Zum Hauptinhalt springen
Thema: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung (15291-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Antwort Nr. 165
@ellert_de in 4-5 Jahren fliegt meine Ölheizung raus und Wasserwärmepumpe rein.
Nach deiner Denkweise könnte ich es mir auch einfach machen und eine Gasheizung kaufen und munter weiter verbrennen. Machen andere ja auch.

Antw.: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Antwort Nr. 166
Das Urteil wird erst in einigen Wochen erwartet, es werden aber bereits die ersten "Testballons" gestartet:

Dieselfahrverbote: EuGH-Gutachter schließt Zwangshaft gegen deutsche Politiker aus

Zitat
Weil Bayern ein Urteil zur Luftreinhaltung nicht umsetzte, wollte die Deutsche Umwelthilfe Politiker ins Gefängnis schicken lassen. Jetzt erhält die Organisation einen Dämpfer.

Antw.: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Antwort Nr. 167
Darmstadt, Stuttgart, Berlin, Hamburg: Dieselfahrverbote - bislang 15.000 Bußgelder verhängt

Zitat
Bei Kontrollen der Dieselfahrverbote in vier deutschen Städten sind bislang mehr als 15.000 Verstöße festgestellt worden.

Antw.: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Antwort Nr. 168
das sind nur die, die erwischt wurden, und das nur in 4 Städten. Die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen. wenn man dann noch alle Kommunen da einrechnet, liegt man wahrscheinlich locker im 7-stelligen Bereich, also > 1 Mio.

so eine generelle Überwachung geht nur mit Kennzeichenerfassung.

Antw.: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Antwort Nr. 169
Ist immerhin ein guter Anfang. Und ein Beweis dafür, dass die Urteile nicht nur "pro forma" gefällt wurden, sondern von den Ordnungsämtern (oder ist die Polizei zuständig?) tatsächlich durchgesetzt werden. :applaus:
Anders als das absolut skandalöse Wegschauen des KBA bei all den anderen Gaunereien der heimischen Autobauer.

Und eine Totalüberwachung nur wegen dem Straßenverkehr brauchen wir nun wirklich nicht.

Antw.: Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Antwort Nr. 170
Erhöhte Stickstoffdioxid-Werte: In Mainz kommt das Dieselfahrverbot

Zitat
Auf einigen Straßen in Mainz sollen ab Juli Fahrverbote für Dieselfahrzeuge gelten. Betroffen ist auch die Theodor-Heuss-Brücke, die nach Wiesbaden führt. Der Entscheidung ging eine Klage voraus.