Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich) (3049-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Die AMS bringt erste Gerüchte zum Mondeo Hybrid in Umlauf:

Zitat
Dafür wird es einen Benzin-Hybrid geben eventuell sogar schon zum Marktstart. Offizielle Angaben zur Leistung macht Ford noch nicht, doch nach auto motor und sport-Informationen wird der aufgeladene 1,6-Liter-Ecoboost-Motor mit dem bei Ford "Powershift" genannten Doppelkupplungsgetriebe und einem E-Motor gekoppelt. Der Mondeo Hybrid erreicht so eine Systemleistung von rund 200 PS und soll bis etwa 75 km/h rein elektrisch fahren.


Quelle: Auto Motor und Sport Online

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 1
Wird Zeit, das endlich mal ein vernünftiges Vollhybridsystem von der Konkurrenz auf den Markt kommt. Toyota braucht dringend Konkurrenz auf dem Sektor, sonst können die von uns hybridsüchtigen bald jeden Preis verlangen
Aber bevor ich nicht einen zuverlässigen Vollhybrid in der Mittelklasse aus dt. Produktion gefahren bin, und immer nur Ankündigungen lesen muss (sei es jetzt Dieselhybrid von Peugeot, Vollhybrid von Audi) kann sich Toyota immer noch schön Zeit lassen  >:(
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 2
Der Thread ist zwar schon alt, aber noch nicht vergessen.

Vermutlich kommt der Ford Mondeo mit dem Aston Martin-Gesicht erst Ende 2014 zu uns nach Europa.
Mir gefällt er vom Design, ausgesprochen gut. Über die Technik, wie sie in old Germany angeboten wird, kann man nur spekulieren. Vermutlich wird es nicht 1 zu 1 von den US-Versionen übernommen.

Dieser Link ist auch schon ein paar Tage alt:
http://www.toroleo.de/magazin/ford-fusion/

Hat hier irgendwer noch mehr Info?

Gruß,
Tomaso

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 3
Habe vor ein paar Wochen einen Fusion an der Bäckerei bei uns im Ort gesehn, war ein Sonntag, und ich habe zu spät geschaltet sonst hätte ich mir diesen mal genauer angeschaut!
War wahrscheinlich ein Import!

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 4
Also das Kühlergrilldesign  ist nicht mein Fall. Ich muss an einen grinsenden Hai denken. :-D

Tschau
Gutsch
;)
Toyota Yaris Hybrid Life


Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 6
Der Ford Mondeo kommt - er ist auf der Ford Deutschland Seite bereits für 34.950,00 EUR vorbestellbar.

Pressemeldung zum neuen Mondeo

US Infobroschüre zum Fusion / Fusion Hybrid

Als Antriebsstrang dient ein 2.0L Atkinson Motor mit einem "HF35" leistungsverzweigten Planetengetriebe. Dies ist eine Ford eigene weiterentwicklung des Aisin AW FWD 2-Motor Hybrid Getriebes.

Präsentation zum HF35

Artikel zur Produktion des Getriebes

Interessant dabei ist, das Getriebegehäuse besteht aus Plastik um Gewicht zu sparen.

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 7


Interessant dabei ist, das Getriebegehäuse besteht aus Plastik um Gewicht zu sparen.


Was ewig Hält bringt kein Geld ^^ Können Froh sein das die Toyota Antriebe so halten.
Was hilft mir die Weite des Weltalls, wenn die Schuhe zu eng sind

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 8
Kommt vermutlich aufs Plastik an. Vor kurzem habe ich im Temple of VTEC Forum einen Artikel über die neue Ford Pickup Produktion gelesen. Da wurde vieles verändert und fürs Fahrzeug werden leichtere Materialien verwendet. Jetzt dann dieser Artikel mit dem Getriebe. Scheinbar ist ja doch was dran an "Ford, die tun was" :D

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 9
Nur Plastik ist nicht gerade Umweltfreundlich ;)
Was hilft mir die Weite des Weltalls, wenn die Schuhe zu eng sind

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 10
Frage: Dass ne Plastiktüte zum Einkaufen nicht so umweltfreundlich ist wie ein Jutesack, ist klar. Aber ist das Plastik-Getriebegehäuse umweltschädlicher als eines aus Metall? Da kann man bestimmt trefflich drüber streiten.

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 11
Kunststoffe können sehr hochwertig sein und "metallähnliche" Eigenschaften aufweisen. Einer dieser Metallersatzkunststoffe sind die PPA Stoffe, die sehr warmfest und schlagfest sind. Damit kann man bei entsprechender Wanddicke und Auslegung schon Metallteile ersetzen. Es gibt hier im zweiten Link einige Anwendungen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Polyphthalamide

http://www.emsgrivory.com/de/produkte-und-maerkte/maerkte/automobil/

Und wenn es Gewicht spart, hilft es damit auch dem Verbrauch und der Umwelt

Gruss

Wanderdüne

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 12


Und wenn es Gewicht spart, hilft es damit auch dem Verbrauch und der Umwelt



Nur leider ist Kunststoff auch Erdöl ;)

@Jorin: Das ist es ;)
Was hilft mir die Weite des Weltalls, wenn die Schuhe zu eng sind

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 13
Ein großes Dankeschön an die Wanderdüne aus Franken  :icon_dito: <- (Statt Dito müsste Danke draufstehen) *g*

Ich glaube nicht dass wir uns jetzt über die biologische Abbaubarkeit des Ford Getriebemantels streiten müssen. Bei herkömmlichen Getriebeverkleidungen kommen diese nach Ende des Lebenszyklus auch nicht in die grüne Tonne.

Seid ihr Mädchen oder braucht ihr ein Snickers?   :-D

Re: Ford Mondeo Hybrid ab 2013 (vermutlich)

Antwort Nr. 14

Nur leider ist Kunststoff auch Erdöl ;)


http://www.oekoeffizienz.at/d/presse_kunststoffe_energiebedarf_1105.pdf

Was heißt hier leider? Besser ein Bauteil daraus gemacht, als verbrannt, um einen Meter vorwärts zu kommen.

Und ohne Kunststoffe? Denk mal drüber nach, was dann ein Auto oder ein anderes Produkt kosten würde.

Obige Studie ist sicher etwas gefärbt, aber die Tendenz hätte ich erwartet. Die Herstellung von Stahl und auch gerade von Aluminium erfordert hohe Energiemengen. Und die Gewichtsersparnis ist im PKW signifikant mit dem Verbrauch verknüpft, sodass Kunststoff hier positiv wirkt.

Wanderdüne isst möglichst keine Kunststoffe, trägt sie nicht auf der Haut, hat täglich damit zu tun und weiß, es gibt auch bei Kunststoffen die Guten und die Schlechten und dann nochmal die gut verarbeiteten und die schmutzig verarbeiteten. Im Fahrzeug riecht man es am Anfang und hat die Ausdünstungen von schlechtem Spritzguss als Belag auf der Scheibe - sehr ekelig.

Gruß

Wanderdüne