Zum Hauptinhalt springen
Thema: TMs i3 REX (2493-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TMs i3 REX

So langsam neigt sich die Zeit mit dem Yaris Hybrid dem Ende zu. Nachdem die CEE32 nun in der TG montiert ist, ist die Bahn für mehr Akku frei. Der i3 ist bestellt und ich vermute, dass er irgendwann September/Oktober kommen wird. Bin gespannt, ob mir der i3 im Alltag auch so viel Freude wie der Yaris bereitet.

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 1
Glückwunsch zum i3 REX. Da ich an diesem auch sehr interessiert bin freue ich mich schon auf deine Erfahrungsberichte. Möge die Wartezeit schnell vorbei gehen.

MfG

Lars

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 2
Herzlichen Glückwunsch zum Auto 3.0!  :applaus:

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 3
Ist das dann schon der mit der grösseren Batterie ... ähhh, höheren Kapazität? Bitte später ausführliche Berichte und natürlich: Glückwunsch!

Ganz, ganz klein wenig neidisch ist

Wanderdüne

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 4
@Wanderdüne
Die große Batterie ist eine Option, Standart ist noch immer 22kWh.

MfG

Lars

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 5
Yep, wird der mit 94Ah (aka 30kWh).

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 6
Mir ist auch schon aufgefallen, dass BMW hier eine andere Großenordnung benutzt. Ein Schelm wer dabei...

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 7
Was hat dich zum Kauf bewogen?

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 8
Die Zahl bei den Ah ist halt größer als bei kWh :-D

darum wird ja auch mit PS anstelle von kW geworben .... Größer ist halt immer besser

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 9
Was hat dich zum Kauf bewogen?
Ich habe nach einem kleinen Auto gesucht. mit dem ich möglichst ohne lokale Emissionen unterwegs sein kann. Und trotzdem auch im Winter 400km (1x pro 4-6 Wochen) weit fahren kann. Da geht's dann in Richtung PHEV oder BEV mit Notstrom.

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 10
Ich hoffe ja beim i3 noch auf die Option " bidirektionales Laden" , dann wäre ich auch dabei. ;D

MfG

Lars

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 11
Ich habe nach einem kleinen Auto gesucht. mit dem ich möglichst ohne lokale Emissionen unterwegs sein kann. Und trotzdem auch im Winter 400km (1x pro 4-6 Wochen) weit fahren kann. Da geht's dann in Richtung PHEV oder BEV mit Notstrom.

Ich finde diese Ansicht ist ehrenhaft. Gerade auch wenn man dann feststellt, dass alles um einen herum stinkt, rust und qualmt.
Ich für meinem Fall habe vorerst mit dem Thema abgeschlossen, weil die Stadt keine strukturellen Veränderungen durchführt (und kann) und eher das Gegenteil bewirkt.
In meinem konkreten Fall wurden die öffentlichen (kostenlosen) Ladesäulen in meiner Gegend vornehmlich von Car-Sharern blockiert. Und zwar solange bis sie wieder jemand ausgeliehen hat. Zuvor war das Parken (0-24 Uhr) nur zum Zweck des Ladevorgangs möglich.
Jetzt ist die Situation so, dass es Einschränkungen der Ladedauer nur noch in der Zeit von 9-18 Uhr (max. 4 Stunden laden) gibt. Ein Freibrief zum Dauerparken ausserhalb dieser Zeit - und zwar an den wenigen existierenden Ladepunkten.  :icon_doh:
Dankeschön München, das wars dann wohl...

Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 12
Update: Der i3 soll nun KW34 beim Händler eintreffen.


Antw.: TMs i3 REX

Antwort Nr. 14
Toll! Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt!  :rspct:

Ich würde mich über den einen oder anderen Bericht natürlich sehr freuen! Meinetwegen auch erst nach den ersten 1000 km, die bei großer Vorfreude bestimmt sehr schnell auf dem Tacho stehen.  ;)