Zum Hauptinhalt springen
Thema: Corolla 2019 (21416-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 255
Mirrorlink geht jetzt schon. Android Auto gegen Ende des Jahres.


Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 257
Auf Internationale Presse kann man sich bei Toyota in Europa leider nicht verlassen. Lexus hat bspw. bei allen Fahrzeugen seit letztem Jahr mit dem "großen" Navi Apple CarPlay serienmäßig. Außer in Europa.
Auch sonst hat man in Europa oft solche Kleinigkeiten nicht bekommen.

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 258
Da stimme ich zu. In den anderen Märkten ist vieles bereits seit Jahren Standard, worauf wir in Europa immer noch händeringend warten. Ich wollte damit verdeutlichen, dass es in den USA Carplay zu geben scheint bzw. kommen wird, aber eben nur für die USA ist das sicher. Ich habe bisher noch kein einziges Toyota-Modell mit Android Auto oder Apple Carplay gesehen. Auch der neue RAV4 und der neue Corolla beim deutschen Händler haben derzeit weder das eine noch das andere an Bord.

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 259
Wo ist auch das große Display des Prius Prime? Haben wir hier auch nicht.  :-/

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 260
Toyota und Infotainment ist sowieso so eine Sache.
Momentan muss es auch 2 Versionen geben. Alle zwar mit Navi, aber ab der Club Ausstattung ist die Darstellung von Gebäuden in 3d und mit mirrorlink. Also gibt es scheinbar 2 unterschiedliche Infotainment Systeme. Bisher habe ich immer nur das von jbl in der topaustattung gesehen.

 

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 261
Was heißt/ist denn Mirrorlink?

Und - Zweitens: Echt jetzt? Kein Apple-Car-Play und zum Jahreswechsel ein anders Infotainment? Dann muss ich mich ja doch noch zügeln...


Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 263
Danke, sorry. Also, bei youtube sagt der Typ von Auto Bild, dass ein "brandneues" Infotainmnentsystem verbaut sei, dass Apple und Android-Phones andocken könnte. Also, kann es jetzt Carplay? Wenn nicht, was kann es dann genau nicht, wenn es denn Mirrorlink kann. Ich bin verwirrt...

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 264
Es kann kein Apple CarPlay und kein Android Auto, dafür MirrorLink.

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 265
Nachdem ich heute bei meinem Händler die Rückrufaktion (Beifahrerairbag) abgeleistet hatte, fuhr ich spaßhalber mal bei Toyota auf den Hof.

Dort stand übrigens ein gebrauchter Jazz Hybrid auf dem Hof. Eine Ausstattungslinie unter meinem, also Basis, ein Jahr älter, aber gleicher Kilometerstand. 9.500 € wollten die für den Wagen sehen. Na da können die von Glück reden, dass ich nicht meinen Wagen da in Zahlung geben wollte, die hätten mich nicht mehr billig abspeisen können. ;)

Der neue Corolla stand in allen Formen zur Ansicht, leider war nur der Kombi auch als Schauobjekt verfügbar und geöffnet. Schick fand ich die Limousine und natürlich den normalen Hatchback.
Habe mich dann mal in den Kombi vorne gesetzt und fand in an sich ganz schick. Aber gleiches Problem wie schon beim Auris. Die Frontscheibe ist im Vergleich zu meinem Fahrzeug eine Schießscharte, das Armaturenbrett ist extrem dominant und wuchtig. Ich fühle mich da einfach eingepfercht, trotz ausreichendem Platzangebot.
Aber ansonsten schön gemacht, die Oberflächen schauen gut aus und fassen sich auch so an.

Der Kofferraum hat mir nicht gefallen. Mit hochgelegtem Ladeboden ist einfach nicht viel Höhe vorhanden, mit nach unten gesetztem Boden entsteht eine unglaubliche Stufe an der Rückbank. Viele Liter finden sich noch in der Reserveradmulde, in die ich so schlecht eine Waschmaschine bekomme. ;)
Klar, insgesamt ist schon viel Platz vorhanden, aber praktisch und gut nutzbar? Na ja. Bin von meinem Wagen wohl einfach zu sehr verwöhnt.

Also von außen finde ich den Wagen echt scharf, aber schon der Kombi konnte mich beim Gepäckabteil nicht ganz überzeugen. Das dürfte bei den anderen Modellen wohl kaum besser werden. Die Raumausnutzung ist bei Toyota nicht unbedingt oberste Priorität gewesen. Innen auch schick, aber mir fehlt meiner luftige Weite.

Ist jetzt kein Wagen den ich gänzlich ablehne, er bleibt bei mir im Hinterkopf. Aber es wären schon so viele Kompromisse vorhanden, dass ich keine Lust zu einer Probefahrt verspürte. Das war bei meinen letzten beiden Fahrzeugen anders. Reingesetzt und Feuer gefangen. Hat der Corolla leider nicht geschafft.

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 266
Einen JazzHybrid zu toppen, ist einfach schwer ;-)

Der Jazz hat ein super Raumkonzept, ist "innen größer als außen" und verwöhnt mit einer Variabilität, die ihresgleichen sucht!

Ich fand den Corolla jetzt beim Probesitzen auch nicht schlecht, auch von der Materialanmutung her ganz überzeugend. Und die Kofferraummaße im klassenüblichen Rahmen.
Aber Probesitzen allein reicht nicht, Einen ToyotaHSD kaufst Du weder wg des Stylings noch wegen der Verarbeitung oder dem Raumkonzept --- sondern wg seiner genialen Antriebstechnik!

Mein Sohn übrigens, der gerade nach Auris/CorallaHSD & Co Ausschau hält, ist von der Antriebstechnik des Auris mehr angetan als von der des Corolla, die er beide Probe gefahren hat. Sehr nachdenkenkswert ...

Gruß!
JoAHa

Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 267
Na dann hätte der Corolla schon fast gewonnen. Geniales Antriebskonzept und schickes Styling hätte er schon.

Aber für mich muss ein Wagen vor allem extrem praktisch in allen Lebenslagen sein. Und da hat er noch ein bissel Nachholbedarf.

Aber mal schauen, wenn unser Sohn mal aus dem Haus ist, würde auch ein Corolla locker reichen.


Antw.: Corolla 2019

Antwort Nr. 269
Ja,  Schwachsinn oder? Aber wäre tatsächlich so.  ;D