Zum Hauptinhalt springen
Thema: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik (22718-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1
Wow. Der Preis ist mal ne Kampfansage.
Wenn das alles praxistauglich ist, echt ne Alternative.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 2
Das wäre nicht das erste Fahrzeug hinter welchem zwar ein gutes Konzept steckt, wo es aber letztendlich an der Umsetzung später hapert. z.B. LOREMO, APTERA und MINDSET. Ich drücke den Investoren jedenfalls die Daumen.

MfG

Lars

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 3
Bin gespannt. Hat mich optisch an die alte A-Klasse erinnert.

Das mit dem Moos scheint mir aber eher ein Scherz zu sein.....

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 4
Wie gut wohl das Laden per Solarzellen funktionieren würde?
Eigentlich ein interessantes Konzept, auch die drei Sitzplätze vorn sind ja nicht alltäglich.
Mir würde das Design aber eher nicht zusagen. Die Preise wären aber schon nicht schlecht.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 5
Geniale Idee!

Die sollen mal reinklotzen, dann wird's auch was - wen die Vorgaben auch eingehalten werden.

Wäre was für mich  :applaus:

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 6
Das Dreisitzkonzept erinnert mich an den Fiat Multipla ;D und das Design ist ähnlich schick ;D  :-)  ;)  :-D

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 7
Elektroauto mit Solarzellen: Sonne tanken zum Schnäppchenpreis

Zitat
Mit einem preiswerten E-Mobil will ein Start-up aus München die Zukunft erobern. Der Wagen ist eher schlicht - bis auf ein einzigartiges Extra: Die Karosserieverkleidung besteht aus Solarzellen.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 8
Zitat
....Neben dem Sion-Basismodell mit 14,4-kWh-Akku für 12.000 Euro soll es noch eine Version für 16.000 Euro mit 30 kWh Speicherkapazität und bis zu 250 Kilometer Reichweite geben.

Dass der Sion zu einem für ein E-Mobil extrem günstigen Grundpreis angeboten werden kann, erklärt Navina Pernsteiner so: Der Akku - bei Elektroautos eines der teuersten Teile - werde nicht mit dem Wagen verkauft, sondern vermietet. Zur Höhe der Gebühr schweigt sie allerdings. ....

4000 € Aufpreis für ein Fahrzeug wenn der Akku nicht im Preis inbegriffen ist?? Anderst konstruiertes Fahrzeug wegen dem größeren und schwereren Akku?

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 9
Das die Akkus vermietet werden ist aber nicht nur bei denen so.


Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 11
Ich finde das Konzept cool. Ganz ehrlich. Dass das in Serie geht, finde ich umso beeindruckender.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 12
Ja, gefällt mir auch, das Ganze.
Besonders die Möglichkeit, selbst oder bei freien Werkstätten warten und reparieren zu lassen, finde ich gut.
Wenn in ein paar Jahren einige im Forum dieses Auto fahren (ich hoffe ich gehöre auch dazu!), können wir ja Schraubertreffen wie z.B. im A2-freun.de-Forum organisieren  :icon_helpnew: .

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 13
Ich finde, die haben bei dem Design auch gerade noch so die Kurve gekriegt. Die ersten Bilder sahen wirklich grausig aus.

Was mir bisher aber weniger gefällt ist die Webseite. Man findet keine Bilder vom Innenraum, keine besonderen technischen Daten, außer dass der Motor 80kW hat, was ich schon recht ordentlich finde und 750kg ziehen kann. Selbst das Produktfoto auf der Webseite hat ne schlechte Qualität.

Sowas macht mich schnell skeptisch. Ein Video ist mit oberflächlichen Aussagen und Ansagen ist schnell gedreht und so eine Seite haben ein paar Stundenten auch schnell fertig.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 14
Die 12000€ wird auf der Homepage nicht mehr erwähnt. Vielleicht haben sie die verworfen?

Also 16 000€ + 4000€ = 20 000€.  Das ist nicht mehr billig.  Wer weiß, wie lange die Firma existieren wird und wie lange es dafür noch Ersatzteile geben wird?  Niemand kann etwas über die Qualität und die Sicherheit sowie die Zuverlässigkeit sagen.



Yaris Gerd