Zum Hauptinhalt springen
Thema: Wer fährt mit 0W20 ? (2136-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wer fährt mit 0W20 ?

Hallo zusammen,

mich würde interessieren ob jemand Erfahrungen mit dem empfohlenen 0W20 Öl hat. Mein Insight hat bei jeder Inspektion 5W40 von Honda bekommen, obwohl das 0W20 oder alternativ 0W30 / 5W30 empfohlen wird.

Mich würde das 0W20 in Bezug auf den Verbrauch schon reizen, habe aber bedenken im Sommer, da ich im Urlaub immer in den Bergen unterwegs bin und der Insight ordentlich gefordert wird.

Viele Grüße

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 1
Hallo zusammen,

mich würde interessieren ob jemand Erfahrungen mit dem empfohlenen 0W20 Öl hat. Mein Insight hat bei jeder Inspektion 5W40 von Honda bekommen, obwohl das 0W20 oder alternativ 0W30 / 5W30 empfohlen wird.

Mich würde das 0W20 in Bezug auf den Verbrauch schon reizen, habe aber bedenken im Sommer, da ich im Urlaub immer in den Bergen unterwegs bin und der Insight ordentlich gefordert wird.

Viele Grüße

Wir haben 5w / 30 drin

Gruss Dee

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 2
Allerdings halte ich die Öl-Hysterie ein wenig für Übertrieben ;D

Grüsse von der Mosel

gez. SirDee :icon_altes_eisen:

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 3
Habe 2 Ölwecksel gehabt und beide Male OW20 genommen, Toyota zeigte mir konkrete Zahlen beim Verbauchunterschied und gesagt, dass angeblich der Motor so länger leben würde. So sehr glaube ich daran nicht aber ein großes Thema mache ich daraus auch nicht, den Preisunterschied finde ich in Ordnung.

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 4
Habe 5W-40. Kein Mehrverbrauch gegenüber 0W-20.
Der Motor klingt gesünder, das Ölwechselintervall hat sich fast verdoppelt.

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 5
0W20 vermutlich, da sich die Werkstatt an die Vorgaben hält und es auch in meinen GT86 eingefüllt hat.

Müsste aber auch erst nachschauen um es genau sagen zu können aber da es draußen kalt ist und regnet... nah ;D

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 6
"Habe bei der 3. Inspektion (Fitnesscheck)  bei 45.000 km auf nun wieder 0W-20 Motoröl bestanden.
Bin jetzt 2300 km gefahren (bisschen Autobahn und überwiegend Stadtverkehr in der Hauptstadt)...

Tatsächlich nach dem "Reset" nach der Inspektion ist laut BC der Verbrauch von 4,7 auf 4,5l gefallen. :icon_wp-exclaim:
OK, den Mehrpreis  des Öls muß ich allerdings erst weiter "herausfahren". ;)
Finde ich doch erstaunlich, bringt bei meinem Fahrprofil offenbar doch was. :-/

Auch habe ich subjektiv das Gefühl, das der Verbrenner "weicher" läuft und weniger dröhnt, wenn er anspringt. :-)
(Da hat die Verwendung von "normalen" oder Biosprit weniger gebracht. Ebenso hat die Verwendung von GJ Reifen dann doch keinen messbaren Mehrverbrauch verursacht :-()"


Hier meine "Erfahrung" :-)

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 7
@Hugo nicht den Yaris mit einem Honda vergleichen. Der reagiert mit unter anders auf unterschiedliche öle.

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 8
bei Yaris (lt. Toyota) ist OW20 besser wegen ständigen aus/einschalten des Verbrenners und damit die Betriebstemperatur schneller erreicht wird.

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 9
@bakerman23 : Ups, kann natürlich sein. Sorry ::) .

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 10
Ich werde dann nächstes mal auf ein 30er Öl wechseln. Ob 5W oder 0W weiß ich noch nicht.Kann mir aber vorstellen das das 0er besser ist für die Start-Stop Automatik.

Grüße

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 11
bei Yaris (lt. Toyota) ist OW20 besser wegen ständigen aus/einschalten des Verbrenners und damit die Betriebstemperatur schneller erreicht wird.

Bei meinem Prius II wird es in der BA empfohlen, und ich fahre es seit vielen Ölwechseln ohne Probleme (habe jetzt 122.000 km).
Da der Prius eben auch sehr oft den Verbrenner ausschaltet, halte ich es für durchaus sinnvoll.
Und eben,  w e i l  er die Betriebstemperatur nicht so schnell erreicht!
Allerdings ist die Beanspruchung des Öls in der warmen Jahreszeit auch nicht sonderlich hoch, da ich auf der AB weder ein Tempojunkie bin noch in den Bergen Rennen fahre ;-) .
Also meinerseits uneingeschränkte Empfehlung, der Benzinverbrauch könnte etwas günstiger geworden sein, Ölverbrauch hat sich nicht eingestellt.

Gruß!
JoAHa

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 12
Prius und Yaris sind auch ähnlicher als Yaris und Honda.
Das wir hier aber im Honda Forum sind, sollten wir uns mit den Erfahrungen zurück halten. Das verwirrt nur.

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 13
Danke bakerman23. So ist es, Toyota und Honda sind hier nicht vergleichbar.

Der Honda Motor dreht deutlich höher und ist auch seltener abgeschaltet. Selbst beim elektrischen Fahren wird er ja mit geschlossenen Ventilen noch mitgedreht.

Deswegen kann für den Yaris ein 0W-20 Öl ggf. gut geeignet sein, für den Honda Motor halte ich es für eher ungeeignet. Zumindest wenn man wie ich auch im Sommer mal mit Vollgas unterwegs ist und der Motor gerne mal 6.000 Touren drehen darf und muss.


Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 15
Oi, gar nicht auf die Subgroup geachtet. Dann ignoriert bitte meinen Beitrag.

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 16
Passt zum Thema ...

Die Ölanalyse nach 17.000 km Laufleistung mit 0W-20 Öl ist da :applaus:
Gute Werte, denke ich. Geht tatsächlich noch mindestens 10.000 km so wie der BC meint ...

Wegen dem leicht erhöhten Kraftstoffgehalt hätte ich vorher mal richtig heiß Autobahn brettern sollen.
Den leicht erhöhten Eisenwert kann ich nicht interpretieren ... 

Bei dem Öl handelt es sich um Pennasol Super Extra 0W-20 für 2,90 € pro Liter inclusive Lieferung.
Da kann man nicht meckern :-)     

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 17
Ein leicht erhöhter Kraftstoffgehalt kommt offt durch Kurzstrecken. Währen der Warmlaufphase ist der Motor noxh kalt. Es wird das Kraftstoff Luftgemisch durch zugabe von mehr Kraftstoff angereichert. Das wird gemacht, weil sich Kraftstoff an den verhältnissmäßig kalten Zylinderwandumgen setzt. Der gelangt dann durch die Kolbenringe in das Motoröl. Bei einem Atkinson hherrschen dort niedrigere Temperaturen, weil sich die Verbrennungsgase mehr entspannen. Zusätzlich wird der Verbrenner beim TOYOTA öffter ausgeschalte. Dabei wird aber nicht wieder das Gemisch mit zusätzlichen Kraftstoff angereichert.

Yaris Gerd

Antw.: Wer fährt mit 0W20 ?

Antwort Nr. 18
Ja.
Ich schrieb doch dass ich vor Entnahme ordentlich Autobahn hätte fahren sollen.
Der Wasseranteil ist niedrig. Viel Kurzstrecke fahre ich nicht.
Insofern passt der erhöhte Kraftstoffanteil nicht. Immerhin 1% / 0,036 Liter Benzin :-D 
Vielleicht haben die Einspritzdüsen nicht 100 % - iges Sprühbild :-/

Anbei eine Meinung von den Motortalk Ölpapstjüngern:

"  Sehr gut... das Öl ist noch in Ordnung und hätte es theoretisch noch etwas länger durchgehalten..der Verschleiß ist für 17.000km hervorragend, das sind 0.76 mg Eisen / 1000km ...das ist ein Spitzenwert den man so selten sieht..... das Ceratec hatte auf jeden Fall keinen negativen Einfluß wie manchmal von Kritikern behauptet wird... super Analyse, würde das genau so beibehalten.
Das "Eisenwert ist angestiegen" von Oelcheck ist so zu verstehen daß der Wert gegenüber Frischöl gestiegen ist, was normal ist ... irgendwas müssen sie ja schreiben fürs Geld :-) ... und nicht daß er erhöht ist" 

Also das 0W-20 kann man zumindest im Honda 1,3 idsi Motor sehr gut fahren ...
Und sehr günstig bekommt man auch gute Qualität ;)