Zum Hauptinhalt springen
Thema: eCall - Einbaustatus (472-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eCall - Einbaustatus

Zitat
Ihr Yaris, den Sie Ihren Aussagen zufolge im Laufe des Jahres noch erhalten, wird nicht über das eCall-System verfügen. Eine Änderung wird diesbezüglich erst im ersten Quartal 2018 initiiert werden.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen weiterhelfen, und stehen Ihnen für weitere Fragen oder Wünsche gerne wieder zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre
Toyota Deutschland GmbH

Anfrage wegen Nachrüstung läuft!
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 1
Alternativ gibt es Stecker für den sogenannten Zigarettenanzünder die diese Funktionalität mit Hilfe eines Smartphones auch haben.
Meist wird sowas von den KFZ-Versicherungen angeboten.
Das sollte dann günstiger sein als eine Nachrüstung.

Dein Yaris ist halt schon Typgeprüft auf dem Markt. Da muss das System erst im Frühjahr integriert werden. Bei Fahrzeuge die jetzt Typgeprüft werden muss es schon drin sein.
Das wird dann bei Toyota wahrscheinlich so eine Bastellösung wie das RDKS-System  ::)

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 2
Das RDKS ist m.E. bei den meisten Herstellern immer noch Murks! Sag mir mal warum man ein exakte Informationen bekommt welche Tür auf ist, aber nicht welcher Reifen Luft verliert? Wahrscheinlich hat man ja dafür einen Kompressor mit Manometer im Kofferraum....  :applaus:
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 3
Bin eigentlich ganz froh, dass das "nach Hause telefonieren" mittels verbauter SIM-Karte in meinem Auto nicht stattfindet  :-) .
Wer weiß, was da sonst noch alles über das Funknetz gesendet wird ...
Wer die Sicherheit im Falle eines Unfalls haben will, soll das freiwillig als Sonderausstattung wählen können oder entsprechende Nachrüstsets einbauen.
Zwang find ich blöd  ;) .
Grüße Pit

Yaris HSD Edition-S

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 4
Das RDKS ist m.E. bei den meisten Herstellern immer noch Murks! Sag mir mal warum man ein exakte Informationen bekommt welche Tür auf ist, aber nicht welcher Reifen Luft verliert?
Warum ist das Murks? Klär mich mal auf. Bei meinem Yaris Hybrid (VFL, Edition 2014) habe ich kein RDKS.

Bei meinem BMW 225xe habe ich eines und eine Ansicht, die den Reifendruck sowie die gemessenen Temperatur des Reifens in einer Grafik anzeigt. Da sieht man sofort, ob etwas nicht stimmt. Die Temperaturanzeige ist hilfreich, da sich der Reifendruck je nach Sonneneinstrahlung oder Reibung ändern kann.
Nach Räderwechsel (z.B. Winter auf Sommerreifen), setz man das System in den Lernzustand, so dass er die RDKS der einzelnen Reifen innerhalb ein paar km anlernt. Ist also egal welche Räder man wo aufsteckt.

Hätte gedacht, dass dies Standard ist.

Hat das Toyota anders gelöst?

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 5
Leider haben das nicht alle so vorbildlich wie BMW gelöst ...
Ich kenne Lösungen von Renault, Nissan, Toyota und Hyundai und die sind m.E. totaler Mist.

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 6
Heute bei meinem Seat gehabt.
Eine Leuchte im Tacho geht an und im Display steht: Reifen vorne links Druckverlust.
Und das obwohl der keine Sensoren hat sondern nur per ESP die Drehzahlunterschiede der Reifen erkennt.

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 7
Vorbildlich!
Es ist ja eben auch keine programmiertechnische Großleistungen beim Vergleich von 4 Drehzahlen nicht nur die Tatsache, sondern auch den Ort der Abweichung auszugeben. Leider bei vielen (hier Peugeot [passiv] und Toyota [aktiv]) nicht realisiert.  :icon_no_sad:
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 8
Hat das Toyota anders gelöst?

Sorry, hatte Deine Frage überlesen!

Wie schon in den anderen Beiträgen beschrieben ist es anders! Und noch ärgerlicher wird die Sache dann an vielen Tankstellen. Da die Pächter ja verarmen muss man dort auch schon für's Luftpumpen zahlen und diese Automaten lassen es nicht mehr zu den Luftdruck zu prüfen! Mann wählt lediglich den gewünschten Druck vor und geht mit dem Schlauch von Rad zu Rad. Wenn der defekte Reifen also nicht schon "dicke Backen macht" hat man zwar wieder einen einheitlichen Luftdruck, weiß aber immer noch nicht wo das Problem liegt!
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: eCall - Einbaustatus

Antwort Nr. 9
Heute kam auf Anfrage:
Zitat
Guten Tag Herr Röntgen,

zunächst bitten wir um Entschuldigung, dass wir erst jetzt auf Ihr Anliegen zurückkommen.

Eine Nachrüstlösung zum eCall-System ist uns -Stand heute- nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre
Toyota Deutschland GmbH

André Fuhrmann
Kundenbetreuung
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)