Zum Hauptinhalt springen
Thema: Jorins Prius 4 (45692-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 735
Hi,

das mit den Antriebswellen-Fresserei beim P4 ist ja interessant......

Das ein Tesla Model X (im Prinzip nur ein mit sehr einfachen Mitteln höhergelegtes Model S) die Antriebswellen in 15.000 Kilometer-Rythmus frißt kann bei das vorliegende Drehmoment und dank Höherlegung nicht wundern - aber ein auf den Boden kauernder P4 mit ein nicht gerade üppiges Drehmoment sollte wohl nicht solche Probleme haben???

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 736
Heute habe ich Yuki zur Inspektion gebracht und bei der schnellen Durchsicht wurde klar: Yuki hatte Besuch vom Marder. Der Gute hat sich richtig ausgetobt, vom Dämmmaterial kann nicht mehr sehr viel vorhanden sein. Hoffentlich hat er keine Kabel oder Schläuche angeknabbert! :icon_panik2:

Morgen erfahre ich mehr. Da es eine große Inspektion ist, der Marderschreck dazu kommt und die Selbstbeteiligung von 300 Euro, wird mich der Spaß etwa einen Tausender kosten.  :-(

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 737
Ach du Scheiße. Das ist ja hochgradig ärgerlich.

Dann muss Yuki ja schon mindestens den 2. Marder beherbergt haben, denn der erste hinterlässt ja nur seinen Geruch, den der zweite dann wegbeißen will.

Hoffentlich geht dafür wenigstens das mit der Antriebswelle für dich erfreulicher aus.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 738
Dann muss Yuki ja schon mindestens den 2. Marder beherbergt haben, denn der erste hinterlässt ja nur seinen Geruch, den der zweite dann wegbeißen will.

Sah eher so aus, als hatte er Material für den Nestbau gesammelt.  :-D

Hoffentlich geht dafür wenigstens das mit der Antriebswelle für dich erfreulicher aus.

Das hoffe ich auch. Leider sind die Geräusche bei den momentanen Temperaturen nur sehr verhalten zu vernehmen, wenn überhaupt. Die Werkstatt ist aber gewillt, das endlich mal selbst zu hören und hat meine Erlaubnis, den Wagen zur Not auch ne Stunde durch die Gegend zu fahren, um das Geräusch zu provozieren. Ich bin gespannt, ob das gelingt.

Ansonsten wird es richtig spannend, denn Mitte April läuft die Werksgarantie aus. Und wie sich Toyota dann verhält, werden wir sehen.

 

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 739
ich drücke die Daumen, dass die Angelegenheit für Dich positiv ausgeht.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 740
Der Spaß ging glimpflich ab. Der Marder hat nur die Dämmung zerstört, Bilder der Werkstatt habe ich angehängt. Da auch die Dämmung der Wand zwischen Motorraum und Fahrgastzelle beschädigt ist und diese getauscht werden muss, wird die Rechnung für die Versicherung dennoch etwa 2.500 Euro betragen. Der Arbeitsaufwand ist da sehr hoch, das treibt die Kosten. Muss wohl Vieles ausgebaut werden.

Ich habe den Marderschutz einbauen lassen, ein kleines Gerät mit sechs kleinen Stromplatten. Auch davon ein paar Fotos.

Nun warten wir auf die Freigabe der Versicherung für die Reparatur und ich kann mit Yuki erstmal weiter fahren.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 741
2500 € ist ja mal ein Wort. Ist die Dämmung an der Trennwand so wichtig, dass man so eine große Aktion startet?
Ich drücke die Daumen, dass die Versicherung nicht rumzickt.
Die kann es ja nächstes Jahr wieder von allen Hybridfahrern über die Versicherungseinstufung zurückholen.  :icon_pfeif2:  :icon_flucht3:  ;D

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 742
Genau, so habt auch ihr was von dem Spaß!  :-D

Edit: Wobei ich mich jetzt schon wieder frage, wieso es in der Anleitung heißt, vor Montage des Marderschutzes muss der Motorraum gereinigt werden, wenn das augenscheinlich nicht passiert ist?  :-/

Edit2: Der Motorraum wurde eingesprüht, ich habe gerade nochmal nachgefragt. Alles gut. :)