Forum für alternative Antriebe

Hybrid => Lexus => CT 200h (2011 - heute) => Thema gestartet von: Wondzinski am 30. Mai 2015, 10:57

Titel: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Wondzinski am 30. Mai 2015, 10:57
Hab gestern meinen ersten 15000er Service gehabt, beim Münchner Lexus-Forum. 
Festhalten: Unterm Strich incl MwSt schlappe  435 €  (dazu noch Hol-und Bringservice mit 90€)
Gut dass das ein Firmenwagen ist, privat hätt ich nun nen Herzinfarkt :(

Jahresinspektion 18 AW  á 11,50    207,00
Klimadesinfektion und Filtertausch 2AW á 12,57  25,13
4.2 Ltr Öl 5W30 á 19,30  81,06
Ölfilterpatrone 10,55
Dichtring 1,40
Air-Refiner 14,56
Desinfektion Pollenfiltergehäuse 16,72
Chemische Serviceprodukte 3,50
Scheibenklar 3,78
Entsorgungskosten 3,50
Hol- und Bringservice 74,79
--------------------------------------

19 € für'n Liter Öl, und dann noch das Falsche... (Möcht nicht wissen, wieviel die dann für's 0W20 abrechnen)
Auch erstaunlich, dass die AW-Kosten je nach Tätigkeit unterschiedlich sind. Filterwechseln ist scheinbar höherwertiger als Inspektion machen.  Dazu dann noch diese Kleinkramkosten. Macht Alles in Allen ein Unzufriedenes Gefühl.

Dazu im Vergleich die erste 15.000 Wartung beim vorherigen Prius kostet mich beim Händler in Traunstein nur 170€ (incl Leihwagen, allerdings ohne Pollenfilter; der Ltr Öl für 9,10)

Also sollte man diese Folgekosten ebenfalls in die Wahl des Fahrzeugs bzw des zukünftigen betreuenden Autohauses einbeziehen.

Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: 04H15 am 30. Mai 2015, 12:08
Vielen Dank für den Beitrag.
@Jorin wird sich sicher auch darüber freuen, da ja der CT nun in seine nähere Auswahl gerückt ist.

Fand den CT200h schon immer interessanter als den Prius, jedoch hat mich der Anschaffungspreis schon immer abgeschreckt, aber sowas ändert sich ja mit der Zeit. Die laufenden Kosten darf man natürlich nicht außer acht lassen.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KaizenDo am 30. Mai 2015, 13:11
Danke für die Info.

Hier gilt das gleiche wie bei Mercedes, BMW und Audi - man zahlt den Namen mit. Für mich ist das, neben den engen Platzverhältnissen im Innenraum und dem Design, ein Hauptgrund warum ich mit den Luxusmarken Lexus, Acura, Infiniti nichts anfangen kann.

Trotzdem weiterhin allzeit gute Fahrt
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 30. Mai 2015, 21:48
Hab gestern meinen ersten 15000er Service gehabt, beim Münchner Lexus-Forum. 
Festhalten: Unterm Strich incl MwSt schlappe  435 €  (dazu noch Hol-und Bringservice mit 90€)
Gut dass das ein Firmenwagen ist, privat hätt ich nun nen Herzinfarkt :(
Uff, ich schnappe nach Luft. Das hört sich an, als seien die Werkstattkosten doppelt so hoch, wie beim Prius. €400 sind vielleicht für die Inspektion bei 30.000km akzeptabel, aber für einen Zwischencheck?!?
Da fange ich ja an zu überlegen, ob ich auf die Garantie pfeife und wie beim Prius nur Ölwechsel in einer freien Werkstatt machen lasse.

Zitat
4.2 Ltr Öl 5W30 á 19,30  81,06
Ui. Passen wirklich 4,2l rein? Hoffentlich hat das Öl wenigstens API SN.

LG + weiterhin gute Fahrt
Klaus
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Cillian am 31. Mai 2015, 21:40
Auch erstaunlich, dass die AW-Kosten je nach Tätigkeit unterschiedlich sind. Filterwechseln ist scheinbar höherwertiger als Inspektion machen.
Könnte sein dass Lexus die Kosten für eine AW bei den Servicearbeiten vorschreibt - nur so eine Vermutung ;-)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: sly am 01. Juni 2015, 08:52
Das man bei einem Lexus mit höheren Wartungskosten rechnen muss war eigentlich klar. ( Lexus = Luxus )
Die falsche ÖL Viskosität, mal wieder...   ( verstehe ich langsam nicht mehr ) :-/
Ansonsten eben alles etwas Extra Kosten, das würde mir allerdings auch missfallen. Aber hat sich denn keiner von euch Prius erfahrenen vorher dafür interessiert, was es bei Lexus kostet?

Übrigens geht euch keine Werksgarantie verloren, wenn ihr in einem anderen Meisterbetrieb nach Toyota Vorschrift warten lasst. Diese Vorschriften sind in fast allen Service Softwaren der Werkstätten dokumentiert.
Vorher zeigen lassen und vergleichen, und alles ist prima. Nur die Garantiebdingungen der Anschlußgarantie(n), machen einem hier manchmal einen Strich durch diese günstigere Rechnung. :besserwisser: 
Und bei Kulanzansprüchen, könnte Toyota dann unkulant sein.





Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Wanderdüne am 01. Juni 2015, 20:22
Hier gilt das gleiche wie bei Mercedes, BMW und Audi - man zahlt den Namen mit. Für mich ist das, neben den engen Platzverhältnissen im Innenraum und dem Design, ein Hauptgrund warum ich mit den Luxusmarken Lexus, Acura, Infiniti nichts anfangen kann.

Das ist doch eine sehr allgemeine Aussage, dass man den Namen mitzählt.

Bei 15.000 km kostet der Mercedes Servic 0 €, den gibt es nämlich nicht. Und der bei 25.000 km kostete 270,- €. Holen und Bringen war umsonst.

Da beim Mercedes vielleicht auch Design und Innenraum stimmen, kann ich KaizenDo ja vielleicht zum Kauf eines Mersers in Japan inspirieren. Weiß jedenfalls jeder, dass gleich eine große Langnase aussteigt.  ;D

Gruss

Wanderdüne
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: screamer am 01. Juni 2015, 20:41
Hallo hab mich schon länger nicht mehr zu Wort gemeldet  :-[

Fahre seit über 3 Jahren einen CT200h ohne Probleme  ;D

Mein CT wird bei meinem Toyota-Dealer gewartet der vorher meinen Prius 3 gewartet hat.
15.000 km - 190€
30.000 km - 270€
45.000 km inkl.Tüv/Au - 300€

finde die Preise in Ordnung habe vorher mal meinen TD gefragt ob der Lexus in der Wartung teurer wäre,der sagte nur "Warum ist doch der gleiche Motor wie im Prius"  ;D
Ich denke mal im Lexus-Forum kostet der Mechaniker halt mehr  ;)
Ach ja hatte natürlich immer einen schönen Vorführwagen meiner Wahl (wenn verfügbar) während des Werkstattaufenhalt. :applaus:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 02. Juni 2015, 17:52
Das man bei einem Lexus mit höheren Wartungskosten rechnen muss war eigentlich klar. ( Lexus = Luxus )
... Aber hat sich denn keiner von euch Prius erfahrenen vorher dafür interessiert, was es bei Lexus kostet?
Deine "hilfreichen" Beiträge sind echt immer sehr erfrischend. Danke für nix. :applaus:
Für den genannten Betrag von €435 sollte man nach meiner Einschätzung einen RXh über den kleinen Service bringen. Bei einem Auto mit halben Neupreis erwarte ich in der Tat günstigere Wartungskosten!
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: sly am 03. Juni 2015, 16:14
Deine "hilfreichen" Beiträge sind echt immer sehr erfrischend. Danke für nix. :applaus:
Für den genannten Betrag von €435 sollte man nach meiner Einschätzung einen RXh über den kleinen Service bringen. Bei einem Auto mit halben Neupreis erwarte ich in der Tat günstigere Wartungskosten!
KSR1, bitte immer wieder gerne!
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 08. Juni 2015, 13:46
KSR1, bitte immer wieder gerne!
Oh, das also versteht ihr unter "gepflegt diskutieren"? Ich glaub, Dir brennt der Kittel?!
Nicht nur, das von der Administration gegen Null fachlich relevante Beiträge kommen. Das Geschreibsel ist im Allgemeinen destruktiv. 100% Premiumaufschlag für die Werkstatt ist normal? Klar, wenn der CT €60.000 kosten würde vs. €30.000 für den P3. Oder auch "du hast eine Abkürzung verwendet, böser User". Im Gegenzug aber Protektion für Umweltsäue, weil man ja offen sein muß.
Wenn diese Art die Meinung des Foruminhabers widerspiegelt, dann bitte ich um Löschung meines Accounts! Und nein, ich schreibe keine Mail. Ich erspare mir sogar zu schreiben, was ich hier gerade empfinde. Denn für Gerichtsverfahren und sonstige Bürokratie ist mir mein Leben zu interessant und zu schade.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jorin am 08. Juni 2015, 13:49
Für den genannten Betrag von €435 sollte man nach meiner Einschätzung einen RXh über den kleinen Service bringen. Bei einem Auto mit halben Neupreis erwarte ich in der Tat günstigere Wartungskosten!

Ich las bisher von Inspektionskosten beim kleinen CT, die lange nicht dermaßen "premiumartig" ausgefallen sind. Da war von 220 bis 350 Euro die Rede, je nach Umfang. Absolut im Rahmen also. Es scheint sich hier um einen Ausreißer zu handeln.

Oh, das also versteht ihr unter "gepflegt diskutieren"? Ich glaub, Dir brennt der Kittel?!
Nicht nur, das von der Administration gegen Null fachlich relevante Beiträge kommen. Das Geschreibsel ist im Allgemeinen destruktiv.

[...]

Wenn diese Art die Meinung des Foruminhabers widerspiegelt, dann bitte ich um Löschung meines Accounts! Und nein, ich schreibe keine Mail. Ich erspare mir sogar zu schreiben, was ich hier gerade empfinde. Denn für Gerichtsverfahren und sonstige Bürokratie ist mir mein Leben zu interessant und zu schade.

Nun mal hübsch langsam. Sly hat nur ins Feld geworfen, dass mancherorts bei einem Premiumhersteller wie Lexus eben andere Kosten auftreten können als bei dem Volks-Toyota. Das hat er mit seiner liebevoll-ehrlichen Art eben sehr  direkt ausgedrückt.  ;)  Das kann man in den falschen Hals bekommen, gebe ich zu. Dann sollte man aber einfach nachfragen, wie er das meinte, oder sagen, dass man sich angegriffen fühlt. Aber bitte mit Niveau!  :besserwisser:  Ihm dann "für Nichts zu danken", ist auch nicht die netteste Art. Seine Reaktion darauf war für mich durchaus nachvollziehbar. Wir sind eben auch nur Menschen, nicht vergessen!  :besserwisser:

Wenn du erneut gehen möchtest, hindert dich niemand daran. Dann aber bitte für immer. Dieses ständige Löschen und Neuanmelden mache ich auf Dauer nämlich auch nicht mit. Mich würde es aber mehr freuen, wenn du bleiben würdest. Missverständnisse gibt es immer mal wieder. In der Regel kann man diese aber aus der Welt schaffen.

"Protektion für Umweltsäue", ich bitte dich! Das meinst du doch hoffentlich nicht ernst? Wir sind hier ein Forum für alternative Antriebe, also vornehmlich für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Wir sind kein "Außer Atkinson sind alles Dreckschleudern, die haben hier nichts verloren"-Forum!
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Cillian am 08. Juni 2015, 19:35
Für den genannten Betrag von €435 sollte man nach meiner Einschätzung einen RXh über den kleinen Service bringen. Bei einem Auto mit halben Neupreis erwarte ich in der Tat günstigere Wartungskosten!
Soll die Werkstatt ihre Preise nach den Kosten des Fahrzeugs richten? Wenn die Arbeit bei einem 60.000€ RX die gleiche ist wie bei einem 30.000€ CT, dann erwarte ich auch gleiche Arbeitskosten.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 12. Juni 2015, 23:30
Ich las bisher von Inspektionskosten beim kleinen CT, die lange nicht dermaßen "premiumartig" ausgefallen sind. Da war von 220 bis 350 Euro die Rede, je nach Umfang. Absolut im Rahmen also. Es scheint sich hier um einen Ausreißer zu handeln.
Siehst Du, das was ein konstuktiver Beitrag. Fakten aus deinem Gedächtnis. Sly hingegen...

Zitat
Nun mal hübsch langsam. Sly hat nur ins Feld geworfen, dass mancherorts bei einem Premiumhersteller wie Lexus eben andere Kosten auftreten können als bei dem Volks-Toyota.
Nein, eben nicht. Er bezeichnet 100% Mehrkosten als normal und uns im Grunde als gedankenlos. So isser halt.

Ich werde mich bemühen, das Forum nur nach angemeldet zu lesen. Das verringert das Konfliktpotential deutlich.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 12. Juni 2015, 23:34
Soll die Werkstatt ihre Preise nach den Kosten des Fahrzeugs richten?
Das soll die nicht, das ist üblich! Ein 30 Jahre alter Porsche hat immer noch die dem Kaufpreis entspechenden Werkstattkosten wie damals! Klar kosten Bremsbeläge beim RXh mehr, als beim CTh! Klar ist der Ölwechsel beim RXh teurer, weil in den größeren Motor mehr Öl muß! Usw. usf..
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: sly am 13. Juni 2015, 00:31
Siehst Du, das was ein konstruktiver Beitrag. Fakten aus deinem Gedächtnis. Sly hingegen...
Nein, eben nicht. Er bezeichnet 100% Mehrkosten als normal und uns im Grunde als gedankenlos. So isser halt.

Ich werde mich bemühen, das Forum nur nach angemeldet zu lesen. Das verringert das Konfliktpotential deutlich.


Oh, das also versteht ihr unter "gepflegt diskutieren"? Ich glaub, Dir brennt der Kittel?!
Nicht nur, das von der Administration gegen Null fachlich relevante Beiträge kommen. Das Geschreibsel ist im Allgemeinen destruktiv. 100% Premiumaufschlag für die Werkstatt ist normal? Klar, wenn der CT €60.000 kosten würde vs. €30.000 für den P3. Oder auch "du hast eine Abkürzung verwendet, böser User". Im Gegenzug aber Protektion für Umweltsäue, weil man ja offen sein muß.
Wenn diese Art die Meinung des Foruminhabers widerspiegelt, dann bitte ich um Löschung meines Accounts! Und nein, ich schreibe keine Mail. Ich erspare mir sogar zu schreiben, was ich hier gerade empfinde. Denn für Gerichtsverfahren und sonstige Bürokratie ist mir mein Leben zu interessant und zu schade.

Freie Interpretation, oder einfach Unverständnis?
Gekrönt von mehrfachen Versuchen der Beleidigung. Ich glaube fast, da sucht jemand Streit?
Klaus, langsam naht der Zeitpunkt für eine Erklärung des destruktiven Verhaltens deinerseits.
Ich für meinen Teil habe jedenfalls genug von deinen Anfeindungen!
 :icon_zensiertnew:


Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KaizenDo am 13. Juni 2015, 07:31
Wanderdüne> Mein Nachbar fährt ja eine E-Klasse, da durfte ich mich mal reinsetzen. Das Interieur ist mit den feinsten Materialien versehen, wobei ich nicht gerne eng sitze. Mir hat vor allem das verwendete Display gefallen, da kenne ich mich etwas aus und sah auf den ersten Blick dass Qualität verbaut wurde.  :applaus:

Mein Schwiegervater in Spe fährt ja schon einen Mercedes in Sapporo - eine A-Klasse, Baureihe 168. Die B-Klasse wäre für mich bis 09/2011 interessant gewesen.


Allgemein> Ich möchte mal als unbeteiligter Dritter was zur Debatte hier sagen und die Stimmung hoffentlich etwas auflockern.

Ich habe jetzt Sly's Kommentar zum Lexus nicht als Spitze oder als Belehrung gelesen. Natürlich weiss ich nicht ob jemand in der Vergangenheit schon etwas aneinander geraten ist und deswegen manche Nerven blank liegen. In diesem Fall würde ich jetzt aber nichts hinein interpretieren.

Der Toyota Auris Hybrid (http://www.toyota.de/automobile/auris/index.json) fängt bei 23.890,00 EUR an, der Lexus CT200h (http://www.lexus.de/car-models/ct/ct-200h/index.tmex) (der im Grunde nichts anderes ist, aber mit besserem Tacho, Soft-Touch-Haptik und BMW-Optik daherkommt) fängt bei 27.900,00 EUR an. Zum Vergleich - ein Volkswagen Golf fängt bei 17.650,00 EUR an, ein Audi A3 bei 22.450,00 EUR. Die Kunden erwarten diese Preisdifferenz auch (Snobeffekt (http://de.wikipedia.org/wiki/Snobeffekt)) und die Differenz bleibt auch bei Wartung und Services bestehen - meine Kollegin und ihr Mann fahren einen Audi A4 und lassen inzwischen fast alles in einer unabhängigen Werkstatt machen, da der Preis beim Fachhändler deutlich über dem liegt, was sie früher für Ihre VWs gezahlt haben.

Zur Verärgerung von KSR kann ich - wie oben schon angemerkt - nicht viel sagen. Ich kenne die Hintergründe nicht. Nur ein Punkt ist mir aufgefallen "...Protektion für Umweltsäue, weil man ja offen sein muß..." den ich eventuell ähnlich erlebt habe. Das war das  Diskussionsthema Downsizing. Dabei hatte ich jetzt die Nutzer nicht als Umweltsäue bezeichnet, sondern Hersteller und EU-Politik kritisiert, welche bislang Motortechniken mit hohen Partikel- und Nox-Emissionen gefördert hatten. Die Threads kennt jeder Stammleser zu genüge, dazu muss ich nicht viel schreiben. Wenn ich mich in die Warte der Admins und Forenbetreiber würde ich mir aber auch ein gemäßigtes Diskussionsklima wünschen, damit neue Mitglieder nicht verschreckt werden und sich alte Mitglieder noch weiterhin wohlfühlen.

Lange Rede kurzer Sinn, ich würde die Emotionen nicht hoch kochen lassen und die Sache jetzt mal auf sich beruhen lassen. Alle Beteiligten haben ihre Beweggründe aufgezeigt und ihre Würde hat keinen Kratzer abbekommen. Fände es Schade wenn jetzt langjährige Mitglieder wegen sowas das Forum verlassen würden.  :icon_fred_blumenstauss:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 13. Juni 2015, 10:51
...  Ich glaube fast, da sucht jemand Streit? ...
Nein nicht wirklich. Vielleicht sollten wir uns mal persönlich kennen lernen. Womöglich finde ich Dich anschließend sogar ziemlich cool. Keine Ahnung, warum ich im Grunde "schon immer" mit Dir so oft anecke.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Wondzinski am 13. Juni 2015, 16:03
Könnt ihr mal eurer Kindergarten-Geplänkel woanders machen? Das hier ist mein Sandkasten! (äh mein thread :) )
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Wondzinski am 13. Juni 2015, 16:07
Um mal auf's ursprüngliche Thema zurückzukommen:  Wenn ich die Prius-15000er Wartung mit der jetzigen CT Wartung vergleiche, fällt auf, dass hier zeimlich viel Kosten für Luftfilter-Reinigung etc draufgegangen sind. Auch die AW Werte für Wartung stimmen nicht mit denen von meinen Prius-Wartungen überein.
Gibt's da irgendwo ne Aufstellung über die tatsächlich vorgeschriebenen Arbeiten?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: 04H15 am 14. Juni 2015, 11:36
Ich meine mich zu entsinnen, dass es hier im Forum mal PDF Dokumente über den Wartungsplan für den Prius gab, finde es jetzt jedoch nicht wieder. Für den CT habe ich sowas noch nicht gesehen.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: sly am 14. Juni 2015, 18:04
Leider ist dieser Dokumentenservice mit dem Entfall der Media Galerie Geschichte.
Ggfs. such Jorin aber jetzt selber danach ( Daten Backup Galerie ), da Er ja nun auch CT Besitzer ist ;)

Dazu fällt mir dann FTP-Server ein :-X
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jorin am 15. Juni 2015, 07:13
Ich gucke demnächst mal, was erhaltenswert ist, und packe die Dateien auf den Server. Zumindest das, was ich noch habe. Ich hoffe, ich habe noch alles. Irgendwo verlinke ich die dann mal, in einem fixierten Thread oder so. Kann aber etwas dauern, die nächsten beiden Wochenenden sind ausgebucht und diese Woche muss der Fahrzeugwechsel organisiert werden. Zudem streikt zuhause die Heizung (es gibt auch kein Warmwasser).  :icon_doh:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: hybrid-fan am 11. Januar 2016, 15:56
Hallo zusammen,


auch bei uns ist plötzlich der CT200h Virus ausgebrochen.

Gibt es weitere Erkenntnisse zum Inspektionstarif?

Ich würde meine Toyotawerkstatt den 200er dann "machen" lassen.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jorin am 18. Januar 2016, 14:52
Gibt es weitere Erkenntnisse zum Inspektionstarif?

Ich würde meine Toyotawerkstatt den 200er dann "machen" lassen.

Bisher nicht, da ich noch keine Inspektion hatte und die anderen CT-Fahrer bisher scheinbar auch nicht. Ich überlege allerdings auch, den Service beim Toyota-Händler machen zu lassen statt im Lexus-Forum.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 12. September 2017, 18:04
Hallo zusammen,

ich hatte heute die 75000er-Inspektion bei meinem CT200h. Die "kleine" Inspektion hatte (wie fast erwartet) einen großen Preis. :'(
Beim Lexus-Forum in Frankfurt schlappe 377.- Euro
Arbeitslohn 233.- Euro
Teile 60.- Euro  (verschiedene Filter und Kleinteile)
Öl 84.- Euro

Die Kosten für die Arbeitseinheit wurden vom letzten Jahr zu diesem Jahr von 8,80 Euro auf 10,90 Euro (also fast 25%) erhöht.
Das nenne ich mal Inflation  :-(

Die Wartungskosten bei Lexus sind schon echt "Premium" :icon_no_sad:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Oppa reloaded am 12. September 2017, 18:22
Mahlzeit...

Und wie ist das Wartungsintervall? Alle 15000km/1Jahr? Das ist dann in der Tat heftig, denn billiger werden ja die nächsten Termine auch nicht werden.

Gruß Der Oppa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 12. September 2017, 18:24
Warungsintervall ist alle 12 Monate oder alle 15000km, je nachdem, was früher eintritt.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: dirbyh am 12. September 2017, 18:25
Wäre es nicht eine Idee die Inspektionen bei einer Toyota-Werkstatt machen zu lassen? Eventuell wird es dann billiger.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 12. September 2017, 18:32
Ich hatte letztes Jahr versucht die Inspektion bei Toyota machen zu lassen. Das ist grundsätzlich möglich, die dürfen aber den Hybridcheck für Lexus nicht durchführen. Ob Lexus den Hybridcheck ohne Inspektion durchführt, weiß ich nicht. Mir wäre aber auch der Aufwand dafür im Moment doch zu hoch, 2 getrennte Termine dafür zu machen.

Gruß,
Joachim
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Stilgar am 12. September 2017, 19:15
Lexus Forum Frankfurt?
Das ist doch der Nix auf der Hanauer, oder?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 12. September 2017, 19:22
Wäre es nicht eine Idee die Inspektionen bei einer Toyota-Werkstatt machen zu lassen? Eventuell wird es dann billiger.
bei meinem Toyota-Händler kostet die Stunde für Toyotas 108, für Lexus jedoch irgendwas um 125 €
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 12. September 2017, 19:35
Lexus Forum Frankfurt?
Das ist doch der Nix auf der Hanauer, oder?
Ja, klar. Es gibt ja hier im weiten Umkreis keinen anderen Lexus-Händler mehr, nachdem Nix sich auch Darmstadt "unter den Nagel gerissen hat".
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 10. Juni 2018, 20:26
ich bin mal im nächsten Jahr auf die Kosten für eine Inspektion gespannt. wenn es dadurch keine Garantieverlängerung oder so was gibt, werde ich das in einer mir gut bekannten freien Werkstatt machen lassen...oder zumindest drüber nachdenken
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 11. Juli 2018, 17:55
Habe Mittwoch Termin beim Toyota Händler .

Hatte am Telefon schon das Gefühl bekommen etwas besonderes ab Sonntag zu fahren.
Es steht die Inspektion  ( kein zwischencheck ).
Werde gerne berichten.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Mittelblock am 11. Juli 2018, 18:10
lexus = Luxus.  nu habt euch mal nicht knauserig. Mein ct sah nach den Inspektionen  immer aus wie neu. Ist jetzt nicht mehr so mit dem prius in der freien werkstatt....
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 11. Juli 2018, 18:22
Habe Mittwoch Termin beim Toyota Händler .
Vorsicht beim Toyota-Händler. Der darf zwar die Inspektion machen, aber nicht den Hybrid-Check beim Lexus!
Den Hybrid-Check brauchst Du aber einmal im Jahr, damit der Akku weiterhin Garantie hat!

Deshalb muss ich leider auch wg. der Inspektion zu Lexus fahren.

Gruß
Joachim
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 11. Juli 2018, 18:54
bei uns ist der Toyota-Händler auch zeitgleich Lexus-dealer, also von daher kein Problem. die Überlegung in Richtung freie Werkstatt ist hinfällig.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 11. Juli 2018, 18:58
Die Sorge mache ich mir erstmal nicht.
Wichtig das er Service bekommt. Wartungs Stau hat er nicht ist aber dran.
Wenn der Hybrid Check nicht geht. Mach ich ihn halt nach.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Knauser am 12. Juli 2018, 17:55
...Den Hybrid-Check brauchst Du aber einmal im Jahr, damit der Akku weiterhin Garantie hat...
Achtung
Alle 15.000 km oder 1x im Jahr je nach dem was zuerst Eintritt.
Mein Toyota wollte mir das erst anders erzählen, ich bin drauf rein gefallen  :icon_doh:
Habe bei Toyota schriftlich angefragt. Und den Hybridcheck ca. 2000 km über die Zeit nachmachen lassen. Die Aussage des Toyota Händlers habe ich natürlich nicht schriftlich  :icon_daumendreh2:
Aber, ich weiß warum ich auch mein nächstes Auto und jeden den ich kenne zu @MGLX seinen netten Landsleuten schicken werde und nicht HIER kaufe  :icon_baeh:

Man lernt dazu ;)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: container am 12. Juli 2018, 21:07
bei mir wird lt. FTH der Hybrid-Check erst ab der 3. Inspektion gemacht, dann aber jedes Jahr.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 13. Juli 2018, 09:02
ja, jährlich bei der Inspektion, was bei uns immer zusammenfällt, da wir wenig fahren. Toyota sagt aber auch was von "10 Jahren Garantie" für das Hybridsytem...hab ich mal irgendwo gehört
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 13. Juli 2018, 10:08
Meines Wissens sind es bei den neuen Modellen nur noch 5 Jahre Garantie auf das Hybridsystem mit der Option diese jährlich durch den Hybridcheck zu verlängern (bis zu 10 Jahre).
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 13. Juli 2018, 12:14
was heißt "neuere Modelle" bzw. ab wann sind die neuer? und wenn es durch den jährlichen Check auf 10 J. hochgeht, sind wir am Ende wieder bei 10 J. das ist doch das Wichtigste.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 13. Juli 2018, 12:19
Alle HSD haben in D 5 Jahre Garantie auf das Hybridsystem. Ausnahme war der P2 mit 8 Jahren. Der Hybridcheck verlängert die Garantie auf den Hybridakku auf max. 10 Jahre.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 13. Juli 2018, 12:20
Und genau deshalb muss man mit seinem Lexus nach 5 Jahren den Hybridcheck zwingend beim freundlichen Lexus-Dealer machen und nicht bei Toyota  :-(
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 18. Juli 2018, 17:52
6 Jahre bzw. 90.000km Service bekommen.

X

Für den Hybrid Service Check, geht's nochmal los.
Konnte ohne Papiere,  habe ihn ja erst seit Sonntag,  keinen Service Termin bekommen.
Das Autohaus falkenstein war da flexibler. Netter Service ,haben uns in die Innenstadt ca. 5km bring und hol Service ala Falkenstein. :applaus:  :applaus:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: teilzeitstromer am 19. Juli 2018, 09:08
"Wagenwäsche zur Inspektion - ohne Berechnung"! Kostet 0,01€  :icon_charly_rofl:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Stephan am 19. Juli 2018, 09:23
scheint ein Amt zu sein  :-X
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 19. Juli 2018, 10:58
nicht das Thema kapern, bitte :)

19,- für nen Liter Öl finde ich heftig, und wieso Zündkerzen? müssen die nicht erst bei 90.000 gewechselt werden? oder gibts da auch eine Zeitfrist?

aber dafür dann 1 Jahr Soforthilfe mit Toyota Eurocare....ist das immer dabei, und was leisten die denn?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 19. Juli 2018, 13:10

19,- für nen Liter Öl finde ich heftig, und wieso Zündkerzen? müssen die nicht erst bei 90.000 gewechselt werden? oder gibts da auch eine Zeitfrist?

aber dafür dann 1 Jahr Soforthilfe mit Toyota Eurocare....ist das immer dabei, und was leisten die denn?

Ohne Gegenleistung kann ich mir kein Bild vom Service machen.
Bei der Fahrzeug Übergabe Durchsicht Hebebühne.  Sind wir Zusammen alle Punkte durchgegangen.
Hatte die WartungsCheckliste 07.2017 mit.!
Der Meister sagte die sei von der Laufleistung die richtige. ( 3 Jahre - 45000 km )
In seiner Werkstatt geht er nach Jahren wenn die 15000 km nicht erreicht werden.

Finde ich persönlich richtiger.
Daher haben wir den 6 Jahre 90.000 km bekommen.

Zum Preis 19€ der Liter , ok für uns. In den Kosten Voranschlag stand da noch 5w30.
Bekommen haben wir das 0w20 da uns bei der Durchsicht,  nichz aufgefallen ist das 0w20 drin ist. Uns wurde vom Meister der alte Zettel zur Rechnung gelegt.

Daher für uns ein gutes Gefühl ein freundliches Autohaus gefunden zu haben.

Wir sind ja Neulinge in Sachen Toyota lexus Hybrid.
Rundherum sind wir mit dem Service sehr zufrieden.

Zu Toyota Eurocare ist zu finden auf jeder Homepage.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 19. Juli 2018, 14:43
dann bin ich mal gespannt auf den Service bei unserem Buringa im nächsten Jahr. Wir haben den gekauft mit knapp 45.000 auf der Uhr und frischem Service. Allerdings weiß ich nicht, was die alles gemacht haben außer einer Durchsicht und Ölwechsel etc. Ob da neue Kerzen drin sind?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 11. September 2018, 17:32
So, ich komme gerade von der 90000er-Inspektion zurück (obwohl mein CT200 erst 77000km drauf hat).
Was soll ich sagen :icon_wp-question:  Die Rechnung hat mich schockiert :-(
Sage und schreibe 565,35 Euro. Das kann man ja wirklich nur noch "Abzocke" nennen.
Es wurde exakt das gleiche gemacht wie vor 2 Jahren bei der 60000er- Inspektion (Zündkerzen wurden nicht gewechselt, da ich ja erst 77000 km gefahren bin). Vor 2 Jahren hatte ich 399.- Euro bezahlt. Auch das war schon viel.

Hier der Beweis:

Ich finde es unglaublich für eine Inspektion die angeblich ca. 2 Std. dauert über 400.- Euro Arbeitslohn zu verlangen :-X
Ich bin echt frustriert :mst:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: dirbyh am 11. September 2018, 17:57
Nach ähnlichen Erfahrungen habe ich den Weg in eine freie Werkstatt gewagt.
Da ist auch nicht alles super, aber viel, viel besser. Vorallem macht man genau das was ich möchte und zu einem fairen Preis. Wenn laut Handbuch die Bremsflüssigkeit gewechselt werden soll dann wird vorher gemessen ob es überhaupt nötig ist (Messung des Wasseranteils).
Die Nachteile kann ich gut verkraften, zum Beispiel dass sie für manche Arbeiten länger brauchen weil sie sich nicht so gut mit dem Wagen auskennen (es ist aber am Ende trotzdem deutlich günstiger). Dann kann man dort keinen Hybridcheck bekommen - den halte ich aber eh für unnötig bzw. das Risiko für zu gering.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 11. September 2018, 18:28
13,90€ die Stunde autsch.
habe selber 6,38€ beim Toyota Händler die Stunde gezahlt.

Siehe oben.

Hybridcheck beim Lexus Händler um die 30€ waren es. Danach in Bremen shoppen .
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 11. September 2018, 18:30
@Ambilight: D.h., Du hast den Hybrid-Check einfach "solo" (ohne Inspektion) bei Lexus durchführen lassen und die machen das ohne zu "meckern"?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 11. September 2018, 18:33
Ohne wenn und aber haben die es gemacht.
Toyota Händler der auch Lexus macht.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 11. September 2018, 18:35
OK, danke. Dass werde ich in Zukunft auch so machen. Ich hab' mich jetzt 3 mal bei der Inspektion bei Lexus "abzocken" lassen. Mir reicht es, zumal ich einen freundlichen Toyota-Händler um die Ecke habe, bei dem wir mit dem Prius sehr zufrieden sind.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 11. September 2018, 19:07
@JoAHa ..wenn du hier mitliest...
wie ist es denn bei deinem Schätzchen? Weller ist ja Toyota und Lexus in einem Haus....da habe ich gekauft und wollte da in 2019 auch hin.
@ all: so wie grad schrieb...da bin ich echt gespannt.
@Jo_B war das ein Lexus-Forum?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 11. September 2018, 20:01
Ja, das "tolle" Lexus-Forum in F mit den 3 Buchstaben....
Ist auch ein Toyota-Händler.
Ich hätte ja die Inspektionen die ganze Zeit schon bei meinem Toyota-Händler gemacht. Der hat mir aber definitiv gesagt, dass er den Hybrid-Check für den Lexus nicht machen kann/darf.
Voraussetzung ist also, dass ich den Hybrid-Check im Lexus-Forum separat machen kann. Das werde ich jetzt mal versuchen in Erfahrung zu bringen. Wenn die sich aber weigern, gibt es dann nur die Möglichkeit auf die Hybrid-Garantie zu verzichten oder weiterhin die horenden Preise bei Lexus in Kauf zu nehmen  :-(
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 12. September 2018, 01:43
13,90€ die Stunde autsch.
habe selber 6,38€ beim Toyota Händler die Stunde gezahlt.
In welchem Land? Die 6,38 wären in Deutschland unter Mindestlohn, die Arbeiter bekommen müssen.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 12. September 2018, 06:19
Es geht um den vergleich einer 6 JAHRE Inspektion Lexus Forum vs. Toyota Händler.

Lexus Forum      25,00 Menge E-Preis 13,90
Toyota Händler  18,00 Menge E-Preis  6,38

Wir beide haben die 90.000km
Vergleich der Rechnungen. Seite 4

Edit: Wartungs Checkliste
X

Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 12. September 2018, 06:32
das ist normal mit dem Unterschied. Im letzten Jahr beim Händler unseres Auris hing die Preisliste.....Für Toyota ca 105€/h, für Lexus ca 128€/h.....aus der Erinnerung geschrieben
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: hungryeinstein am 12. September 2018, 07:50
13,90€ die Stunde autsch.
habe selber 6,38€ beim Toyota Händler die Stunde gezahlt.


Wenn das der Preis pro Stunde wäre, wird auch ich nur zu Toyota oder Lexus gehen. Das sind AW's (Arbeitswerte).

Sind glaube ich immer pro 6 Minuten.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Dombo1896 am 12. September 2018, 07:57
...und die AWs sind regional sehr unterschiedlich!
Ich werde nachher mal meine alten Werkstattrechnungen raussuchen und auflisten, was ich bisher immer bezahlen musste.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 12. September 2018, 11:39
Ich hatte mich gestern noch beim Lexus-Forum über die hohe Rechnung, vor allem im Vergleich zu 60000er-Inspektion (Arbeiten sind identisch zur 90000er) beschwert. Der Stundensatz ist in diesen 2 Jahren von 8,80 auf 13,90 erhöht worden. Das sind satte 58%.

Hier die Antwort:
Guten Tag Herr xxx,

Ihre Nachricht, in der Sie die erhöhten Inspektionskosten anführen, haben wir erhalten.
Gern möchte ich Ihnen darauf antworten.
In der Tat ist Ihre Rechnung vor zwei Jahren günstiger ausgefallen als die jetzige. Dazu haben zwei Gründe geführt.
Zum einen haben sich seit Anfang des Jahres unsere Arbeitskosten erhöht. Dieses war notwendig, da  auch die allgemeinen, damit verbundenen Kosten erhöht haben.
Hier galt es, die Entwicklung ein Stück weit aufzufangen. Somit war diese Kostenanpassung unumgänglich.
Allerdings sind unsere Stundenverrechnungssätze im direkten Vergleich mit anderen Premium-Anbietern immer noch günstiger!
Zum anderen erklärt sich der geringere Rechnungsbetrag Ihrer 2016er Rechnung damit , dass wir bei der damaligen Rechnung  nur 21 statt der vorgegebenen 25 AW berechnet hatten.

Zu Ihrer Frage ob der Hybrid-Check separat erfolgen kann möchte ich Ihnen antworten, dass dieser Check inzwischen  fester Bestandteil der Inspektion bei allen Hybridfahrzeugen ist und nicht mehr Separat angeboten wird.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen auf diesem Wege den Sachverhalt erläutern und verständlich machen.
Sollten Sie dennoch Fragen dazu haben, wenden Sie sich gern an mich.

Ihnen  weiterhin stets „Gute Fahrt“ mit Ihrem LEXUS und noch einen angenehmen Tag,


Ich habe nur noch geantwortet, dass ich unter diesen Voraussetzungen kein Kunde mehr bin ;D
Wie und ob ich dann irgendwo zu "meinem" Hybrid-Check komme, weiß ich im Moment noch nicht :-(
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Mad55 am 12. September 2018, 12:05
Ich halte den Nutzwert des Hybridchecks für äußerst gering. Mein Toyota-Autohaus weiß von einem einzigen Fall, wo die Batterie mal getauscht werden musste und das war noch innerhalb der 3-jährigen Garantie. Ansonsten funktioniert das.

Irgendwann sind mal die Zellen durch, aber das wird sehr lange dauern (>10 Jahre).
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: hungryeinstein am 12. September 2018, 12:29
Die sollten mal erklären warum für die gleiche Arbeit plötzlich 4 AW mehr gebraucht werden.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 12. September 2018, 12:36
Die sollten mal erklären warum für die gleiche Arbeit plötzlich 4 AW mehr gebraucht werden.
weil man dann mehr verdienen kann :D
oder weil die nun einfach den max. Wert genommen haben, der für den Service angesetzt werden kann?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 12. September 2018, 12:38
...Irgendwann sind mal die Zellen durch, aber das wird sehr lange dauern (>10 Jahre).
dann dürfte man keinen Hybrid mehr kaufen, der das Alter erreicht hat, oder müsste seinen verkaufen. ;) das wäre bei uns dann in 3 Jahren der Fall....  :icon_pfeif2:
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jorin am 12. September 2018, 12:39
Die sollten mal erklären warum für die gleiche Arbeit plötzlich 4 AW mehr gebraucht werden.

Die korrekte Frage lautet: Warum haben sie damals 4 AW zu wenig berechnet?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 12. September 2018, 12:59
Ich halte den Nutzwert des Hybridchecks für äußerst gering.

Das Kosten Nutzen Verhältnis von 31,95€ HybridCheck zu möglichen Reparaturkosten.


Die sollten mal erklären warum für die gleiche Arbeit plötzlich 4 AW mehr gebraucht werden.
Bei mir waren es 23 AW Mit Hybridcheck Kostenvoranschlag.
Er hat den Check machen können Technisch sogar bestanden. Da mein Toyota Händler kein Zugang zu lexus server Köln bekommt, wurde das nicht berechnet.

 

Im Juli habe ich den Hybridcheck machen lassen.

X
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: hungryeinstein am 12. September 2018, 13:01
Wieder die Sache mit der Sichtweise. Zu wenig wird ja eher selten berechnet. Ich gehe eher davon aus, das zu viel berechnet wird.

Positiv denken.... habe ich mir bei Werkstätten längst angewöhnt. ;)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 12. September 2018, 13:23
Nochmal kurz zur Erklärung:
2016 wurde der Hybrid-Check nicht gemacht, weil die Werkstatt technische Probleme hatte. Deshalb wurden wohl 4 AW weniger berechnet. Das ist aber nicht der Knackpunkt. Es kann doch irgendwie nicht sein, dass die AW jetzt 58% mehr kostet als vor 2 Jahren.

Interessant finde ich aber, dass Lexus in Delmenhorst bei @Ambilight  den Hybridcheck mit 3 AW auch separat macht und das LexusForum in F das wohl ablehnt. Außerdem ist auch auffällig, dass in Delmenhost die AW mit 8,95 Euro noch auf einem halbwegs vernünftigen Niveau ist.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: hungryeinstein am 12. September 2018, 13:27
Ah, Danke für die Richtigstellung.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Mombi am 12. September 2018, 14:11
.....kann doch irgendwie nicht sein, dass die AW jetzt 58% mehr kostet als vor 2 Jahren......
Doch, ich kenn das auch so wie oben beschrieben das die Preise für die AWs von den Händlern festgelegt werden dürfen. Er kann also den Preis für die AWs selber festlegen. muss ja keiner hingehen.... .

Das ist auch bei den Werkstättentests sehr deutlich zu sehen. Hier gibt es regional sehr große Preisunterschiede.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 12. September 2018, 15:30
@JoAHa ..wenn du hier mitliest...
wie ist es denn bei deinem Schätzchen? Weller ist ja Toyota und Lexus in einem Haus....da habe ich gekauft und wollte da in 2019 auch hin.
...

Die beschriebenen Preisunterschiede T/L sind bei Weller ja auch ausgehängt.
Mit dem Prius bin ich bislang zu allen Wartungen dort gewesen und kann nichts Schlechtes hinsichtlich "Abzocke" berichten.
Einmal wurde anstelle des Zeitlimits bei der Bremsflüssigkeit eine Prüfung auf Wassergehalt durchgeführt und das Zeitintervall daraufhin gestreckt, zweimal wurde der Auftrag der Erneuerung der Bremsanlage dahingehend modifiziert, dass nur das in den Augen der Werkstatt Nötige gemacht wurde statt der beauftragten Rundumerneuerung; an Absprachen wurde sich gehalten, besonders hinsichtlich Ölsorte und -menge ...
Es gab bei Weller nur Kleinigkeiten, die nervten zuletzt besonders die Komplettwäsche eines gerade frisch gewachsten Fahrzeugs :-( , mehrfach das Einsprühen des gesamten Türausschnittes und der Partie um die Heckklappendämpfer außen mit Sprühöl für die Scharniere/Fangbänder etc, was sehr schlecht wieder zu entfernen ist ... :-(
Die Preise fand ich zwar nicht günstig, aber auch nicht zum Aufregen, habe da aber offensichtlich eine andere Wahrnehmung als die Mehrheit hier im Forum, die alles von Toyo als Abzocke empfinden.
Aus meiner Sicht kann ich Weller empfehlen, sowohl hinsichtlich Preis/Leistung wie auch Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Aber man sollte schon ein Auge auf die Details haben und konkrete Absprachen treffen.

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 12. September 2018, 16:10
poste doch mal bitte konkrete Daten 😊
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: mucost am 13. September 2018, 12:07
Das Problem ist,das Toyota nicht tief genug ins System kommt,um den Hybrid-Check durchführen zu können.So wurde mir das zumindest erklärt.Im Gegensatz zu Toyota,verlangen sie wohl in ganz D dasselbe für die Arbeitszeit.So zahlte ich zumindest an der
Ostsee fast das gleiche wie in Niederbayern.
Auch ich hab den Hybrid -Check separat gemacht,kostete so um die 30 Euro,wenn ich mich richtig erinnere.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 13. September 2018, 12:24
häh? ich war bei Weller, die machen in Toyota und Lexus. die haben nur eine Werkstatt und die Software auf nem ollen Laptop gehabt. ich glaube nicht, das da die Software großartig different ist zwischen Toyota und Lexus.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 13. September 2018, 13:17
War ja beim Toyota Händler. Den Hybrid Check hat er gemacht ,konnte aber keinen Kontakt zu Lexus Köln übers Internet herstellen.
Da werden die Daten zum Hybrid Check gespeichert.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 13. September 2018, 13:22
So wurde mir das von meinem Toyota-Händler auch gesagt. Sie können den Hybrid-Check für Lexus entweder nicht machen oder kommen nicht auf den Lexus-Server.
@mucost: Welcher Lexus-Händler hat bei Dir den Hybrid-Check separat durchgeführt? Meiner in F weigert sich ja :-(
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 13. September 2018, 13:51
hm, da hab ich wohl Glück gehabt bei Weller in Hamm, die Weller-Gruppe hat Toyota + Lexus parallel.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 13. September 2018, 13:58
Mein Lexus-Forum hat direkt daneben auch Toyota. Der Aufzug geht auf der einen Seite zu Toyota und auf der anderen zu Lexus. Für Lexus will er aber natürlich auch die Lexus-(Luxus)Preise haben  :-(
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Stilgar am 13. September 2018, 17:08
Versuch doch mal den gleichen Händler in OF.
Die machen Service auch für Lexus, verkaufen aber nur Toyota. (Aussage meine Verkäufers auf die Frage warum Lexus mit auf den Kennzeichenhaltern steht obwohl sie keine mehr verkaufen) ;-)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 13. September 2018, 17:31
Hallo Stilgar,
danke für den Tipp. Aber das Autohaus mit den 3 Buchstaben wird mich nicht mehr sehen. Ich hab' hier in Nidderau einen super netten und kompetenten Toyota-Händler, der auch die Wartung für unseren Prius macht.
Evtl. versuche ich aber bei dem Händler mit den 3 Buchstaben in OF oder DA wenigstens den Hybrid-Check zu bekommen. Falls sie sich weigern, dann halt nicht.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Stilgar am 13. September 2018, 17:36
In OF kannst du zum Filialleiter gehen. Der war mal (oder ist vielleicht immer noch?) ein, sagen wir mal 'sehr passives', Mitglied hier im Forum.  ;D
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 13. September 2018, 19:53
poste doch mal bitte konkrete Daten 😊

Leider geht das zZt nicht, da ich nicht zuhause bin. Wenn in 2 Wochen noch Bedarf besteht, kann ich das machen.

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 10. Mai 2019, 17:26
so, nächste Woche kommt unser Buringa in die Wartung..nachdem es totale Verwirrung gab ob des Kennzeichens und der FID...das Kennzeichen war ja vorher am Auris, so stand es bei Toyota in der Datenbank. für den CT stand ein ganz anderes Kennzeichen drin. Da hatte wohl der Verkäufer die Daten nicht gepflegt. Der war auch kurz nach unserem Kauf nicht mehr bei denen beschäftigt
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Zauberstein am 10. Mai 2019, 22:06
Hallo @Bert B. ,
also der vorige Auris und der aktuelle Lexus CT200h haben das gleiche Kennzeichen, besser gesagt der CT200h hat die freiwerdende Kfz-Nummer bekommen wie vorher der Auris!
Habe ich das richtig verstanden?
Was gab's da für ein Problem?

Unsere drei letzten Hauptfahrzeuge (Opel Meriva, Toyota Auris TS, Toyota Prius 4) haben immer das gleiche Kennzeichen, AZ - Dingsbums 100!

LG Zauberstein  :-)

Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 10. Mai 2019, 22:27
Ja, genau so. Wir hatten das Kennzeichen mit genommen  schon seit locker 8 Jahren.
es wurde nur bei der Ummeldung vom Auris auf den CT nicht bei Toyota in der Datenbank gut eingepflegt.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Zauberstein am 11. Mai 2019, 00:33
Da haben die Mitarbeiter bei meinem FTH Stein warscheinlich besser gearbeitet, es gab noch keine Probleme mit Verwechslungen der Autos (neu od. alt) auch wenn das Kennzeichen gleich geblieben ist!  :-/
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 11. Mai 2019, 15:20
Da bin ich ja mal gespannt:
Ich habe das Kennzeichen auch mitgenommen, und in der neuen Woche steht der erste Service bevor.
Zwar war ich nach dem Verkauf des P II extra beim FTH und habe den von privat gebraucht erworbenen Neuen soz. persönlich vorgestellt ;-) , also neue Daten zum bisherigen Kennzeichen wurden ins System eingepflegt,  aber ob das jetzt beim ersten Serviceereignis alles vorhanden ist oder ob's Pannen gibt, werde ich sehen ...
bin ja immer auf der Hut: an's 0w20er Öl denken (kein 5wxxx), bitte keinen Reifendruck verändern, keinesfalls wieder waschen,
... man muss echt aufpassen, dass man an alles denkt, sonst gilbt's immer unerfreuliche Überraschungen.
Und diesmal: es werden keine Zündkerzen (bei 67.xxx km) gewechselt, wie der Meister in einer Vorabsprache mal ganz nassforsch anzukündigen wagte ... :-(

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 15. Mai 2019, 17:54
ich habe heute den Wagen bei Toyota-Lexus in MS abgegeben. Da ich den erst im Juli 2018 im Konzern gekauft habe, ist noch Gewährleistung darauf. Deswegen habe ich trotz des exorbitanten Preises mich dazu entschlossen, die vom Hersteller vorgesehene 60.000-km-Wartung durchführen zu lassen.
Ich hätte auch wählen könne, was durchgeführt werden sollte, zB einen reinen kleinen Ölservice (mit 0w20), mit/ohne Luft- oder Inneraumpolenfilter etc. pp.

wahrscheinlich werde ich den dann im nächsten Jahr zu einer freien Werkstatt bringen, mal sehen.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 17. Mai 2019, 08:55
Und, was kannst Du in Sachen "exorbitante" Kosten berichten, @Bert B. ?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 17. Mai 2019, 11:21
ich hole den Wagen heute Mittag ab. Laut Kostenliste kostet die 60.000er Wartung ungelogen > 600 €!  :-X  :'(
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Mad55 am 17. Mai 2019, 14:54
Du machst mir ja Hoffnung für meinen IS, der in 2.000 km oder besser gesagt in spätestens 4 Wochen fällig ist.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 17. Mai 2019, 19:01
konkret waren es nun 557,04 für folgende Positionen:
....die Inspektion 60.000
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Jo_B am 17. Mai 2019, 19:34
Tja, so kenne ich das auch von meinem (un)freundlichen Lexus-Händler  :'( .
Deshalb mache ich die nächste Inspektion bei Toyota und nur den Hybrid-Check bei Lexus (den darf Toyota für Lexus nicht machen :icon_doh: ).

(Vgl. CT200h - Servicekosten (https://forum-alternative-antriebe.de/index.php/topic,4781.msg140500.html#msg140500))
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Zauberstein am 17. Mai 2019, 20:27
Premium Lexus, Premium Inspektion, dann auch Premium Preise  :-[
Gut das ich Toyota fahre, die nächste Inspektion vom P4 ist noch kostenlos! Fast 600 € habe ich noch nie gezahlt, auch wenn ich das 0W20 Öl immer zum FTH mitbringe!

Gruß Peter  :-)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 17. Mai 2019, 22:40
Deshalb mache ich die nächste Inspektion bei Toyota und nur den Hybrid-Check bei Lexus...
hilft aber nix, denn hier ist es der selbe Laden. Und super freundlich.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 18. Mai 2019, 12:20
konkret waren es nun 557,04
Ui. Ich hab bei Vorwagen schon mehr bezahlt, wenn der Zahnriemen dran war. Aber das ist schon eine Hausnummer.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 18. Mai 2019, 14:26
jau! 170€ für die Teile. Der Rest ist Lohn. Macht ca 30,20€ je Arbeitseinheit.
aber wie ich sagte: der Wagen ist noch nicht ganz ein Jahr in unserem Besitz und von dem Händler (andere Zweigstelle) und daher noch in der Gewährleistung.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: tom1963 am 18. Mai 2019, 15:06
Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human? (https://suchen.mobile.de/auto-inserat/lexus-ct-200h-amazing-edition-navigation-kamera-led-hamburg/269717811.html?action=parkItem)
Uih...hatte mal nach diesen Ct200h als Nachfolger für den Yaris HSD geschaut.
Denke das auch in Berlin solche Inspektionskosten aufgerufen werden >also
fällt ein Ct200h aus dem Gedankenspiel. :-(

tom
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 18. Mai 2019, 15:07
Es ist schön, wenn das Auto von Elfen im Mondschein einer lauen Frühsommernacht...
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 18. Mai 2019, 15:33
Ist halt Lex...hüstel...Luxus....Oder andersrum? 🙄
ich habe im letzten Jahr beim Händler die Preise gesehen für die Werkstatt...
Toyota ca 100€/h, Lexus ca 125€/h
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: TecMar am 18. Mai 2019, 17:19
Kann man das auf der Rechnung eigentlich sehen?

bei mir steht bei der 1. Inspektion Gesamt Arbeit 181€ und Gesamt Teile 153€
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 18. Mai 2019, 21:54
Die Aufteilung Teile vs. Lohn schrieb ich schon ;)

sorry, war etwas müde gestern. Nein, da steht nur diese IN60. gelistet sind noch die Teile mit Preisen und unten die Summe der Teile und die gesamte Summe.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 24. Mai 2019, 10:34
bei der Inspektion wurde der Heckwischer als defekt bemängelt. ich habe mir den nun mal genauer angeschaut. Das Gummi hing tatsächlich nur noch zu 1/3 an der Führungsschiene.
leider war für micht nicht erkennbar, wie ich das Ding demontieren konnte, das >700 Seiten starke "tolle" Manual schweigt dazu.
also musste ich zu Toyota und dort den Wischer kaufen + eben fix montieren lassen....wobei montieren schon zu viel gesagt ist. Das ist so easy, das kann wirklich jeder....wenn man weiß wie.
der Wischer kostete "nur" schlanke 13,23, die Montage war da natürlich frei  ;D
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: KSR1 am 25. Mai 2019, 09:50
Hallo @Bert B. , hast Du eine Teilenummer? Bei dem Preis wurde vermutlich kein Originalteil von Denso verbaut? Bei Meinem hat sich kürzlich die Wisch-Lippe selbst vom restlichen Wischergummi abgelöst. Da mein CT vor meiner Übernahme Vorführer war vermute ich, der Wischer wurde in diesen 3 Jahren nie getauscht und hat somit insgesamt 7 Jahre gehalten. Zwar nutze ich den hinteren Wischer nicht sehr intensiv, aber das finde ich trotzdem beachtlich. Fahrt zum nächsten Lexus-Service in 100km Entfernung scheidet der Vernunft wegen aus, daher wäre eine Teilenummer zwecks eigener Bestellung sehr interessant. Teilenummern vorne:
vorne links: 	 650 mm 	DENSO DUR-065L
vorne rechts: 450 mm DENSO DUR-045L
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 25. Mai 2019, 11:08
Klaus, die Teilenummer auf der Rechnung ist: 8524252060
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 25. Mai 2019, 11:18
ich habe mich mal zitiert und die Teile-Nrn +NETTO-preise!! noch zugefügt:
...
    ..
    • Ölfilter 04142yzza6, 10,94€
    • Dichtring90080430371, 1,95€
    • Öl 0W20: 4,20 L, 500008980,Shell, 19,92€
    • Innenraumfilter 87139yzz30, 24,48€
    • Luftfilter 1780137021, 34,53€
    • Bremsflüssigkeit 542zub-60010- 11,52€
    • Reiniger (für die Bremsen),2,94
der Hybridcheck kostete 49,68 + Steuer.

Filter etc sind übliche Preise, aber das Öl ist schon echt ein Hammer.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 25. Mai 2019, 17:44
Pollen Filter ist mit 24,50 EUR recht teuer.
Für 20 EUR 1 Liter Shell 0w20 finde ich ok. Letztes Jahr 19 EUR  der Liter.
Dafür haben wir 15 EUR für die Bremsflüssigkeit abgedrückt.

32 EUR Hybrid Check und extra 100 km zum Lexus Händler.

Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: bakerman23 am 25. Mai 2019, 20:03
Online kostet 1l 0w20 8€. Wo sind da 20€ normal?
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 25. Mai 2019, 20:16
@bakerman23 
für den einen sind 20 € okay, für den anderen nicht normal. Das ist immer auch ein bisschen eine Frage des Standpunktes.

man kann halt nicht in jede Werkstatt sein Öl selber mitbringen, und man muss es ja auch erstmal selber besorgen und evtl. für die Entsorgung in der Werkstatt auch zahlen. Öl in der Entsorgung liegt so ca. bei 1-1,5€ je kg für Gewerbe Altöl entsorgen: was kostet es? | MyHammer Preisradar (https://www.my-hammer.de/preisradar/was-kostet-altoel-entsorgen/)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Cillian am 25. Mai 2019, 23:12
Beim ALDI gegenüber bekomme ich die Semmeln auch deutlich günstiger als beim Bäcker nebenan. Eventuell sind die im Aldi sogar hochwertiger. Trotzdem gehe ich zum Bäcker und kaufe dort. In der Gaststätte zahle ich auch für das Glas Wasser den zwanzigfachen Preis wie im Supermarkt, trotzdem bringe ich dort nicht mein eigenes Wasser mit.
Bei der Werkstatt halte ich es ähnlich, solange die keine Mondpreise verlangen (das dreifache des Marktwerts des gleichen Öls empfinde ich noch als OK)
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: bakerman23 am 26. Mai 2019, 04:53
Nun gut. Marktwirtschaft funktioniert aber anders.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: TecMar am 26. Mai 2019, 05:01
Bei mir steht 22,97€ auf der Rechnung.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 26. Mai 2019, 15:15
Mein ansonsten doch recht vertrauenswürdiger FTH rief jetzt 24,45 € (o.MWSt) pro l 0w20-er Öl auf, ich war leicht geschockt! :-(
Und ich fahre keinen Le(u)xus, sondern einen ordinären Prius. ;-)

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 26. Mai 2019, 16:41
Du bist doch auch bei Toyota Weller,oder?
dann müsste das Öl innerhalb einer Woche deutlich teurer geworden sein.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 26. Mai 2019, 18:36
Sehr merkwürdig, denn ich hatte am 14.5. den Servicetermin.
Und bin sonst mit Weller eigentlich ganz zufrieden, was nervt, ist der ständige Wechsel der Ansprechpartner, es gibt keine Kontinuität in der Hinsicht.

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 26. Mai 2019, 20:37
ja. Das ist blöd bei denen. Viele laufen da herum, sind aber alle Verkaufspersonal.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 29. Mai 2019, 15:33
Hab' da mal nachgehakt, natürlich ohne persönliche Identifikation, und nach einigem Hin und Her wurde mir eine Gutschrift zugestanden, ob nun, weil die Beanstandung berechtigt war oder aus goodwill, keine Ahnung. Soll mir jedenfalls recht sein, und beim nächsten Mal werde ich vorher genau nachfragen.

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 16. Juli 2019, 12:46
Moin

Morgen 17.07 haben wir den kleinen Service.
Nach Kostenvoranschlag 210 EUR inklusive Hybrid Service.
Also wird es um die 180 Euro ohne Hybrid Service beim Toyota Händler.

Mit Scheibenwaschwasser 0,90 Euro man gönnt sich ja sonst nichts. Nicht mal nachgeschaut seit letzten Service.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 20. Juli 2019, 11:15
Toyota Händler

7 Jahre Inspektion kleiner Service.

Macht Brutto                   195,48 €

AW sind gleich zum Vorjahr. 6,38 € Netto
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Ambilight am 26. Juli 2019, 14:02
Hallöchen

Habe beim Lexus Service Delmenhorst. Für den Hybrid Service Check 47 Euro gezahlt.
Fast 50% mehr zum Vorjahr.
Was noch schlimmer wurde. Kühlschrank defekt brülle warm in der Lobby.  Zum Glück gekühlter Mineralwasserspender.

In der Werkstatt war es deutlich kühler. War beim Check dabei.

Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 26. Juli 2019, 14:12
Hab' für meinen ordinären Prius III PHEV sogar 49 € löhnen dürfen, und ist kein "Premium"-Service  ;-)
War genau derselbe Preis wie im Vorjahr am P II und eine Steigerung gegenüber 2017 (35 €). :-(

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 26. Juli 2019, 14:35
ui. Das haben die aber ordentlich was drauf geschlagen.
da werde ich im nächsten Jahr mit dem IS zu Toyota oder einer guten freien Werkstatt fahren.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 27. Juli 2019, 10:49
Aber da gibt's eher keinen Hybrid-Check, oder?!

Ansonsten hab' ich jetzt gerade mal eher akzeptable Preise bei Weller erlebt:
Vermessung des Fahrwerks, Vorder-und Hinterachse, etwas über 70 €
Abdichtung der Heckklappe einschl. Fehlersuche (am Heckspoiler undicht) 85 €.

Da will ich mich jetzt nicht wirklich beschweren ...

Gruß!
JoAHa

Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 27. Juli 2019, 15:16
nee, ist kein Hybrid, ist ein böser Verbrenner, der IS  :-[
den als Hybrid konnten und wollten wir uns nicht leisten, vielleicht in ein paar Jahren.

Weller ist so und so anscheinend: man kann da recht gut ein Auto kaufen, die machen recht viel bis zum Verkauf, zB Service, Reifen, Bremse etc. also alles, was auch in der Gewährleistung sowieso anfallen könnte. natürlich gibts das Auto immer mit frischer HU, zumindest hat man dann in der Richtung für 2 Jahre Ruhe..

Werkstattpreise sind nicht ohne. Allerdings sind die beim Lexus nochmal ne Ecke höher, einfach weils Lexus ist. Deswegen und weil unser IS ein popeliger Verbrenner ist, bei dem jede gute freie Werkstatt oder zumindest jeder Toyotaladen einen simplen Ölwechsel machen kann, werden wir wohl im nächsten Jahr nicht zu Weller fahren.
erst in 2021, wo dann die Zündkerzen dran sind, muss man wohl mindestens zu Toyota, denn die Operation ist wohl etwas aufwändiger.

mal sehen, was die Zeit bringt.
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: JoAHa am 28. Juli 2019, 15:01
Dann wünsch' ich euch viele schöne und störungsfreie Kilometer bis dahin!

Kann mir gar nicht mehr vorstellen, dass ich ohne HSD unterwegs sein möchte und würde die Ruhe und das häufige elektriesche Gleiten und die Rekuperation ständig vermissen ...

Das erlebe ich nur noch bei den wenigen km, die ich jedes Jahr mit meinem alten Roadster cruise ... und da finde ich schon, dass es sich etwas "historisch" oder auch anachronistisch anfühlt, ;-) , jedenfalls eine andere Welt der Fortbewegung.

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: CT200h - Servicekosten
Beitrag von: Bert B. am 28. Juli 2019, 16:58
danke sehr :)

Ruhe hat man im IS auch, ist gut gedämmt und ein 6-Zylinder-Motor. der ist leiser als der CT.

ja, es ist eine andere Art der Fortbewegung, definitiv.