Zum Hauptinhalt springen
Thema: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis (143762-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1275
Vielleicht ist moderates Grillblocking doch noch mal einen Versuch wert.  ;) 

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1276
Hatte ich mal versucht, ließ sich schlecht umsetzen. Aber ich werde nochmal schauen, vielleicht mit Schaumstoff und das vor den Öffnungen fixieren.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1277
Ich liebe es... auch nach bald neun Jahren hat es nichts von seiner Faszination verloren.

Draußen zweistellige Minusgrade, der Wagen unter einem Schnee- und Eispanzer gefangen, der den Innenraum kaum zugänglich macht und ein Losfahren in eine gewisse Ferne verschiebt.

Aber dann, ich sitze drin und bewege den Zündschlüssel kaum merklich. Einfach immer und sofort ist der Wagen abfahrbereit.

Kein Genuddel, kein Stottern, kein Absterben, kein einfach-nicht-starten.

So ein Hybrid nimmt dem Winter jeglichen Schrecken. :-)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1278
Obwohl die Außentemperatur nun schon seit Tagen bei bis zu -13 Grad liegt und der Verkehr nicht gerade fließend läuft, hat sich mein Verbrauch kaum erhöht, der BC zeigt 4,6 l/100 km an, rechnerisch dürfte ich bei 4,9 l landen.

 

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1279
Am letzten Wochenende habe ich mal wieder komplett die Bremsanlage zerlegt. Das letzte Mal ist rund zwei Jahre her.

Fest saß noch nichts, durch den angesammelten Dreck war aber alles etwas schwergängig.

Hinten sahen Beläge und Scheiben erstaunlich gut aus.

Vorne sieht man nun doch den Verschleiß. Die Beläge haben noch Guthaben, aber ich würde nun doch schätzen, dass ich bei ca. 150.000 km das erste Mal wechseln muss. Auch die Scheiben haben nun schon eine deutlich fühlbare Kante am Rand.

Bei der Gelegenheit auch gleich mal die Stabistangen gecheckt, die Gelenke sind immer noch schön fest und spielfrei.

Auch die Auspuffanlage präsentiert sich in einem prima Zustand.

Bin doch erstaunt über die Dauerhaltbarkeit typischer Verschleißteile.

Rund neun Jahre und nun 115.000 km ohne Verschleißreparaturen (außer 12V Akku), so ein Fahrzeug hatte ich auch noch nie.

 Der Jazz läuft weiterhin völlig problemlos.