Zum Hauptinhalt springen
Thema: Mein Niro (1143-mal gelesen) - Abgeleitet von Wintertest: Ich fahre...
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mein Niro

Ja, ich fahre einen Niro seit Samstag.
Von Anfang an haben mich die Details des Niro interessiert.
Dann kamen noch die vielen positiven Testberichte dazu, da muss man ja unbedingt eine Probefahrt machen.
Die erste Ausfahrt hat mich dann fast schon überzeugt, nach der zweiten Probefahrt habe ich dann bestellt.
Na ja, für's Bestellen war ich dann doch zu ungeduldig. Der Wagen sollte erst Mitte April 2017 geliefert werden!
Im Showroom stand ein schicker Niro Vision mit ADA+ in White Pearl. Der isses dann geworden.
Bisher bin ich leider nur wenig gefahren, aber beim Fahren bekommt man immer so ein Grinsen ins Gesicht. Einfach geil!

Grüsse
smax

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 1
Herzlichen Glückwunsch, smax!  :applaus:

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 2
Herzlichen Glückwunsch @smax100 zum neuen Gefährt. :applaus:
Ich finde den Niro auch sehr interessant, da es ihn (im Gegensatz zum Toyota) auch mit elektrischem Fahrersitz gibt (darauf lege ich Wert und fahre deshalb den Lexus und nicht den Toyota).
Bin sehr auf Deinen ausführlichen Bericht gespannt!

Viele Grüße,
Joachim

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 3
Herzlich Willkommen :icon_charly_willkommen:  und einen herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto.
Erfahrungsberichte und Fotos machen unser Forum lebendig.  ;)  ;D

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 4
 :icon_charly_willkommen: im :icon_forum: und Glückwunsch zum neuen Auto.

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 5
 :icon_charly_willkommen:  und Glückwunsch  :silvester-sign_space:

Da wollen wir mal hoffen, das die Freude lange an hält.


Gruß

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 6
Ja, danke für die Glückwünsche. Vorher bin ich einen Skoda Yeti gefahren, ein super Auto aber eben alte Technik und Handschalter.
Beim Niro gibt's soviel Spielereien und Assistenten, da muß man sich erstmal in Ruhe damit beschäftigen.
Das DSG ist super und der Wechsel zw. EV und Benzinmotor passiert nahezu unbemerkt. Pulse and glide kann man wunderbar anwenden. In der Stadt ist ein längeres EV fahren durchaus möglich wenn man entsprechend sanft beschleunigt.
Auf der Autobahn konnte ich auch schon bei 100-110 km/h rein elektrisch dahin gleiten....

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 7
Gratulation @smax100 zum neuen Wagen! Du bist der erste hier mit einem Kia Niro Hybrid :besserwisser:
Falls Du mal dazu kommst würden wir uns über ein paar Bilder freuen :-)

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 8
Herzlichen Glückwunsch  :applaus: zum neuen Niro und willkommen hier im Forum.
Ich bin ebenfalls auf einen ausführlichen Bericht gespannt. ;D

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 9
Viel Spaß mit dem neuen Wagen und immer her mit den Erfahrungen. :)

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 10
Also was mir schon jetzt auffällt, scheint aber normal zu sein, ist das der Benziner von anfang an anspringt.
Das ist wohl den Temperaturen geschuldet und hat auch damit zu tun das der Kat auf Betriebstemperatur gebracht werden muss.
Also auch an der Ampel geht der Verbrenner nicht aus...lädt aber schön die Akkus😀
Außerdem ist vor dem Kühler eine Jalousie die bei Kälte zufährt damit der Motor schneller warm wird.
Nach 3-4 Km dann ist ein Fahren ,rein elektrisch, möglich.
Vom Komfort bin ich absolut begeistert. Auch das DSG macht Spaß zumal es ja möglich ist in den Sportmodus zu wechseln
und dort dann entweder automatisch schalten zu lassen oder aber auch per Hand zu schalten.
Also da ist viel möglich. Bin weiterhin gespannt und habe Spaß 😁

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 11
So soll das sein!  :icon_hurra3:

Sag mal... Wie zufrieden bist du mit der Beschleunigung und hast du den Wagen schon so lange (so viele km gefahren), dass du ihn mal schneller als 160 km/h bewegt hast? Ist dort wirklich Ende der Fahnenstange, wie man immer wieder liest?

Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 12
Ich habe natürlich keine echten Erfahrungswerte, sondern auch nur quer gelesen. Kia geht mit der Höchstgeschwindigkeit wohl sehr niedrig ran. Das schafft er auch mit leerem Akku, vollem Kofferraum und Gegenwind.

Tatsächlich kratzt er wohl recht problemlos an 180 km/h.


Antw.: Mein Niro

Antwort Nr. 14
Also den Niro habe ich seit Samstag, also gerade mal 4 Tage. Von daher sind die Erfahrungen noch begrenzt.
Da gibt es sooo viel was ich selber probieren möchte...aber Geduld.