Zum Hauptinhalt springen
Thema: Lampenwechsel Yaris HSD (10019-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 15
Von Osram gibt es auch eine HIR2 Glühlampe:
http://www.osram.de/media/resource/HIRES/538637/2015-fahrzeuglampen-de.pdf
Hier sind auch 1875 Lumen angegeben. Die Lebensdauer wird nicht angegeben.

Seltsamerweise ist die Philips Longlife 9012LLC1 (HIR2) auf der Homepage von Philips bei den übrigen Auto-Glühlampen nicht angegeben:
http://www.philips.de/content/de/automotive-car-lights/www/de/carlights/headlights.html
Habe mal Philips angeschrieben, warum die fehlt und wie die technischen Daten sind.

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 16

Habe mal Philips angeschrieben, warum die fehlt und wie die technischen Daten sind.

Habe heute die Antwort von Philips bekommen:

Zitat
vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir Ihnen gerne wie folgt beantworten.
Die Philips HIR2 9012LLC1 hat nach ECE R37 einen Lichtstrom von 1875 lm. Die Lebensdauer Tc bei 13,2V beträgt 1150 Stunden.


Damit hat also die Philips LongLife eine Lebensdauer Tc bei 13,2 V von 1150 Stunden, die normale Vosla 900 Stunden, die Vosla+30% von 500 Stunden und die Vosla Blue ebenfalls von 500 Stunden.

Was ich nicht verstehe, ist warum alle Lampen, auch die Vosla +30% 1875 Lumen haben.

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 17

Was ich nicht verstehe, ist warum alle Lampen, auch die Vosla +30% 1875 Lumen haben.

Vielleicht dürfen sie offiziell nicht mehr haben, und auf dem Etikett steht ein niedriger Wert? :-D

Oder:
Exkurs aus Wikipedia: "1 Lumen ist definiert als der Lichtstrom einer 1,464 mW starken 555-nm-Lichtquelle (gelbgrün) mit 100 % Lichtausbeute. (...) Dagegen liefert eine ebenfalls 1,464 mW starke rote Lichtquelle nur etwa 0,1 lm, d.h. sie wird als 10mal weniger hell wahrgenommen, da das Auge in diesem Farbbereich nur 10 % der Empfindlichkeit im Vergleich zum Grünen besitzt."
Also kommt womöglich mehr Licht raus, bei gleich viel Lumen, indem Wellenlängen abseits der 555nm verstärkt wiedergegeben werden und um die 555nm etwas weniger?

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 18

Also kommt womöglich mehr Licht raus, bei gleich viel Lumen, indem Wellenlängen abseits der 555nm verstärkt wiedergegeben werden und um die 555nm etwas weniger?

Womöglich hast Du recht ;-)

Andererseits bin ich immer skeptisch, wenn Hersteller etwas behaupten (wie z.B. +30%), es dann aber dann nicht mit Messwerten nachweisen können.....

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 19

Was ich nicht verstehe, ist warum alle Lampen, auch die Vosla +30% 1875 Lumen haben.


Eben! Ich halte die ganzen Angaben für Müll. Wahrscheinlich meinen die "+30% Gewinn"!  ;D
Ich gehe davon aus, dass die Lampen-Geometrie genau festgelegt ist, da davon ja die Abstrahl-Geometrie abhängt und sich die nicht ändern darf. Wenn aber die Abstrahlgeometrie gleich bleibt, dann ist auch die Lichtstärke in eine gegebene Richtung bzw. die Beleuchtungsstärke auf einer gegebenen Fläche gleich. Also nix mit "mehr Licht". Der Einfluss der spektral abhängigen Empfindlichkeit des Auges ist ja durch die photometrische Bewertung entsprechend der V(λ)-Kurve herausgerechnet.

Gruß,
Christian

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 20

Eben! Ich halte die ganzen Angaben für Müll. Wahrscheinlich meinen die "+30% Gewinn"!  ;D
Ich gehe davon aus, dass die Lampen-Geometrie genau festgelegt ist, da davon ja die Abstrahl-Geometrie abhängt und sich die nicht ändern darf. Wenn aber die Abstrahlgeometrie gleich bleibt, dann ist auch die Lichtstärke in eine gegebene Richtung bzw. die Beleuchtungsstärke auf einer gegebenen Fläche gleich. Also nix mit "mehr Licht". Der Einfluss der spektral abhängigen Empfindlichkeit des Auges ist ja durch die photometrische Bewertung entsprechend der V(λ)-Kurve herausgerechnet.

Doch, es geht "mehr Licht", indem man den Glühfaden, durch die zusätzliche IR-reflektierende Beschichtung des Birnenglases, heißer werden lässt. Dadurch steigt der Wirkungsgrad im sichtbaren Bereich des Lichts und der Glühfaden brennt schneller durch.


Was ich nicht verstehe, ist warum alle Lampen, auch die Vosla +30% 1875 Lumen haben.

Indem der theoretische Prospektwert des Glühfadens von 1875 Lumen mit erhöhter Glühfaden-Temperatur praktisch um +30% überschritten wird.

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 21

Doch, es geht "mehr Licht", indem man den Glühfaden, durch die zusätzliche IR-reflektierende Beschichtung des Birnenglases, heißer werden lässt. Dadurch steigt der Wirkungsgrad im sichtbaren Bereich des Lichts und der Glühfaden brennt schneller durch.


Aber eben nicht bei konstantem Lichtstrom, wie angegeben, in Kombination mit konstanter Abstrahlgeometrie, wie von mir vorausgesetzt.

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 22
Ja. Habs oben bereits zu spät hinzugefügt, sorry. :-[

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 23
Es gibt übrigens auch noch 9011er Lampen, die haben im Vergleich zu den verwendeten 9012ern (die eigentlich nur als Abblendlicht gedacht sind) tatsächlich 5W - 10W mehr Leistung je Birne! Mit etwas Anpassung gehen die auch in den Sockel ;). Allerdings ist es dann natürlich wichtig das Licht vom TÜV überprüfen zu lassen!
Dafür sieht man dann aber auch merklich mehr!

Mfg

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 24
Ich würde dazu noch den Hinweis "auf eigene Gefahr" setzen. In wie weit die Boardelektronik das auf Dauer verträgt kann vermutlich keiner beurteilen.

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 25
Natürlich auf eigene Gefahr, aber ich persönlich bin mir recht sicher dass das dem entsprechenden Relais nichts ausmacht ;)
Noch dazu braucht so eine Lampe ~4,5A, abgesichert sind die wenn ich mich recht entsinne mit 10A...

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 26
4,5A je Lampe und mit 10A je Lampe (oder Gesamt) abgesichert?

Sollte es 10A Gesamt sein, bleibt aber nicht viel Puffer für "Lastwechsel".

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 27
Nein soweit ich mich erinnern kann eben je Lampe, 10A für beide wäre auch bei ursprünglichen 3,5A je Lampe zu knapp bemessen wie ich finde!
Sollte wider Erwarten doch mal was kaputt gehen melde ich mich natürlich bei euch  ;)

MfG

Re: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 28
Jede Lampe wird einzeln abgesichert. Selbst wenn eine 10 A Sicherung theoretisch für den Betrieb von zwei Abblendlichtern reichen würde, so ist doch beim Einschalten der Strom kurze Zeit sehr hoch, eine Sicherung kann sich da je nach Auslegung (flink/träge) schon verabschieden.

Antw.: Lampenwechsel Yaris HSD

Antwort Nr. 29
Hallo zusammen,

ich habe mir, nachdem nach ca. 1 Jahr und 7,5 Monaten (Vielfahrer, Lichtautomatik an, Sensitivität auf kleinste Stufe) die Fahrerseitenbirne kaputt gegangen war, die Vosla HIR2 Blue bestellt. Direkt von Vosla. Am 20.12. bestellt, am 23.12. mittags hatte ich sie schon eingebaut.
Kosten ca. 65€ für zwei.

Der Wechsel ging wirklich sehr schnell. Ich empfehle allerdings Handschuhe, da sich an dem Drehmechanismus Schmutz sammelt.


Der Unterschied ist enorm! Das alte Licht war gelblich und strahlte nicht sehr weit.
Das neue ist richtig schön weiß, wobei die LEDs des Tagfahrlichtes unerreicht bleiben. Und es strahlt weiter. Super!


Ich habe leider nicht genau den gleichen Winkel getroffen. Aber man kann das sehr sehr gut erkennen, was ich meine.
Aus Rücksicht auf Bandbreite habe ich nur eine verkleinerte JPEG-Version hochgeladen.


Bin nur gespannt, wie lange die halten. Irgendwo stand ja mal 300h, woanders 500h- Mal sehen...