Zum Hauptinhalt springen
Thema: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?  (355-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Hallo zusammen.

Mich würde mal eure Meinung interessieren, was Inspektionen betrifft.

Mein P3 ist mit BJ2011 ja nicht mehr der Jüngste(Garantie ist nun auch abgelaufen) und ich finde zwei Inspektionen im Jahr eigentlich übertrieben. Das hatte ich bei bei meinen alten Fahrzeugen auch nicht gemacht und diese trotzdem über 200k km gefahren. Ich hatte erst seit dem GT86 - da Neuwagen damals - angefangen und beim Prius die Tradition fortgesetzt.

Ich muss im Februar zum Tüv und offengestanden würde ich nur noch einmal im Jahr nen Ölwechsel machen, ab und an meinen Kumpel nen Blick drauf werfen lassen und die Sache abschreiben.

Wie seht ihr das?
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 1
2 Inspektionen? Fährst >30tkm? Bei meinem persönlichen Einsatzzweck war alle 15tkm nicht ganz übel, aber im Grunde nicht nötigt gewesen. Ab einem gewissen Alter würde ich es vermutlich auch schleifen lassen, ab welchem Alter kann ich nicht sagen, da ich noch nie in die Verlegenheit kam, ein Auto in dem Alter zu haben und/oder zumindest dort, wo es vermeintlich billiger ist als beim FTH. :D
Hyundai IONIQ elektro Premium mit Schiebedach (seit 11.12.2017).

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 2
Kommt auf die Anschlussgarantie und dein Bauchgefühl an. Und auch auf die Fahrleistung pro Jahr und wie lange du den Wagen fahren noch möchtest.

Wenn du keine Anschlussgarantie abschließen magst, weil du die Kosten im Falle des Falles selbst zu 100% tragen kannst, würde ich auch auf eine jährliche Inspektion verzichten und den Ölwechsel langsam ausweiten.

Wenn du dir aber einen Austausch einzelner Batteriemodule nicht zutraust oder das Geld nicht übrig hast, was eine größere Geschichte kosten könnte, würde ich bei den Inspektionen bleiben, weil du dann die Garantie weiter absicherst. Entweder durch die CarGarantie oder durch den Batteriecheck des Händlers. Dann bist du zumindest da weiterhin auf der sicheren Seite.

Ist wie bei den Versicherungen. ;)

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 3
Ölwechsel + Hybridcheck klingt da attraktiv.

Mir wurde das so verkauft, dass der Hybdidcheck bei Inspektionen irgendwas um die 16Euro extra kostet.

Und jo, ich fahre ca. 25.000 im Jahr. Das heißt, abgesehen von der horrenden Verisicherung kommt das on top.
Da ich dieses Jahr während der Transitionszeit einen Monat arbeitslos war, habe ich mir die Inspektion bei 15000 gespart. Jetzt stünde die Große an, zusammen mit Versicherung, Tüv und was sonst noch alles so am Anfang des Jahres anfällt. Da kann ich auf diesen Kram gerne verzichten.

Ölwechsel lasse ich logischerweise noch machen, aber die Kosten für dieses Zeug explodieren langsam und da muss man sich schon die Sinnfrage stellen.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 4
Wenn du sowieso schon eine Inspektion ausgelassen hast, dürfte die CarGarantie sowieso nicht mehr greifen.  :icon_no_sad:

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 5
Schonmal darüber nachgedacht Dir einen Trabold Filter einzubauen?
TRABOLD-Filterung: Ökologie rechnet sich!
Da Du ja relativ viel fährst und bei 25 000 km/a wahrscheinlich auch wenig Kurzstrecke würde das evtl. Sinn machen.
Den Ölwechsel könntest Du Dir dann komplett sparen.

Andererseits haben wir auch schon den Selbstversuch mit einem VW Passat Turbodiesel gemacht. Kein Ölwechsel mehr, nur bei bedarf ergänzt. Und das komplett ohne Modifikationen! Versuchsstart war bei 120 000 km. Versuchsende -Auto lief noch einwandfrei, wurde aber verkauft- mit 240 000 km.


Inspektion des Fahrzeuges ob es Technisch noch OK ist, ist immer wichtig. Muss aber nicht unbedingt in der Werkstatt passieren.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 6
Oh, es wurde das böse Wort genannt, Trabold.

Diese Wort verursacht oft und gerne in sämtlichen Foren rege Diskussionen. Ich bin gespannt und habe das obligatorische Popcorn schon besorgt.  ;D
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 7
Dann wird aber bitte in einem gesonderten Thread darüber diskutiert! Kontrovers, aber den Knigge beachtend bitte!

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 8
@MGLX
ich zahle ca. 115€ für die kleine und ca. 210€ für die große Inspektion. Mein
Öl bringe ich selbst mit, seit der 1. Inspektion. Das vom Ölcenter. 2 Ölwechsel für 50€ sind bei mir damit abgedeckt (nur für das Öl).

Du möchtest an den Kosten, die das Auto ausmachen sparen. Ich denke nur ans sparen.
Deswegen gucke ich mir regelmäßig die Gesamtkosten an. Guckst du dir das Bildschirmfoto an fällt etwas auf (Quelle Spritmonitor):
59% Kaufpreis
23% Finanzierung
7% Kraftstoff
6% Wartung, Reifenwechsel, Ölwechsel, Steuer, Zubehör, Wagenpflege, Zulassung/Ummeldung, Bußgeld, Parkgebühr, Ersatzteile

Nun gucke ich, der ständig rechnet, mir das an. Du möchtest (bei mir) am kleinsten Teil sparen.
Ich muss mindestens 2x im Jahr in die Werkstatt. Bei mir macht das Öl, auf dem Kostenvoranschlag ca. 29,99€/Liter aus. Den Rest kannst du dir ausrechnen. Ich spare also an der größten Summe, auf der Werkstattrechnung.

Ich würde bei alle 15.000 km Wartung in der Toyota Werkstatt bleiben.
Warum?
-über 30.000 km im Jahr
-täglich mindestens 137 km zur Arbeit
-Auto muss immer funktionieren (die Bahn ist jetzt auf die 2 Jahre gesehen, schon unzuverlässig, ich bin x-mal die gleiche Zeit zu spät zur Arbeit gekommen und habe dadurch Lohn eingebüßt)
-es wird bei der Wartung nicht nur Ölwechsel gemacht
-der entscheidende Punkt ist aber, wenn ich das Auto abgezahlt habe, hat es wahrscheinlich 210.980 km auf dem Tacho. Ab da fängt erst der sparen an, so sagt man.

Nur Reparatur, da würde ich mir für Teile, die an jedem Auto dran sind einen Kostenvoranschlag geben lassen. Reifen, Auspuffanlage, Stoßdämpfer usw. Wer keine Preise vergleicht, hat zu viel Geld.

Deswegen, bin ich auch davon überzeugt, dass mir die freie Werkstatt von Toyota Hybrid abgeraten hat. Dann komme ich nicht mehr zu ihnen, dass ist die Angst dahinter. Und alle wollen Geld verdienen, meine Toyota Werkstatt mit dem Wachs/Unterboden. Hat mein Vater machen lassen, dann Unfall, nach nicht mal 2 Jahren Alter des Autos. Totalschaden, Wachsgeld umsonst ausgegeben. Mit mir nicht.

Am meisten sparen kannst du am Benzin:
-Fahrweise
-Auto stehen lassen
-Preise ab halber Tankfüllung beobachten man kann auch am Sonntag Abend für 1,27€/Liter tanken
-E10 tanken

@Jorin Anschlussgarantie, wie kommt man da ran? Ist das direkt von Toyota oder kocht da jedes Autohaus sein Süpchen?

P.S. Wer meine Beiträge ließt muss auch denken, der hat einen Vogel. Überall Knauser spielen, aber Apple Geräte besitzen. Beispiel: durch meine Fahrweise, spare ich so viel Geld, dass ich meiner Frau damit ihren iMac finanzieren kann. Deswegen fahre ich auch Hybrid TOC Total Cost of Ownership. Der Herr Lüning mit seinem Whisky/Tesla fährt mit meinen Kosten! Nur Tesla vs. Yaris Hybrid, dass ist ein Unterschied im Komfort/Platz.

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 9
Die CarGarantie ist eine Anschlussgarantie, gibt es für viele Fahrzeuge, auch für Toyota/Lexus. Sie deckt gewisse Bauteile ab, wobei sich dein Anteil an den Materialkosten von Jahr zu Jahr um 10 Prozent erhöht. Arbeitszeit zahlt immer voll die Garantie. Das erste Mal kannst du sie vergünstigt für 24 Monate abschließen (im Zeitraum der vollen Werksgarantie), danach immer für 12 Monate. Pflicht sind dann aber jährliche Inspektionen, sonst erlischt diese Garantieverlängerung. Der Händler ist da der richtige Ansprechpartner für.

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 10
Der Händler ist da der richtige Ansprechpartner für.
Aha. Ich danke dir. Die Werkstatt meines größten Misstrauens  :-D
Ich werde mal das Internet befragen, ist mir lieber, vorinformiert zu sein.
Bei mir sage ich nur Schlussratenfinanzierung (bei meinem Händler)  :thmbsdwn:


Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 12
.....Pflicht sind dann aber jährliche Inspektionen, sonst erlischt diese Garantieverlängerung. .....
und Vorsicht! In manchen Policen ist die Ausführung der Inspektion ausschließlich von einem Vertragspartner der Automarke durchzuführen. So z.B. bei der VAG Anschlussgarantie.
Hier zählt warscheinlich nicht die "Inspektion nach Herstellervorgaben" weil es ein extra Vertrag ist der abgeschlossen wurde.

Und ich wollte mit dem "bösen" Wort Trabold hier keine Diskussion lostreten. Die gibt es schon genug im Netz, das können wir uns sparen!
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 13
und Vorsicht! In manchen Policen ist die Ausführung der Inspektion ausschließlich von einem Vertragspartner der Automarke durchzuführen. So z.B. bei der VAG Anschlussgarantie.

Ich glaube, das ist hier bei Toyota auch so, weiß es aber jetzt nicht zu 100%.

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 14
@Jorin habe vielen  :icon_danke_ATDE:
Werde ich erst einmal hier lesen. @bakerman23 Beitrag dazu ist schon interessant.

Wenn dem so ist, wie hier Garantieverlängerung gesagt wird. Dann  :-/

Dann müsste man echt überlegen, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass Wartung nach Hersteller gründlicher ist als in der freien Werkstatt. Soweit mein bisschen Autowissen.

Aber, hochinteressantes Thema @MGLX

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 15
zum E10 und Sparen: ob du da wirklich so viel sparst? Der Energiegehalt des E10 ist ja ein klein bisschen geringer als der von E5, muss also durch eine Mehrmenge ausgeglichen werden. Ob da die 2 ct Differenz ausreichen? da du ja gern und viel recherchierst und rechnest, bin ich auf deine Einschätzung bzw. Ergebnisse gespannt :)
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 16
Dazu hat @Knauser schon viel geschrieben  ;) .
Bei ihm gibt es scheinbar keinen Mehrverbrauch im Vergleich zu E5 ---> Atkinson-Prinzip ?
Grüße Pit

Yaris HSD Edition-S

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 17
zum E10 und Sparen: ob du da wirklich so viel sparst....bin ich auf deine Einschätzung bzw. Ergebnisse gespannt :)
E10 oder Super
Dort bitte weiter  ;D  ich habe sogar weniger Verb....anderes Thema bitte  ;)

Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 18
alles klar, danke für den Link.
zum E85 könnte ich einiges erzählen....aber das gibts ja in DE so gut wie gar nicht mehr. In Französien ist es weit verbreitet.
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")


Antw.: Wie lange Inspektionen bei Gebrauchten?

Antwort Nr. 20
Pscht! Back to topic!  :icon_geistani: