Zum Hauptinhalt springen
Thema: Castrol Monopol bei Honda (213-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Castrol Monopol bei Honda

Honda und Castrol forcieren Aftersales-Geschäft - autohaus.de

Die Überschrift sagt es schon ein bißchen. Das gefällt mir nicht. Zumal ich persönlich kein großer Fan der Marke Castrol bin. Mit 5W-40 bin ich aus der Nummer eigentlich raus, aber meine Werkstatt nutzt auch hier Castrol-Öl.

Bin gespannt auf die Preise.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Castrol Monopol bei Honda

Antwort Nr. 1
Das ließt sich nicht gut. Ich bekomme jetzt schon auf meine Anfragen solche Antworten:
"Bitte beachten Sie, dass bei Schäden, die am Motor auf das von Ihnen mitgebrachte Öl zurückzuführen ist keine Garantie greift. Vielen Dank für Ihr Verständnis. In diesem Falle müssten Sie sich dann direkt an den Ölhersteller wenden.".

Und Honda möchte es jetzt gern so machen, wie die Hersteller von Druckertinte?
Und was hat der Kunde davon? Achja, ein garantiert, einwandfreies, zertifiziertes Produkt.
Das kostet dann natürlich extra. Der Weg gefällt mir nicht.