dass die Ausgaben in den Shops dort das beim Aufladen Gesparte auffressen.  :-D

Antw.: Ladekabel für Plug-in sinnvoll?

Antwort Nr. 7
Wenn er an einer kostenpflichtigen Säule Strom tankt, kann es je nach Säule auch teurer sein als mit dem Benziner zu fahren.