Zum Hauptinhalt springen
Thema: VW XL 1 (6821-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 45
Hallo "Volksversteher"
kommt mal wieder runter aus eurem Wolkenschloß!!!
So abgehoben und überheblich darf man nicht auftreten,
wenn man in der realen Welt bestehen will.  :-X
Also come down and relax ...  ::)

LG hybbi56

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 46
Mmh, ob man sich so Kritiker fernhält?
Bei dem "Angebot" muss man doch wirklich knallharter VW-Fanboy sein, dass man diesem Regelwerk zustimmt.

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 47

So klappts ja vielleicht doch noch mit dem XL1: VW sucht das Design der Stadt der Zukunft, in welcher der XL1 fährt. Als Gewinn winkt für 6 Teilnehmer der Aktion eine Probefahrt des XL1 für die Dauer von 4 Wochen. Zur Anmeldung hier entlang... Wer kein solcher Testfahrer werden möchte, kann sich auch für eine normale Mitfahrt in einem XL1 bewerben.

Das Kleingedruckte zu lesen, lohnt sich übrigens:



Mit diesen Rahmenbedingungen kann man eigentlich niemanden wirklich ernsthaft ansprechen, das ist eine Frechheit.

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 48
Welche Drogen sind bei den VW/Managern gerade angesagt

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 49

Mit diesen Rahmenbedingungen kann man eigentlich niemanden wirklich ernsthaft ansprechen, das ist eine Frechheit.


Naja, hat jemand den Eindruck das VW das überhaupt will?
Also ich nicht. Eine reine Marketingblase um das Image aufzupolieren und weiter den Eindruck in der Allgemeinheit zu untermauern das Hybrid zwar irgendwie jetzt wohl doch die Zukunft ist, aber im Moment noch zu teuer und unkomfortabel. Und das ganz ohne die aktuelle Produktpalette in irgend einer Form in Misskredit zu bringen.

Und wie erreiche ich, das bei den Teilnehmern nur echte Fans dabei sind?
Mit solchen Bedingungen wird sich kein VW-Zweifler daran beteiligen. Sondern eher die Klientel, die die aktuellen Rüttelplatten und Feinstaubbomben des VW-Konzerns für den Stand der Technik halten, sich über eine Start-Stopp-Automatik freuen bei der das ganze Auto wackelt, beim Test dann begeisterte Interviews geben und im Vertreterpassat mit 180 wieder heimstickoxiden. Mit dem guten Gefühl das richtige Auto zu fahren.

Marketing kann dieser Konzern einfach.

Grüße

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 50

Naja, hat jemand den Eindruck das VW das überhaupt will?


Wahrscheinlich nicht. Schon der Verkaufspreis kann nicht ernst gemeint sein.

In etwas so , wie damals der 3L Lupo verkauft wurde  Originalzitat einiger Verkäufer anno 2000 :
"Der geht aber aus, wenn sie an der Ampel stehenbleiben...  Wollen Sie so ein Auto ?"

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 51

"Der geht aber aus, wenn sie an der Ampel stehenbleiben...  Wollen Sie so ein Auto ?"



Made my day...     :icon_rofl4:

Zitate sind was Schönes...

Meine Frage an den Freundlichen:

Funktionieren beim Yaris Hybrid diese 12V Steckdosen - Starthilfeadapter?

Antwort: Nö, denn beim Anlassen werden mindestens 60-80 Ampere gebraucht    :icon_doh:


Re: VW XL 1

Antwort Nr. 52
Bekommt der VW up! den Hybrid-Antrieb des VW XL1?

Zitat
Winterkorn bekräftigte zudem die Hybrid-Strategie des Konzerns, bei der steckdosentaugliche E-Motoren mit herkömmlichen Motoren wie dem Diesel kombiniert werden. Ein Prototyp dabei, das Ein-Liter-Auto XL1 mit Batterie und Mini-Diesel, biete bereits Technik, die bald in Großserie gehen könnte. Winterkorn nannte den Kleinwagen Up als Kandidaten für den Hybrid-Antrieb aus dem XL1. Eine solche Variante könnte 1,5 Liter verbrauchen und sei für den Konzern eine ernsthafte Option. "Wir machen uns dazu intensiv Gedanken", sagte der VW-Chef.


Quelle: boerse.de


Re: VW XL 1

Antwort Nr. 54
Hab in das spanische Video auch mal reingeschaut. Der Fahrer scheint ja ziemlich zufrieden zu sein, seine größte Angst ist die geringe Bodenfreiheit. Neben dem etwas eigentümlichen Klang des Selbstzünders merkt er die etwas geringe Innenraumhöhe sowie die fehlende Servolenkung an. Letzteres merkt man wohl trotz der dünnen Reifen und dem leichten Fahrzeug. deutlich.

Falls sich jemand für ne bestimmte Stelle des Videos interessiert, kann ich das gerne übersetzen - die ganze halbe Stunde ist mir dann doch etwas zu lang.

Grüße

Fabian

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 55
Weitere verschwinden wohl in privaten Autosammlungen... ;)

Der erste ist also für Werksangehörige. :icon_look:

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 56
Zitat
fehlende Servolenkung


Für ein Auto was fast 112.000 Euro kostet... die wagen sich ja wirklich was.

Wahrscheinlich sind die Verblendungen an den Hinterrädern auch nach den ersten 10 Kilometern dermaßen mit Dreck beschmiert, dass man den Wagen direkt wieder zurückgeben möchte.

Und nach ca. 1,47 Mio Kilometer hat er den Break-Even zu einem vergleichbaren Sportwagen erreicht. Das nenne ich doch mal ökonomisch. Selbst wenn er jedes Jahr 50.000 km fährt, bräuchte der Fahrer dafür knapp 30 Jahre. Also wirklich ein Auto für die Zukunft...  :-D

Re: VW XL 1

Antwort Nr. 57
Ist wohl eher ein Prestigemodell von VW um zu zeigen "was wir können". Ob die VW Modellpalette daraus Nutzen ziehen kann weiß man nicht. :kgl:

 

Antw.: VW XL 1

Antwort Nr. 58
Ich habe doch tatsächlich neulich in Bonn so einen an mir vorbeirauschen sehen...schade, dass er einfach weiterfuhr...hätte mir das wirklich gern näher angeguckt :-(
 

Antw.: VW XL 1

Antwort Nr. 59
Auf dem Weg ins Museum?  ;)