Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid (18954-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 330
Laut Spritmonitor liegt der Smart bei 5,97 Liter im Mittel.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 331
Moin ;)
das liegt aber eher an den überproportional vertretenen "Tretern" als am Auto ;)

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 332
Lassen wir mal die "Treter" im Raum stehen!
Wie Ihr wisst oder lesen könnt, bin ich von einem Peugeot 2008 Diesel auf den Yaris umgestiegen. Mit 4,7l/100km lag ich schon unter dem Spritmonitor-Schnitt von knapp 5 Litern. Der vergleichbare Benziner liegt 2 Liter höher. Ich glaube also kaum, dass man bei vergleichbaren Fahrzeugen in Hybrid-Bereiche vordringen kann.
Allerdings habe ich auch den Eindruck, das Toyota beim "kleinen HSD", insbesondere beim Verbrenner, noch Optimierungsreserven hat, die nicht ausgeschöpft werden.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 333
Der Yaris ist aerodynamisch leider nicht das gelbe vom Ei. Der Motor hat einen der höchsten Wirkungsgrade. Auf der Autobahn fällt der kleinere Hubraum gegenüber dem Auris ins Gewicht.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 334
(...)
Allerdings habe ich auch den Eindruck, das Toyota beim "kleinen HSD", insbesondere beim Verbrenner, noch Optimierungsreserven hat, die nicht ausgeschöpft werden.
fällt mir hin und wieder auch auf der Landstraße auf, wenn ich mit 75km/h dahindümple, und der Momentanverbrauch mitunter bei >7 Litern hängt (der Akku zeigt dann oft 4 von 8 Segmenten an); oder bin ich da vom Diesel verwöhnt, der bei ähnlicher Fahrweise <4 Liter angezeigt hat?


Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 336
@N1301 das ist genau das, was ich knauser auch schon versucht habe zu erklären.
Hätte er sich damals keinen hsd gekauft, hätte er sich die hsd Mehrkosten gespart und wäre mit seiner Fahrweise wahrscheinlich annähernd auf den gleichen Verbrauch gekommen. Da er auch immer auf lange Zeit rechnet, dürfte er am Ende sogar mehr raus haben.
Ich glaube nicht, daß es praktikabel wäre, nach der Nachtschicht 1,5 Stunden lang noch ständig ein- und auskuppeln usw..
Zum rechnen: schau mal, was ein 12-15 Jahre alter Prius heute noch kostet, wenn er halbwegs in Schuß ist. Das wird beim Yaris Hybrid nicht viel anders sein. Ich denke, der wird auch mit 200000km noch etwas wert sein, was auf andere Kleinwagen nicht unbedingt zutrifft.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 337
Ich denke oft, dass wenn die Nicht-HSD-ler unseren Fahrstil aufgriffen, würden sie uns mit ihrem Verbrauch wohl gehörig auf die Pelle rücken.

Meinem Prius 4 rückt diesbezüglich (ansonsten sehr häufig... ;-)  ) niemand mit einem konventionellen vergleichbaren Benziner auf die Pelle, auch ich nicht! Das Pellerücken sei definiert als <50% Mehrverbrauch zum P4.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 338
Heute Morgen wollte ich es wissen. Direkt nach dem Losfahren bin ich auf eine sehr langsamen LKW aufgelaufen.
habe mich im komfortablen Abstand (100 ... 150 m) hintendranngehängt und bin ca. 45 km hinter dem Lkw gefahren.

Resultat:
Normalerweise ca. 4,3 ... 4,5 L/100 km @ 60 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.
Heute 3,8 L/100km @ 48 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.
TA bei Start: 14 GC, bei Ankunft 15 GC.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 339
fällt mir hin und wieder auch auf der Landstraße auf, wenn ich mit 75km/h dahindümple, und der Momentanverbrauch mitunter bei >7 Litern hängt (der Akku zeigt dann oft 4 von 8 Segmenten an); oder bin ich da vom Diesel verwöhnt, der bei ähnlicher Fahrweise <4 Liter angezeigt hat?
Das lässt sich so direkt ja nicht vergleichen. Der Diesel nimmt die knapp 4l/100km ständig, der HSD die 7l/100km nur temporär und fällt anschließend auf 0 um danach wieder... Kommt am Ende aufs Gleiche raus, wirkt nur zwischendurch erschreckend.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 340
Heute Morgen wollte ich es wissen. Direkt nach dem Losfahren bin ich auf eine sehr langsamen LKW aufgelaufen.
habe mich im komfortablen Abstand (100 ... 150 m) hintendranngehängt und bin ca. 45 km hinter dem Lkw gefahren.

Resultat:
Normalerweise ca. 4,3 ... 4,5 L/100 km @ 60 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.
Heute 3,8 L/100km @ 48 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.
TA bei Start: 14 GC, bei Ankunft 15 GC.


Respekt, die Geduld hätte ich nicht!  ::)

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 341
Respekt, die Geduld hätte ich nicht!  ::)
Das lässt sich so direkt ja nicht vergleichen. Der Diesel nimmt die knapp 4l/100km ständig, der HSD die 7l/100km nur temporär und fällt anschließend auf 0 um danach wieder... Kommt am Ende aufs Gleiche raus, wirkt nur zwischendurch erschreckend.
Wenn ich 80 km/h fahre, dann zeigt er einen Verbrauch zwischen 4 bis 6 Litern an aber nie null weil der Motor nicht ausgeht, dass verstehe ich nicht.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 342
EV funktioniert bei 80km/h nicht mehr!

 

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 343
Jain. Die EV Lampe Leuchtet nicht mehr.

Wenn ich mit 80 leicht bergabfahre, das Gas komplett lupfe und dann vorsichtig bis max halber Eco Bereich gasgebe bleibt mein Momentanverbrauch auf "0" und der Energiepfeil vom Akku geht richtung Umrichter. Nur der Motor wird noch mitgeschleppt.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 344
Nach dem ich gestern Tanken war, Bordcomputer bei warmen Motor zurück gesetzt.
Habe ich das Auto nach ca. 64 km mit 2,6 l/100 km abgestellt - Beschleunigung wenn immer möglich im oberen Bereich, kurz vor Power ohne Power zu berühren. Und dann natürlich so weit wie möglich rollen lassen.

Ob das nun gut oder schlecht ist, muss ich erst noch ausprobieren.
Wenn mein OBD-Link LX angekommen ist, teste ich Fahrweise 1 gegen Fahrweise 2 auf einer festgelegten Strecke.