Zum Hauptinhalt springen

Umfrage

Tempolimit 130 km/h in Deutschland?

Ja, unbedingt, denn überhöhtes Tempo ist Unfallursache Nr. 1
[ 23 ] (32.9%)
Ja, aus einem anderen Grund
[ 36 ] (51.4%)
Lieber 150 km/h, sonst komme ich ja nie an
[ 4 ] (5.7%)
Nein, ich fahre gerne schneller
[ 7 ] (10%)

Stimmabgaben insgesamt: 63

Thema: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein? (8387-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 120
in Ortschaften wäre es sicher irgnedwie möglich, wenn man nur ausreichend Kameras installieren würde. Aber das bekommen wir in DE einfach nicht hin wg. dem Datenschutz...der unsere Daten vor uns schützt ;)

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 121
Nein, wird wohl nix: Antrag der Grünen: Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Zitat
Ein Tempolimit auf Autobahnen in Deutschland ist vorerst vom Tisch. Vor dem Hintergrund der aktuellen Umweltdiskussion fiel die Abstimmung dabei sehr deutlich aus.

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 122
:icon_no_sad: :icon_doh: :icon_no_sad: :icon_doh: :icon_no_sad: :icon_doh: :icon_no_sad: :icon_doh: :icon_no_sad: oh, oh, oh. Vielleicht erwischt es aber mal den richtigen. Dann ist man mit einer positiven Abstimmung schon durch, bevor die Gesetzesvorlage steht.


Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 124
Tempolimit würde fast zwei Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen - DER SPIEGEL

Zitat
Die Einsparung von 1,9 Millionen Tonnen Kohlendioxid durch Tempo 130 entspräche 1,2 Prozent aller Emissionen des Straßenverkehrs im Jahr 2018. Der neue Präsident des UBA hält das für keineswegs zu gering. Er findet, dass Verkehrsminister Scheuer eigentlich keine andere Wahl habe, als das Tempolimit einzuführen. Messner vergleicht die Einsparung durch das Tempolimit mit anderen Maßnahmen, die Minister Scheuer im Rahmen des Klimaschutzplans der Bundesregierung vorgeschlagen hat. "Die Stärkung des Schienengüterverkehrs und der Binnenschifffahrt, für die wir uns als Umweltbundesamt auch aussprechen, wird eine Treibhausgasminderung von rund zwei Millionen Tonnen bringen", so Messner. Wirksam werde dieses Instrument allerdings erst 2030 und es koste mehrere Milliarden Euro.

Joa... hier geht es doch eigentlich nur um Wahlkampf und der konservativen Wählerschaft, bzw. der Autolobby, die um ihre Möglichkeiten fürchtet, weswegen Scheuer da nicht einlenkt.

Ich bringe jetzt mal noch einen weiteren Aspekt ins Spiel, der mir bisher noch nicht in den Diskussionen aufgefallen ist, und das ist soziale Gerechtigkeit. Stichwort Wettrüsten. Vielleicht findet dann langsam mal ein Umdenken statt.

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 125
Was hat soziale Gerechtigkeit mit Tempolimits zu tun?

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 126
Was hat Wettrüsten mit Tempolimit zu tun?

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 127
Bin dafür, dass man sich wieder auf alte Stärken besinnt: Trabant 2.0 für das einfache Volk, Wartburg 2.0 für die etwas besser Betuchten und den Lada 2.0 für Politiker (Parteibonzen). Willkommen in der DDR 2.0.
Das ist sozial gerecht und hilft, Neidern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Kann man bei Wohnungen dann fortsetzen. Die WB50 für den einfachen Arbeiter, WB70 für die besser Betuchten und das kleine Häuschen für die Bonzen. Kann man auch sehr gut mit Klamotten fortsetzen. Da haben auch manche schönere Sachen an als andere. Das gibt es in Nordkorea zum Beispiel nicht. Da laufen alle gleich rum. So kommt kein Neid und Missgunst auf...
Wenn ich solch schräge Vorschläge lese, habe ich immer mehr den Eindruck, dass sich tatsächlich viele Leute DDR-Verhältnisse in neuem Gewand wünschen. Mehr Planwirtschaft, Verbote, Gängeleien und weniger persönliche Freiheit. Dann aber ohne mich, dafür bin ich damals 89 nicht auf die Straße gegangen und hab mich von den VoPos vom Halleschen Marktplatz prügeln lassen...

Gruß Der Oppa

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 128
Einfach mal einen Schritt weiter denken:

Geschwindigkeitshierarchien sind dann abgeschafft.
Derjenige mit dem Kleinswagen muss dann nicht mehr hinterm LKW versauern während sich links alles mit 160-180 vorbeischiebt, weil diese Leute sich mehr Leistung kaufen konnten um nur ein Beispiel von vielen zu nennen, wo bei manchen Leuten die Ur-Instinkte durchgreifen und meinen sie können sich mehr rausnehmen.

Wettruesten macht weniger Sinn beim Tempolimit, da man nicht immer stärkere Autos braucht um „mithalten“ zu können. Wenn das Tempo gedeckelt ist, kann man sich mehr Gedanken darüber machen, wie man stattdessen mehr Effizienz bis zu diesem Tempo reinkriegt.

DDR 2.0 ... Neid. Ja ist klar. Vergesst es einfach. Ich hätte fürs gleiche Geld auch ein Auto haben können, was 250 fährt. Wieder mal typisch.

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 129
Was hier schon wieder für ein Blödsinn auftaucht, wenn sich ggf. jemand auf den Schlips getreten fühlt.

Ich bin Wessi durch und durch (wenn man diese bekloppte Abgrenzung heute überhaupt noch bringen sollte) und bin trotzdem für ein Tempolimit. Und das schon seit dem 1990er Jahren.
Dabei habe ich das Geld um mir auch einen schnellen Wagen zu kaufen. Sogar den Sprit und die Versicherung kann ich mir leisten.
Es gibt von mir aus kein Neid, nur Kopfschütteln ab und an.

Und wer viel PS braucht kann doch auch weiterhin zeigen was er drauf hat, wenn er bei der Beschleunigung und beim Durchzug zeigt wo der Hammer hängt. Nur nach oben hin halt mit einem Limit. (sagte er und lachte mal wieder über die Sportwagenfahrer, die sich von einem 98 PS Hybriden verladen lassen, weil sie mir dem Schaltgetriebe nicht klar kommen.)

Jetzt wegen einem Tempolimit heulen, weil keiner richtig in die Zukunft schauen will, aber Hamsterkäufe machen, weil morgen schon alles vorbei sein kann. ;)

Aber ich muss schon sagen, in so ein SUV passen wirklich viele Vorräte, konnte ich die letzten Tage gut beobachten.

Habe den Hyunkia Corona schon bestellt. Mit viel PS und Hängerkupplung, damit ich Lidl noch mehr räubern kann. ;D

Angesprochen sind natürlich immer w/m/d, nicht dass gleich wieder jemand jammert.


Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 130
Das mit dem Wettrüsten verstehe ich immernoch nicht. Neue Modelle werden immer breiter und höher, aber nicht schneller.

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 131
Na dann denke mal darüber nach. Früher konnten rollende Schrankwände nicht fast durch die Bank über 200 km/h schnell fahren.

Ist ja heute eh fast ein Makel, wenn ein Fahrzeug diese Grenze nicht schafft.

Nee, kein Wettrüsten...gar nicht.;)

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 132
Ich wünsche mir aus der Vernunft heraus auch ein Tempolimit, aber ich zweifel daran, ob ein solches auch zu schwächeren Autos führt. Man schaue mal in die US of A oder in die Schweiz - dort fahren trotz rigorosem Tempolimit ziemliche Dickschiffe rum.

Antw.: Tempolimit in Deutschland, ja oder nein?

Antwort Nr. 133
die modernen Karen müssen schon deswegen mehr Leistung haben, weil die ganze Ausstattung (und auch das damit entstehende Gewicht) die erfordert: Klimaanlage, massig viele E-Motoren für Fenster, Sitze usw.

das heisst aber nicht, das man deswegen damit wie irre über die BAB ballern muss. unser IS hat auch >200PS, ich fahre trotzdem nie schnell. Ist mir einfach viel zu anstrengend, und es bringt meist auch nix.