Forum für alternative Antriebe

Hybrid => Honda => Jazz Hybrid (2020 - heute) => Thema gestartet von: hungryeinstein am 10. September 2019, 16:44

Titel: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. September 2019, 16:44
Zitat
Tom Gardner, Senior Vice President Honda Motor Europe, gab anlässlich der Weltpremiere des Honda e neue Details zur nächsten wichtigen Modelleinführung der Marke bekannt: „Im kommenden Jahr wird Honda die nächste Generation des Jazz einführen. Dieses Modell wird in Europa ausschließlich mit Hybridantrieb angeboten.“

Honda treibt Elektrifizierung der Modellpalette voran, Honda Deutschland,... (http://www.pressebox.de/pressemitteilung/honda-deutschland-gmbh/Honda-treibt-Elektrifizierung-der-Modellpalette-voran/boxid/972417)

Jetzt wird es langsam spannend. Das klingt doch sehr gut. :)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: KSR1 am 10. September 2019, 17:42
Ich freue mich, das es den Jazz als Hybrid geben wird! Ich hätte mich aber auch über ein BEV gefreut. ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 10. September 2019, 18:57
Endlich kehrt bei Honda wieder etwas Vernunft ein. Jetzt den Jazz noch vollelektrisch, dann vergesse ich den massiv überteuerten e-Floh (https://ecomento.de/2019/09/10/elektroauto-honda-e-preis-33850-euro-deutschland-serienversion/).
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 11. September 2019, 09:41
Da könnte ich schwach werden. Den Antrieb bin ich im CR-V gefahren.
Einfach genial.

Fährt sich wie ein E-Fahrzeug ohne eines zu sein. Und keine Reichweitensorgen. Auch für Mieter geeignet. :D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 23. Oktober 2019, 07:32
Viele schöne Bilder vom neuen Jazz. (Auf eines der Bilder klicken, um in die Galerie zu kommen)

Der Innenraum wirkt sehr reduziert und luftig. Hat was. Auch wenn ich mich erst daran gewöhnen muss.

2020 Honda Jazz revealed in Tokyo | CarAdvice (http://www.caradvice.com.au/802592/2020-honda-jazz-hybrid-only-hatch-revealed/)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: MGLX am 23. Oktober 2019, 08:08
Der sieht ja niedlich aus. Wie keck er in die Welt schaut. Innenraum gefaellt mir auch. Hoffentlich ist er auch so variabel wie sein Vorgänger.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 23. Oktober 2019, 08:47
Die berühmte Variabilität soll er voll behalten. Stichwort Magic Sears.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 23. Oktober 2019, 12:08
Endlich hat der Jazz auch wieder seine zwei "Handschuh"fächer.

Und Danke an Honda, dass ihr nicht dem gleichen Designunfall folgt wie die meisten Hersteller zur Zeit. Nicht dieser schrecklich oben aufgesetzte Touchscreen, sondern schön integriert. Und für die wichtigsten Funktionen noch Knöpfe und Schalter.

Sieht doch trotzdem aufgeräumt und übersichtlich aus.

Für den Innenraum geht der Daumen bei mir klar nach oben bisher, muss es mal live erleben.

Von außen ist er eher niedlich. Aber warum müssen Autos auch immer aggressiv ausschauen?

Das ist der neue Honda Jazz (2020) - alle Infos, Fotos und Video (http://auto.oe24.at/news/Das-ist-der-neue-Honda-Jazz-2020-alle-Infos-Fotos-und-Video/402994476)

Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 23. Oktober 2019, 16:03
Freut mich auch, dass Honda beim Jazz nicht dem missratenen SUV-Panzer-Trend geht sondern mal wieder ein knuffiges und sympathisches Äußeres wählt!  :applaus:

Auch gut, dass es noch echte Schalter in der Mitte vom Amaturenbrett gibt. Touch-Bedienung finde ich persönlich furchtbar.

Nach Jahren der Enttäuschung absolut top was uns Honda bieten wird. Auf jedem Fall weiß ich welches Auto meinem jetzigen Hybrid-Jazz folgen wird. :-)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 23. Oktober 2019, 19:04
Ich finde auch gut, wie der neue Jazz geworden ist, wobei mir die normale Version besser gefällt als die auf Gelände machende. Endlich mal wieder ein Honda mit ruhigen Linien. Die Front ist ungewöhnlich clean mit großen Glubschaugen. Da scheint der gleiche Designer dran gearbeitet zu haben, der auch den Honda e designed hat.
Auch innen gefällt mir das Armaturenbrett sehr gut - Drehregler für Klima und Radio! Auch sehr lobenswert, dass man an der Innenraumvariabilität festhält und sie nicht irgend einem unwichtigen Schnickschnack unterordnet. Leider noch keine Details zur Größe. Wenn er vollelektrisch mit 300km WLTP zu haben wäre, könnte ich schwach werden.

Honda Jazz (2020) - pictures, information & specs (https://www.netcarshow.com/honda/2020-jazz/)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 23. Oktober 2019, 20:37
Jazz in Bewegung (https://youtu.be/EiQuOQc7X10)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Yaris- und 225xe-Fahrer am 23. Oktober 2019, 20:57
Nicht dieser schrecklich oben aufgesetzte Touchscreen, sondern schön integriert.
Verstehe ich nicht. Der TouchScreen sieht doch ebenso aufgesetzt aus. Nur etwas niedriger.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 23. Oktober 2019, 20:59
Über das Armaturenbrett oben hinausstehend. So verständlich?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Yaris- und 225xe-Fahrer am 23. Oktober 2019, 21:39
Ok. Du siehst es anders als ich. Für mich ist es ein aufgesetzter TouchScreen, der nicht über das Armaturenbrett aufragt. Für eine Integration fehlt ein Rahmen darum, der es in das Armaturenbrett integriert.

Egal. Mich stören auch Touch-Screens überhaupt nicht die höher sind. Im Gegenteil. Je höher sie sind, desto besser finde ich es. Da muss das Auge nicht so tief herunterschauen, wenn man den Blick von der Straße abwendet. Das ist dann fast wie ein HUD, bei dem man nur etwas nach rechts schauen muss.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 24. Oktober 2019, 07:17
Was die Höhe betrifft, stimme ich zu - lieber hoch als tief. Touchscreen muss es für mich nicht sein - da nehme ich lieber eine Bedienung über Drehrad (wie bei BMW, oder noch besser Mazda). Das hätte dann auch den Vorteil, dass das Display weiter vorn platziert werden könnte als mit dem Arm bequem erreichbar.

Back to Honda: endlich gibt es den Jazz mit richtigem Hybrid (also rein elektrische Strecken möglich). Ich würde ihn gern mal Probefahren, um den Unterschied zum Yaris herauszufinden. Er scheint, wie auch der Nissan Note e-Power, wohl mehr den Schwerpunkt auf elektrisches Fahren zu legen.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 24. Oktober 2019, 08:10
Rein elektrische Strecken fährt übrigens auch schon der Jazz Hybrid von Baujahr 2011-2015.

Bis zu zwei Kilometer, genau wie bei Toyota auch.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 24. Oktober 2019, 11:17
Der neue Honda Jazz - hier spielt die Musik - Mannheimer Morgen (http://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-auto-der-neue-honda-jazz-hier-spielt-die-musik-_arid,1541424.html)

Ein weiterer Bericht. Bis auf die Berichte vom "Stern" sind bisher alle sehr positiv.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 24. Oktober 2019, 12:41
Der neue Jazz Hybrid soll wieder in Japan (Suzuka) hergestellt werden. Quelle: tuttosport.com

Also ein echter Japaner, wie auch schon der alte Jazz Hybrid.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 24. Oktober 2019, 18:29
Rein elektrische Strecken fährt übrigens auch schon der Jazz Hybrid von Baujahr 2011-2015.

Bis zu zwei Kilometer, genau wie bei Toyota auch.
Oh, ich dachte, der schafft nur eine elektrische Motorunterstützung.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 24. Oktober 2019, 21:40
Oh, ich dachte, der schafft nur eine elektrische Motorunterstützung.

In der Ebene habe ich bisher nicht mehr als ca. 1000 Meter in einer 30er Zone elektrisch geschafft, dafür fast täglich auf dem Weg von der Arbeit nach Hause. Da rolle ich immer von der Autobahn kommend aus und lade den Akku voll und lutsche ihn dann in der anschließenden 30er Zone wieder leer.
2 km elektrisch ohne Rückenwind oder Potentielle Energie kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 25. Oktober 2019, 05:41
1,5 km waren bisher mein Rekord. Und das sogar bei rund 45 km/h.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 28. Oktober 2019, 08:35
http://www.thairath.co.th/media/PZnhTOtr5D3rd9ocLaSxBtpeE7JcZqpzsZPK2oI3HncHXOY.jpg

Hier mal ein schönes Bild vom Motorraum. Honda setzt weiterhin auf einen Vierzylinder, was für die Laufruhe sicher von Vorteil ist.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 28. Oktober 2019, 11:51
Der Nur-Hybrid-Kleinwagen im ersten Check (https://www.auto-motor-und-sport.de/fahrbericht/honda-jazz-2020-hybrid-kleinwagen-check/)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 28. Oktober 2019, 12:15
Der Nur-Hybrid-Kleinwagen im ersten Check (https://www.auto-motor-und-sport.de/fahrbericht/honda-jazz-2020-hybrid-kleinwagen-check/)

Danke für den Link. Auch wieder klar dass die beschränkten deutschen Auto-Journalisten am vernünftigen und sympathischen Design rummäkeln. Genau wegen solchen Deppen gibt's diese Aggro-SUV-Panzer.  :icon_doh:

Auch vermisst er Getriebe und Gänge und kommt sich wohl dadurch kastriert vor. Hätte er jetzt noch eine Probefahrt machen dürfte wäre im wohl der fehlende Motorlärm negativ aufgefallen und regt sich über den "Gummibandeffekt" auf der nur von Fahrer verursacht wird die nicht vernünftig Autofahren können.

Aber für die Auto-Motor-Sport ist das ja eh ein Bericht mit überschwänglichen Lob, dafür dass es ein richtiges Vernunftauto ist.

Bin gespannt wie sich die Pseudo-Geländewagen-Variante verkauft. Für mich könnte sie wegen der größeren Bodenfreiheit und Unterbodenschutz durchaus interessant sein, bin ich doch alle paar Monaten bei Bergtouren auf wilden nicht-asphaltierten Forststraßen unterwegs wo ich schon das eine oder andere Mal mit meinem jetzigen Hybrid-Jazz unten im losen Schotter ganz leicht angekratzt bin. Wäre nur nicht dieses hässliche Plastik-Panzer Design... :ktz:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 28. Oktober 2019, 14:04
Das praktikablere Auto ist sicher der Cross. Etwas mehr Bodenfreiheit und ggf. etwas längere Federwege sind heutzutage Gold wert, die Strassen werden ja immer schlechter.

Mir gefällt der Grill jedoch nicht so recht, lässt das Auto langweilig und beliebig ausschauen. Finde gerade das gecleante Design beim normalen Jazz schön. Zumal der Grill wohl gar keine Funktion haben soll, nur für optische Zwecke vorhanden ist.

Trotzdem, als Vollwertauto mit noch mehr Möglichkeiten ist die Cross-Variante sehr interessant. Mal schauen wieviel höher da der Verbrauch liegt.

Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 29. Oktober 2019, 21:27
Trotzdem, als Vollwertauto mit noch mehr Möglichkeiten ist die Cross-Variante sehr interessant. Mal schauen wieviel höher da der Verbrauch liegt.

Und vor allem wieviel der mehr kostet. Die Autohersteller lassen sich ja die Stadtpanzer normalerweise vergolden....
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 19. Dezember 2019, 13:41
Die österreichische Seite von Honda hat eine Vorschau auf den neuen Jazz-Hybrid:
Honda | Honda Jazz Hybrid | Jazz Crosstar Hybrid | Honda Hybrid Auto | Hybrid (https://www.honda.at/cars/new/coming-soon/jazz-hybrid/overview.html)

Keine wirklichen Neuigkeiten, aber mal offiziell alles was bekannt ist auf deutsch.
Ganz nett ist das "Schiebebildchen" zwischen dem normalen Jazz und dem Plastikpanzer Crosstar (Müsste das eigentlich nicht Crossstart mit drei "s" heißen?). Wenn man hin- und herschiebt sieht das aber nicht nach mehr Bodenfreiheit aus?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 20. Dezember 2019, 07:12
Die Stoßstange vorne beim Cross(s)star liegt etwas höher, hinten steht sie weiter heraus und bietet glücklicherweise eine unlackierte Stoßfläche.

Was mich ein wenig irritiert, der Crosstar hat seinen Tankdeckel links, der normale Jazz nicht.  :-/

Zumal scheinen die digitalen Instrumente tatsächlich Serie zu sein, da war sich die Fachpresse bisher ja noch nicht einig.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 20. Dezember 2019, 15:08
Was mich ein wenig irritiert, der Crosstar hat seinen Tankdeckel links, der normale Jazz nicht.  :-/

Stimmt, das ist mir bisher nicht aufgefallen. Wobei ich mir aber auch vorstellen kann, dass die Grafiker die Modelle für die Marketingabteilung so positioniert haben dass sie sich gegenüberstehen. Irgendjemand hat dann zum besseren Vergleich den Crosstar einfach nur gespiegelt und nicht drangedacht, dass der Tankdeckel ja einseitig ist. Wäre eigentlich komisch wenn man so kleine Unterschiede in die Modelle baut. Letztendlich ist es völlig egal ob rechts oder links.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 21. Dezember 2019, 22:22
Da wird einfach gephotoshopt worden sein.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 27. Januar 2020, 21:40
Jetzt gibt es auch auf der deutschen Honda-Seite eine Vorschau auf den Jazz-Hybrid:
Honda | Honda Jazz Hybrid | Jazz Crosstar Hybrid | Honda Hybrid Fahrzeuge |... (https://www.honda.de/cars/new/coming-soon/jazz-hybrid/overview.html)

Weiter unten sieht man ein Bild von der rechten Seite, dort ist wie erwartet kein Tankdeckel.

Und auf der österreichischen Seite ist etwas mehr Werbetext dazugekommen. Allerdings keine wirklich neuen Infos dabei:
Der neue Honda Jazz: Kompaktes Fahrzeugdesign neu definiert (https://www.honda.at/cars/world-of-honda/news-events/2020-01-23-der-neue-honda-jazz.html)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 27. Januar 2020, 22:15
Honda: Hybrid und vielseitig einsetzbar | Geneva International Motor Show (https://www.gims.swiss/de/neuigkeiten/honda-hybrid-und-vielseitig-einsetzbar)

Kommt in die schöne Schweiz und macht euer Bild selbst vom JAZZ Hybrid 2020 ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: tom1963 am 29. Januar 2020, 17:02
Findet ihr auch das der Jazz eine gute Rundumsicht aus den Fenstern haben wird ?
Da der Jazz ja überwiegend als Stadtfahrzeug genutzt wird finde ich das schon recht wichtig.

tom
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 30. Januar 2020, 10:24
Ich denke mir das die Rundumsicht sicherlich gut ist.

Man hat ja schon ein paar Bilder und Videos im Netz wo man sich das vorstellen kann. Vorallem die grossen "Dreiecksfenster" bei der A-Säule sind sicherlich förderlich bei der Sicht nach vorn und seitlich.

Ich bin auch der Meinung das das Honda mal kommuniziert hat, das dies ein wichtiger Punkt gewesen sei bei der Entwicklung des Jazz, weil eben eher Urban gedacht.

Grundsätzlich ist das beim "alten" Jazz Hybrid ja ähnlich aufgebaut.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 30. Januar 2020, 10:41
Die Rundumsicht ist schon im alten Modell gut. Schaut aus als wenn es noch besser wird.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 30. Januar 2020, 16:06
So, Honda legt die Karten auf den Tisch, was den Verbrauch des neuen Jazz Hybrid angeht.

So in der Art hatte ich das erwartet und halte es, wie immer bei Honda, für absolut realistisch.

Zitat
Kraftstoffverbrauch Jazz Hybrid in l/100 km: innerorts 2,5–2,4; außerorts 4,3; kombiniert 3,7–3,6; CO2-Emission in g/km: 84–82.
Energieeffizienzklasse: A
Kraftstoffverbrauch Jazz Crosstar Hybrid in l/100 km: innerorts 2,7; außerorts 4,6; kombiniert 3,9; CO2-Emission in g/km: 89.
Energieeffizienzklasse: A
Quelle: Honda
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 31. Januar 2020, 00:57
Wenn der Crosstar mehr verbraucht hat er sich bei mir sowieso schon disqualifiziert...  ::)

Aber mal sehen wann ein neues Auto in Frage kommt. Noch fährt mein "alter", auch wenn bald die 180.000km Marke geknackt wird.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 31. Januar 2020, 07:06
Ja, der Zuschlag beim Crosstar ist mir auch zu gross.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 13. Februar 2020, 09:43
Neue Pressemitteilung von HONDA zum Jazz Hybrid 2020 (mit allen Daten):
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 13. Februar 2020, 11:48
Der neue Honda Jazz liefert kraftvolle Hybrid-Performance sowie fortschrittli... (http://sportreport.biz/2020/02/12/der-neue-honda-jazz-liefert-kraftvolle-hybrid-performance-sowie-fortschrittliche-konnektivitaet/)

Honda Jazz e:HEV: Alles zum neuen Hybridantrieb (http://de.motor1.com/news/398408/honda-jazz-hybridantrieb-preise/)

Neuheit - Honda Jazz e:HEV - Neuauflage mit zwei Seelen und drei Herzen -... (http://motorzeitung.de/news.php?newsid=624019)

Auto - Honda Jazz: Nur noch als Hybrid - UNTERNEHMEN-HEUTE.de (http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=623978)

Der Neue Honda Jazz liefert starke Hybrid-Performance sowie verbesserte... (http://www.motormobiles.de/der-neue-honda-jazz-liefert-starke-hybrid-performance-sowie-verbesserte-konnektivitaet/?cn-reloaded=1)

Mehr Infos zum neuen Jazz. Klingt alles sehr realistisch, reißt mich aber nicht von Hocker. Das Platzangebot scheint geringer geworden zu sein, für mich ein wichtiger Punkt. Wobei über 250 Nm schon gut klingen, ich bin mit meinen rund 170 Nm schon sehr zufrieden.

Ich denke ich kann meinen jetzigen Jazz noch ein paar Jahre fahren, DER Quantensprung ist es jetzt für mich nicht geworden.

Einstiegspreis scheint aber fair.

@immddriver

Warst ja schon schneller. :)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: rasse am 13. Februar 2020, 13:17
Das Design, der Karosserie, gefällt mir nicht, wirkt zu weich gespült, zahm  ;D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 13. Februar 2020, 13:23
Ich finde es klasse.

Geschmackssache eben. :)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 13. Februar 2020, 14:24
@hungryeinstein
jop, heute morgen frisch bekommen die NEWS :-D

Ich finde das Design persönlich auch klasse, gepannt bin ich aber dennoch wie er in Natura aussieht. Das kann ich dann in Genf abchecken ;D .


Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 13. Februar 2020, 15:00
Dabei hatte ich mich bei Honda speziell zum Newsletter angemeldet.

Klappt ja hervorragend. ;D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: JoAHa am 13. Februar 2020, 15:42
Sehr informativ, die Pressezusammenstellung ... DANKE!
Was ich vermisse: inwieweit besteht auch die Möglichkeit, kurze Etappen rein elektrisch zu fahren, zB beim Umparken uä?
Das fand ich bislang immer einen großen Vorteil des HSD von Toyota und ein Manko beim aktuellen JazzHybrid.

Ansonsten doch nett für alle aktuellen JazzHybrid-Fahrer/-innen, dass es endlich ein Nachfolgemodell gibt, das den Namen verdient!

Gruß!
JoAHa
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 13. Februar 2020, 21:20
@JoAHa

bei meinem CR-V Hybrid i-MMD startet der Generator immer mit bei einer "Zündung".
Man hört einfach das Generatorgeräusch aber man kann rein elektrisch anfahren.

Im neuen Jazz Hybrid 2020 ist das System fast gleich, nur ein kleinerer Motor (1.5l) wurde verbaut und der "Marketingname" wurde von i-MMD zu e:HEV umbenannt :icon_wp-question:  :icon_doh:

Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 13. Februar 2020, 21:24
Was bietet der Crosstar denn so viel mehr als dass man über 4000 EUR mehr verlangt?  :icon_look:

Muss ich mal meinen Honda-Händler fragen ob er mir irgendein gutes Angebot machen kann, v.a. mit einem Fahrzeug für die Zeit bis es den neuen Jazz gibt. Aber da ich eigentlich keinen Neuwagen will wird es vermutlich nichts, weil mir ein Neuwagen zu teuer ist. Da wird mich Honda vermutlich an Toyota verlieren bei denen es im Gebrachtwagenmarkt deutlich mehr gibt. Honda hat es bei der letzten Jazz-Generation komplett verschlafen. :icon_no_sad:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 14. Februar 2020, 15:30
Ich finde, der Preis ab 22k ist aber schon happig. Die Hersteller verlieren langsam die Bodenhaftung.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 14. Februar 2020, 19:28
Der Preis ist für das Gebotene absolut in Ordnung.

Aber nicht jeder braucht so viel. Und das ist das Ärgerliche. Mit würde eine abgespeckte Version durchaus genügen.

Schon mein bald acht Jahre alter Jazz hat zu viel Schnick Schnack.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 15. Februar 2020, 23:04
Der Preis ist für das Gebotene absolut in Ordnung.

Aber nicht jeder braucht so viel. Und das ist das Ärgerliche. Mit würde eine abgespeckte Version durchaus genügen.

Schon mein bald acht Jahre alter Jazz hat zu viel Schnick Schnack.

Ich bin dagegen mit dem ganzen Zeug der Elegance-Ausstatttung sehr zufrieden gewesen. Aber ich hab ihn auch nur als gebrachten gekauft weil mir Neuwagen grundsätzlich zu teuer sind und nach wenigen Jahren und Kilometer deutlich günstiger zu bekommen sind. Der neue Jazz wird deshalb für mich erst so in 2-3 Jahren interessant.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 16. Februar 2020, 10:05
Ich saß gestern in einem T-Roc des Nachbarn in Basisausstattung und finde, so etwas reicht mir. Wenn alle Welt immer mehr Klimbim haben will - ich will eher weniger.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 09. April 2020, 21:07
Der Konfigurator ist online.

Also der Wagen ist echt nicht zu teuer, die Basis ist ja bereits komplett ausgestattet.

Honda | Hybrid | Honda Jazz | Jazz Crosstar | Übersicht | Honda Hybrid (http://www.honda.de/cars/new/jazz-hybrid/overview.html#configurator/hub)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 10. April 2020, 00:28
Hab mir das auch mal angesehen. Sehr sympathisch ist wieder die Ausstattungspolitik mit nur wenige Varianten die dafür dann gute Ausstattungen haben und nicht so elend lange Listen mit Schwachsinnskombinationen.

Ich vermisse aber das Standard-rot bei den Farben, gibt es jetzt nur noch aufpreispflichtig in Metallic. Ansonsten ist nur ein langweiliges weiß kostenlos und die restlichen Farben außer rot sind alle aus meiner Sicht ein langweiliges Trauerspiel.

Mal sehen wie das in ein paar Jahren aussieht... Momentan bin ich mit meinem Auris sehr zufrieden. Aber vielleicht muss ich mal eine Probefahrt mit dem neuen Jazz machen... Zudem bin ich gespannt auf welche Verbrauchswerte man den runter bekommen kann. Beim Auris bin ich momentan um die 4,0 Liter/100km laut BC. Und das mit Winterreifen und noch nicht den sehr warmen Sommertagen.  ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. April 2020, 08:43
Die Farbauswahl ist echt grausam, ist mir auch gleich negativ aufgefallen.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jorin am 10. April 2020, 09:01
Rot und Dunkelblau. Und ansonsten das schöne Weiß, elegantes Silber, mysteriöses Schwarz. Willkommen im Club, diese Palette kenne ich schon seit Jahren. Schade, dass es keine knallgrünen, knallroten und knallblauen Hondas mehr geben wird. Die machen da eben nun, was alle anderen auch machen.

Ich denke, da sind die Firmenwagen auch schuld. Bei uns heißt es: Schwarz muss er sein. Anderswo sicher silber. Ausnahmen gibts keine. Und dann überlegt sich auch mancher, mit welcher Farbe verkaufe ich meinen später mal besser? Mit knalligem Grün, was nur ich schön finde, aber sonst kaum jemand? Nee, dann lieber schwarz oder silber, das geht immer weg.

Und so "regelt der Markt" die Farbpalette der Hersteller.

Kofferraumbeleuchtung kostet extra? Das ist aber schon ziemlich frech! Und so bin ich für den i-MMD in Executive bei 28.500 Euro gelandet. Autsch! Nochmal 20% drauf und man hat nen Prius Executive. ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. April 2020, 09:37
Kofferraumbeleuchtung ist Serie.

Wirklich schöne Pakete. Basis schon mit allem was ich brauchen würde, sogar Sitzheizung.

Eine Stufe drüber für faire 1.000 € gute Zusatzausstattung.

Und glücklicherweise kein Keyless.

Und wieder weg von der Touch-Bedienung des Vorgängers. Da hat Honda sinnvoll agiert.

Weiterhin 40 Liter Tankinhalt. Da schafft man locker 1.000 km mit einer Füllung.

Klingt alles verdammt gut, da bekomme ich doch ein leichtes Kribbeln in der Magengrube. :icon_daumendreh2:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jorin am 10. April 2020, 10:55
Kofferraumbeleuchtung ist Serie.

Wieso kann ich sie dann als Ausstattungsoption für 50 Euro extra dazu bestellen?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: tom1963 am 10. April 2020, 11:23
Kein Schiebedach oder Panoramadach bestellbar   :-(  :'(    Farbauswahl  ::)
Denke der Jazz wird es schwer haben in Deutschland die Konkurrenz ist groß und Honda Händler sind rar gesät.
Berlin hat ja Honda Händler und dort ist dann mal Jazz schauen angesagt...

tom
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. April 2020, 11:40
Wieso kann ich sie dann als Ausstattungsoption für 50 Euro extra dazu bestellen?
Keine Ahnung. In der Ausstattungsliste ist es schon mit drin.

Vielleicht Ambientebeleuchtung.  ;D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 10. April 2020, 14:27
50€ … tippe mal auf LED anstatt 9 W Funzel.... Da bekommt man bei Hypercolor ein ganzes Set. :-/

Und kein Rentner silbermetallic  oh, oh..
Bodenfreiheit 136 mm gegen Crosssstar zu 152 mm satte 16 mm mehr … sauber !
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 10. April 2020, 16:28
Kein Schiebedach oder Panoramadach bestellbar   :-(  :'(    Farbauswahl  ::)

So genau habe ich noch nicht hingeschaut. Aber ohne Panoramadach wird es jedes Auto zukünftig sehr schwer bei mir haben.  :icon_no_sad:


Bodenfreiheit 136 mm gegen Crosssstar zu 152 mm satte 16 mm mehr … sauber !

Diese paar Milimeter bringen auch nichts. Das lohnt sich überhaupt nicht. Also geht's hier rein um die Show mit dem Plastikmist drumrum.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 04. Mai 2020, 12:18
Honda Jazz (2020): Neue Generation hat einen Airbag zwischen den Sitzen (https://de.motor1.com/news/419753/honda-jazz-2020-zentraler-seitenairbag/)

Nix mehr gegenseitige ausknocken vorne.... ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 28. Mai 2020, 11:44
Jazz jetzt noch langstreckentauglicher.

Honda Jazz: Rückenfreundlicher Innenraum – KÜS Newsroom (http://newsroom.kues.de/2020/05/28/honda-jazz-rueckenfreundlicher-innenraum/)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 28. Mai 2020, 12:31
Sicher eine gute Sache. Ich fand den Fahrersitz nicht wirklich langstreckentauglich. Dagegen ist der Sitz im Auris richtig top.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 28. Mai 2020, 12:53
So sind die unterschiedlichen Meinungen.
 
Ich finde die Sitze und den ganzen Wagen sehr langstreckentauglich.

Aber besser geht immer, gerade bei Kleinwagen. :-)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 28. Mai 2020, 15:17
So sind die unterschiedlichen Meinungen.
 
Ich finde die Sitze und den ganzen Wagen sehr langstreckentauglich.

Aber besser geht immer, gerade bei Kleinwagen. :-)

Er ist sicher nicht schlecht, aber die letzten Monate erlebe ich am Sitz ein "Upgrade" gegenüber dem Jazz.  ;)

Die unterschiedliche Meinung mag sicher auch an Körperbau liegen. Ich habe für meine Körpergröße verhältnismäßig lange Füße, für mich war deshalb die Sitzfläche etwas zu kurz. Die kommt mir beim Auris länger (und damit bequemer vor).
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 31. Mai 2020, 14:00
Gestern kam Post von Honda, dass der neue Jazz am 6. Juni beim Händler steht. Muss ich mir wohl mal dann auch anschauen. Interessieren würde er mich schon, auch wenn ich wohl die nächsten Jahre mit einem Auto versorgt bin mit dem ich zufrieden bin.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 31. Mai 2020, 14:42
Was mir bei der Basis (Comfort) und Elegance fehlt, ist die vom Yaris lieben gelernte Rückfahrkamera. Ansonsten fehlt mir nichts wesentliches. Beheizbares Lenkrad wäre nett. Abgedunkelte hintere Scheiben kann man einfach nachrüsten lassen. Felgen suche ich mir lieber im Zubehör, wobei ich auch schon alt genug bin, um mit den 15"-Stahlrädern leben zu können.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 31. Mai 2020, 20:47
Das war bisher das Schöne beim Jazz. Rückfahrkamera und Piepser brauchte der einfach nicht. Den er hat etwas Besseres... eine gute Rundumsicht.

Ist es ein Zeichen, dass der neue Jazz an meinem Geburtstag zum Händler kommt? ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 02. Juni 2020, 01:13
Das war bisher das Schöne beim Jazz. Rückfahrkamera und Piepser brauchte der einfach nicht. Den er hat etwas Besseres... eine gute Rundumsicht.

Das ist wahr, die Sicht im Jazz war immer top. Bei meinem Auris wäre ich ohne Rückfahrkamera und Piepser etwas aufgeschmissen. Mit der Technik geht's aber auch problemlos.


Ist es ein Zeichen, dass der neue Jazz an meinem Geburtstag zum Händler kommt? ;)

Frag mal den Händler dann ob er dir nicht was schenken mag.  ;D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 04. Juni 2020, 13:22
Ich kann es kaum glauben. In unserem gelben Nachbarforum hat ein RAV4 Fahrer den neuen Jazz Hybrid Probe gefahren und danach gleich bestellt.

Neuer Honda Jazz/Fit 2020 - PRIUSforum (http://www.priusfreunde.de/portal/index.php?option=com_kunena&Itemid=117&func=view&catid=31&id=493111&limit=15&limitstart=105#603173)

Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bgl-tom am 04. Juni 2020, 20:21
Was mir bei der Basis (Comfort) und Elegance fehlt, ist die vom Yaris lieben gelernte Rückfahrkamera. Ansonsten fehlt mir nichts wesentliches. Beheizbares Lenkrad wäre nett. Abgedunkelte hintere Scheiben kann man einfach nachrüsten lassen. Felgen suche ich mir lieber im Zubehör, wobei ich auch schon alt genug bin, um mit den 15"-Stahlrädern leben zu können.
Die Rückfahrkamera bietet Honda wenigstens im Zubehör für 495 EUR an. Ob mit oder ohne Montage, bleibt unklar.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 06. Juni 2020, 13:40
Heute wurde der neue Jazz Hybrid offiziell beim Honda Händler vorgestellt. Meiner Frau hatte ich natürlich von dem Wagen im Vorfeld schon immer mal wieder erzählt.

Und was treibt die Gute hinter meinem Rücken? Ruft bei meinem Händler an und organisiert eine persönliche Vorstellungsrunde für mich.

Ansehen wollte ich mir den Wagen eh heute und so fuhren wir los. Allerdings fuhr ich nicht zu "meinem" Händler, sondern zu einem Größeren, der nur halb so weit weg ist.
Als wir dann vor einem Jazz standen und ein netter Herr auch gleich aufschloss, stellte meine Frau fest, dass wir beim falschen Händler stehen. "Wir müssen woanders hin." sagte sie und so fuhren wir also gleich wieder los, einen verdutzten Verkäufer zurücklassend.

Beim richtigen Händler angekommen wurde mir gleich ein Blumenstrauss in die Hand gedrückt (habe nämlich heute Geburtstag) und ein Gutschein für eine Probefahrt in die Hand gedrückt.
Der Verkäufer entschuldigte sich gleich, er habe so viele Probefahrten heute zu organisieren, dass er mir den Wagen zwar gerne zeigen könne, aber eine Fahrt leider nicht machbar wäre, dafür hatte meine Frau zu spontan geplant.

Keine fünf Minuten später jedoch drückte er mir einen Schlüssel in die Hand, er schob mich schnell dazwischen. Und so saß ich im neuen Jazz Hybrid und durfte ihn sogar fahren. Das normale Modell, nicht den Crossstar.

Der absolute Hammer ist die Sicht nach vorne. Eine große breite Scheibe, eine sehr schmale A-Säule und große Seitenscheiben, dazu der absolut plane Armaturenträger. Besser geht es nicht. Generell eine sehr gute Rundumsicht, die sehr tolle Rückfahrkamera und die Piepser braucht es eigentlich nicht.
Innen ordentlich Platz für die Passagiere, noch mal eine gute Schippe mehr als im alten Modell, welches ja wahrlich nicht mit Platz geizt.
Auf Bildern gefiel mir das Digitalcockpit nicht sonderlich, in natura sieht das anders aus. Gute Grafik, gut ablesbar, viele Anzeigen abrufbar. Hat mir gefallen. Für alle wichtigen Funktionen echte, gut bedienbare Knöpfe und Regler, top. Sofort intuitiv auch während der Fahrt bedienbar.
Insgesamt wirklich ein sehr schöner und luftiger Innenraum, Design und Platzangebot finde ich toll.

Und dann rollten wir lautlos und sanft los. Beschleunigung auf Stadttempo rein elektrisch absolut ausreichend, unmerklich schaltet der Benziner immer mal wieder dazu, wenn mehr Leistung gebraucht wird oder wenn der Akku zu leer ist.
Der Wagen ist in der Stadt und bei Landstrassentempo leiser als mein acht Jahre alter Jazz, liegt angenehm straff aber doch komfortabel auf der Strasse. Man sitzt etwas höher als im alten Hybrid.
Bei Vollgas das gleiche Bild wie schon im CR-V Hybrid. Es gibt eine deutliche Gedenksekunde, bis der Benziner als Generator genug Leistung für volle Beschleunigung und Leistung liefert. Klar, auch wenn der Jazz hauptsächlich rein über den E-Motor angetrieben wird, der kleine Hybridakku kann natürlich keine 109 PS bereitstellen. Das alte IMA-System ist da etwas spontaner. Aber keine Angst, man kommt schon gut weg. Gerade an der Ampel sogar merklich schneller als mit dem Vorgänger, im Zwischenspurt auf 100 km/h auch noch gefühlt flotter.
Den Verbrauch konnte ich nicht testen. Aber den Händler sprach von einem echten Verbrauch von problemlosen 4-4,5 l/100 km im echten und nicht schleichenden Praxisbetrieb.
Fand ich natürlich nicht so aufregend, das kann meiner ja auch locker.
Aber einen klaren Vorteil hat der Neue in der Stadt. Da verbraucht er locker einen Liter weniger als meiner und fährt im Gegensatz zu meinem Wagen ständig elektrisch.

Bei höherem Tempo, so ab 80-90 km/h wird der Benziner direkt als Antrieb angekoppelt, merkt man nicht, sieht man nur am Display.

Bei voller Beschleunigung werden Gänge simuliert, damit der Wagen eine gewohnte Geräuschkulisse bietet. Das dürfte der breiten Masse gut gefallen. Ansonsten fährt der Wagen wie bei einer stufenlosen Automatik gewohnt.
Der Motor klingt beim Ausdrehen kernig und natürlich nicht mehr so ganz leise. Dämmung ist für eine Kleinwagen aber gut. Die Geräuschkulisse ist aber besser als in meinem Jazz, dessen gequält klingender 1,3 Liter Benziner nun wirklich keine akustische Erfüllung ist.
So säuselt der neue Hybrid meist angenehm ruhig durch die Lande, auch wenn der Benziner immer mal wieder durch sehr dezentes Brummen zu hören ist.

Im direkten Vergleich merkt man das höhere Drehmoment und die Mehrleistung des neuen Jazz Hybrid (109 vs. 98 PS / 253 vs 168 Nm). Aber der Unterschied fällt, gerade beim Drehmoment, für mich gefühlt lange nicht so groß aus wie erwartet. Lahm ist auch der alte Hybrid keinesfalls.

Einen Rückschritt gibt es beim Kofferraum. Theoretisch beide rund 300 Liter groß, ist die Form beim Neumodell ungünstiger, der Kofferaum ist schlechter nutzbar, zumal wegen des größeren Akkus auch noch eine Stufe hinzukommt. Und man kann die Lehnenneigung nicht mehr verändern und damit den Kofferraum vergrößern. Uns war der Kofferraum etwas zu klein und unpraktisch, auch wenn man sich damit sicher arangieren kann. Immerhin gibt es nach wie vor die genialen MagicSeats (Kinosessel).

Wie alle neuen Fahrzeuge gibt es einen riesigen Monitor in der Wagenmitte, glücklicherweise nicht oben aufgepappt, sondern auf einer guten Höhe integriert.
Habe die ganzen Funktionen aber nicht ausprobiert, dafür war auch gar nicht die Zeit.

Spontan hatte ich auch gleich zwei Interessenten an meinem Fahrzeug, den Händler selbst und einen älteren Herren, der auch zum Gucken gekommen war. Seine Frau hatte ihn geschickt, weil Ihr mein Wagen so gut gefiel. Sie fuhren selbst einen VW Touran, ich führte kurz den Laderaum vor und erzählte ein bißchen vom Wagen. Beide waren begeistert und wollten mir nicht glauben, dass der Wagen schon acht Jahre alt ist und einen sechsstelligen Kilometerstand hat. Beim Blick auf meine Verbrauchsanzeige fiel er etwas vom Glauben ab.  ;D

Der Händler selbst lobte meinen Jazz jedoch schon zu sehr. Wie gut der dasteht, wie sprichwörtlich zuverlässig die Jazz-Modelle generell sind und das ihm schon wieder alle Gebrauchten vom Hof gerissen wurden. Wollte der nun was Neues verkaufen oder nicht? ;)

Tja, neuen Jazz kaufen? Klares ja...wenn ich jetzt ein entsprechendes Fahrzeug bräuchte. Aber Honda hat mit dem 2011er Modell ein derart überzeugendes Fahrzeug abgeliefert, dass der erwartete Quantensprung für mich einfach ausfiel. Das alte Modell ist derart stimmig, dass mich das neue Modell nicht richtig locken kann, weder vom Platz (wegen des Kofferraums in Grundkonfiguration), noch vom Antrieb her. Natürlich ist es toll, dass man beim neuen Vollhybrid überhaupt kein Umschalten der Fahrzustände mehr spürt, alles ist noch mal sanfter, leiser und gleitender.
Aber auch hier merke ich im direkten Vergleich viel zu deutlich, dass mein Fahrzeug sich noch immer fast wie ein Neuwagen fährt und nicht im Ansatz ausgelutscht anfühlt, das alte IMA-System schon nahe an der Perfektion arbeitet.

Wer den Jazz jedoch nicht kennt oder schon hat, ein vollwertiges Fahrzeug im Kleinwagenformat sucht: Bitte fahrt das Auto Probe, es ist sehr überzeugend und für das Gebotene wahrlich nicht zu teuer.

Und ich bin mir ziemlich sicher, da Honda immer schon realistische Verbrauchsangaben macht, der Wagen ist regelmäßig mit einer Drei vor dem Komma zu bewegen.

Damit hat Honda für mich einen überzeugenden und konkurrenzfähigen Vollhybrid abgeliefert. Der Händler bestätigte mir schon zahlreiche Vorbestellungen, die ersten Spontankäufe gab es auch schon. Ich hoffe Honda kann hier endlich mal punkten, der CR-V Hybrid läuft ja, für Honda-Verhältnisse, auch ganz ordentlich.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 06. Juni 2020, 15:47
@hungryeinstein: Erstmal alles Gute zum Geburtstag!!!  :icon_fred_blumenstauss:

Danke für diesen ersten Erfahrungsbericht. Scheinbar hat Honda mit dem Jazz einen sehr ordentlichen Hybrid-Kleinwagen auf die Räder gestellt. Wollen wir hoffen, dass dieses Modell vernünftig geworben und von den deutschen Zeitschriftentester nicht zerrissen wird. Auch ich brauche im Moment kein neues Auto, aber so wie das klingt weiß ich welche Auto es wird, sollte ich wieder eines benötigen. Und momentan wäre es auch das nächste das ich mir kaufen würde.

Klar, gibt es sicher wieder Minuspunkte gegenüber dem bisherigen Jazz-Hybrid, der war fast nahezu perfekt. Ein unpraktischerer Kofferraum ist für mich schon ein deutliches MInus, genauso wie das nicht existente Panoramadach. Aber verglichen mit allen was sonst auf dem Markt ist sehe ich kein aktuelles Auto das an den neuen Jazz rankommt.  :applaus:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 06. Juni 2020, 15:54
Der neue Yaris Cross könnte noch sehr interessant werden.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 06. Juni 2020, 18:26
Der neue Yaris Cross könnte noch sehr interessant werden.

Ich finde es vor allem interessant was wirklich die Unterschiede zum "normalen" Jazz sein werden. Gibt's schon einen Termin wann der beim Händler auftauchen wird?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jazzbuddy am 08. Juni 2020, 12:15
Das klingt ja schon sehr überzeugend - Danke für den Bericht! Ich werde wohl eine Probefahrt ausmachen. Wenn das Fahrrad-Problem lösbar ist.

Bei meinem jetzigen Jazz Hybrid habe ich kürzlich das Problem entdeckt, dass es praktisch unmöglich ist, zwei eBikes zu transportieren. Anhängerkupplung kann man nachrüsten, aber nur 30 kg Stützlast. Heckklappenträger ebenfalls beschränkt. Und beim neuen Jazz steht wieder nichts dazu außer Dachträger. Japan hat offensichtlich Fahrräder nicht auf dem Schirm.

Weiß jemand was dazu?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: bakerman23 am 08. Juni 2020, 15:50
Das Problem haben irgendwie alle hybride. Für Yaris und ioniq gibt es auch Pseudoa Hängerkupplungen, die nur sehr wenig belastbar sind.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. Juni 2020, 05:42
Fahrbericht Honda Jazz e:HEV: Effizient in Energie und Raum - Hybrid | News... (http://vision-mobility.de/news/fahrbericht-honda-jazz-e-hev-effizient-in-energie-und-raum-49785.html)

Der Honda Jazz (2020) im Test (http://www.mobile.de/magazin/artikel/honda-jazz-2020-test-35474)

Erste Ausfahrt: Honda Jazz E:HEV | heise Autos (http://www.google.com/amp/s/www.heise.de/amp/tests/Erste-Ausfahrt-Honda-Jazz-E-HEV-4779068.html)

Honda Jazz e:HEV: Sparsamkeit hat ihren Preis - Autogazette.de (http://www.autogazette.de/fahrberichte/honda/jazz/honda-jazz-ehev-sparsamkeit-hat-ihren-preis-989401673.html)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: lis am 10. Juni 2020, 12:27
Danke. Das sind ja mal ausführlichere Infos..

Der Innenraum wirkt tatsächlich sehr schick. Nur das 2-Speichen-Lenkrad missfällt mir. Das 3-Speichen-Lenkrad des Insights und des damaligen Jazz stellt für mich optisch und funktional immer noch das Optimum dar. Und Lenkrad ist sehr wichtig - fast man ja die ganze Zeit an, kurbelt und drückt rum  ;D

Vom Verbrauch her scheint er ohne große Anstrengungen mindestens 0,5 l weniger zu verbrauchen als der Vorgängerhybrid. Auch super..
Wirklich perfekt als Familienauto geeignet und dieses auf so wenig Verkehrsraum.
Aber: Die Front so beliebig und verwechselbar zu gestalten- Honda das ist nicht optimal. Ein wenig mehr Charakter hätte man da schon zeigen können. Hat was vom Weltauto Space Star, der auch nicht hässlich ist, aber beliebig.
Den Vorgänger Jazz, den es nur ohne Hybrid gab, empfinde ich von vorn auf alle Fälle gelungener.

Der Durchschnittsfamilienpapa wird nicht gute 20.000 € ausgeben für ein Auto dass kaum Dynamik versprüht.
Da kann es noch so praktisch und gut sein.
Also in Massen werden wir dieses Auto nicht auf unseren Straßen sehen - leider...
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 10. Juni 2020, 13:32
Danke für die Testberichte :applaus:

Das hört sich doch alles gut an aus der Fachpresse.

Mein Händler hat schon sehr viele Anfragen und eine handvoll Bestellungen im Hause :applaus:
Bei uns in der Schweiz ist aber auch schon das Vorgängermodell (Hybrid) sehr beliebt gewesen. Da sind sicherlich ein paar Kunden dabei die Ihren alten eintauschen wollen.

Ich habe den neuen Jazz zwar schon in Live gesehen, aber gefahren bin ich Ihn noch nicht. Vieleicht reicht es diese Woche mal noch :-)
Gespannt bin ich auf die simulierten Schaltgeräusche. Mal schauen wie sich diese anhören in echt.


Ich werde nach der Probefahrt auch einen kleinen Bericht erstellen hier :-)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jorin am 10. Juni 2020, 14:15
Nur das 2-Speichen-Lenkrad missfällt mir.

Schau dir mal hier das dritte Foto in der Fotostrecke an: Fahrbericht Honda Jazz e:HEV: Effizient in Energie und Raum - Hybrid | News... (https://vision-mobility.de/news/fahrbericht-honda-jazz-e-hev-effizient-in-energie-und-raum-49785.html)

Du bist eben kein Japaner! Jemand, der sich mit deren Kultur etwas beschäftigt, wird vom Lenkrad einfach nur nett-lustig angegrinst und ja, ich würde bei jedem Einsteigen das Lenkrad genauso grinsend begrüßen wie es mich begrüßt.  :-D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 10. Juni 2020, 15:56
Aber: Die Front so beliebig und verwechselbar zu gestalten- Honda das ist nicht optimal. Ein wenig mehr Charakter hätte man da schon zeigen können. Hat was vom Weltauto Space Star, der auch nicht hässlich ist, aber beliebig.
Den Vorgänger Jazz, den es nur ohne Hybrid gab, empfinde ich von vorn auf alle Fälle gelungener.

Ich finde das Aussehen (für mich einer der unwichtigsten Punkte an einem Auto) sehr gelungen, mal nicht das übliche Aggro-Panzer-Design wie es die meisten Autos im Moment haben. Einfach mal wieder ein sympathisches Aussehen. Der Honda-e übertrumpft das aber noch mit seinem drolligen Pandablick. Vielleicht setzt Honda ja so einem Trend weg von dem allgegenwärtigem Aggrodesign?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. Juni 2020, 17:04
http://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/marken-modelle/honda/honda-jazz/
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 10. Juni 2020, 18:30
http://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/marken-modelle/honda/honda-jazz/

Sehr schön, dass jemand mal das anmerkt:   :applaus:
Zitat
Auch die Rundumsicht verdient Lob. Anders als bei vielen Mitbewerbern schaut man nämlich nicht durch kleine Schießscharten, sondern durch ordentliche Fenster nach draußen.

Aber ich frage mich wie die wieder gefahren sind. Vermutlich digitale Vollgas-Vollbremsungs-Fahrweise.  :icon_doh:
Zitat
Auf unserer ersten Überland-Runde mit viel Landstraßen-Anteil zeigte der Bordcomputer eine sechs vor dem Komma.

Dennoch insgesamt sehr wenig Rumgenörgel seitens der Presse über den neuen Jazz.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 10. Juni 2020, 20:51
Bei den meisten Tests lag der Verbrauch unter 5 Litern, 6 nur mit hohem Autobahnanteil.
Der alte Hybrid lag beim ADAC bei 130 km/h bei etwas über sechs Litern.
Wie die das beim Neuen auf der Landstraße geschafft haben, ist mir ein Rätsel.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 11. Juni 2020, 07:21
Neuer Honda Jazz (2020): Erste Testfahrt | autozeitung.de (http://www.autozeitung.de/neuer-honda-jazz-198505.html#)

Unternehmen & Märkte - Fahrvorstellung Honda Jazz: Der Mini-Van schlägt ganz... (http://motorzeitung.de/news.php?newsid=647704)

http://www.blick.ch/auto/news_n_trends/erste-fahrt-im-neuen-honda-jazz-hier-spielt-die-musik-id15932280.html
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 12. Juni 2020, 07:06
Honda Jazz e:HEV im Test: Hybrid als Pflichtfach - DER SPIEGEL (http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/honda-jazz-e-hev-im-test-hybrid-als-pflichtfach-a-47be3c21-e6f9-4edb-8749-ef7e1e8a454a)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: immddriver am 12. Juni 2020, 08:43
Ich durfte Ihn gestern ca. 30min Probefahren. ;D

Es war das Modell Crosstar in der Ausstattung Executive (also volle Hütte)
Farbe war die Kombi Blau-Schwarz.

Äusserlich gefällt mir persönlich die Aufmachung. Mir gefällt die normale Variant des neuen Jazz aber etwas besser. Ist eleganter wie ich finde. Nun ja, Design ist geschmacksache, daher abgehackt.

Was mir auch sehr positiv aufgefallen war, ist die Rundumsicht. Die ist wirklich top. Das konnte ich so noch in keinem Auto so wahrnehmen.
Platz hat man genug, Magic Sitze sind dabei. Ablagen hat man wie gewohnt bei Honda unzählige :-)

Verarbeitung der Materialien ist sehr gut. Das Lenkrad ist sehr hochwertig. Das kann ich bestätigen. Was mich etwas störte sind die in weiss gehaltenten Knöpfe und Applikationen. Ich denke die sind anfällig mit der Zeit auf Schmutz ect. Weiss aber nicht ob das Ausstattungsabhängig unterschiedlich ist. Die Sitze sind bequem und gut einstellbar.

Die Konnektivität habe ich nicht getestet nur etwas gespielt am Schluss. Das Navi und allgemein die Auflösung ist doch besser als das alte System (z.b bei mir im CRV Hybrid). Auch die Tachoeinheit ist sehr gut gestaltet und ablesbar!

Während der Probefahrt viel mir natürlich der Antrieb auf. Und das wirklich im positiven und auch überraschten Sinne. Die Leistung genügt absolut und das Drehmoment ist einfach übig. Das simulierte Schalten ist super wie ich finde. Gut gemacht. Ist eine Simulation aber nicht übertrieben. Wenn es als Update für denn CRV Hybrid geplant ist, ich bin dabei Honda! Sonst arbeitet das System ähnlich wie das im CR-V Hybrid.
Verbräuche sind denke ich mit 4-4.5 l realistisch, evtl. auch eine 3 vor dem Koma.

Soweit mein Express-Bericht. Der neue Jazz könnte einschlagen bei den Kunden. Vorallem bei Kunden die schon einen Jazz fahren. Aber überzeugt euch selber mit einer Probefahrt ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 17. Juni 2020, 06:53
Zum Durchbruch fehlt dem Honda Jazz nur noch der Stecker - Auto & Mobilität... (http://www.weser-kurier.de/themenwelt/auto-mobilitaet_artikel,-zum-durchbruch-fehlt-dem-honda-jazz-nur-noch-der-stecker-_arid,1918784.html)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 17. Juni 2020, 07:02
Für alle, die den Wagen vielleicht schon einmal durch die Versicherungsrechner jagen wollen.

Die Schlüsselnummern lauten 7100/AEV

Wichtig sind die ersten 4 Ziffern (für mich zumindest). Es handelt sich hier um einen echten Japaner. In der Vergangenheit kamen die besten und zuverlässigsten Honda eben von dort. :)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 17. Juni 2020, 07:22
https://www.dieversicherer.de/versicherer/entdecken/typklassenabfrage#manufacturer=Honda&model=Jazz&yearFrom=2020&engine=Hybrid&orderBy=kh&orderDirection=ASC

Versicherungseinstufung.... :-)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 17. Juni 2020, 11:20
Zum Durchbruch fehlt dem Honda Jazz nur noch der Stecker - Auto & Mobilität... (http://www.weser-kurier.de/themenwelt/auto-mobilitaet_artikel,-zum-durchbruch-fehlt-dem-honda-jazz-nur-noch-der-stecker-_arid,1918784.html)

Zitat
Denn erst als Plug-in-Hybrid könnte der Jazz nennenswerte Strecken elektrisch fahren und würde vor allem von der gerade erst erhöhten Förderung profitieren. Aber zumindest Letzteres dürfte den Druck auf die Entwickler erhöhen und entsprechende Planungen für die Modellpflege beschleunigen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Honda sich durch den deutschen Markt irgendwie beeinflussen lässt...  ::)

Zitat
Am Platz für einen größeren Akku würde es dank der so genannten Magic Seats im Fond jedenfalls nicht mangeln.

Und ob da wirklich noch soviel Platz im Auto übrig ist um einen größeren Akku für einen Plugin-Hybrider zu verbauen ohne die Magic Seats zu verlieren?  :-/

Gibt es eigentlich irgendwo eine Info wieviel Meter/Kilometer man mit dem neuen Jazz rein elektrisch fahren kann bevor der Motor angeht?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jorin am 17. Juni 2020, 11:52
@Andi_mit_i Wo hast du denn die Zitate her? Zitate müssen mit Quellangabe versehen sein, siehe Forumknigge.  ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 17. Juni 2020, 12:16
Der neue Jazz soll wohl 2-3 km weit elektrisch kommen.

Gefühlt jedoch deutlich mehr, da er ständig in EV springt.

Ich denke auch der größere Akku für einen Plug-In wird im Jazz problematisch. Denn selbst durch den kleinen Akku musste der Laderaum schon gut Federn lassen.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 17. Juni 2020, 12:18
@Andi_mit_i Wo hast du denn die Zitate her? Zitate müssen mit Quellangabe versehen sein, siehe Forumknigge.  ;)

Aus dem Link von @hungryeinstein
Ist scheinbar beim Bearbeiten versehentlich von mir gelöscht worden...  :-[

Habe ihn wieder eingefügt. Sorry!
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jazzbuddy am 19. Juni 2020, 12:53
Die Frage zum Fahrrad-Transport hat Honda DE per E-Mail klar beantwortet:

Leider ist es konstruktionsbedingt nicht möglich, eine Anhängerkupplung zur Aufnahme eines Fahrradträgers, zu montieren. Das Fahrzeug wurde auch ohne diese Möglichkeit homologiert, sodass es auch für freie Zubehöranbieter schwierig bis unmöglich sein wird, eine Anhängekupplung anzubieten. Auf dem Jazz Hybrid Crosstar, können 2 Räder ( max. 45KG) auf dem Dach transportiert werden."

Sehr schade angesichts der guten Bewertungen des neuen Jazz. Damit verliert Honda erneut einen eigentlich begeisterten Kunden. Und angesichts der Masse an Fahrrädern, die man derzeit an Autos auf der Autobahn sieht, wird es auch andere betreffen. Wird dann wohl ein Toyota.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 19. Juni 2020, 21:02
Oh, wirklich ein großer Minuspunkt. Mein nächster Wagen sollte einen Fahrradträger haben und auf dem Dach finde ich blöd. :(
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 22. Juni 2020, 17:46
Neuer Honda Jazz im ersten Test | motor.at (https://motor.at/tests/neuer-honda-jazz-im-ersten-test/400945406)

Da gibt's mal ein Foto wie der Kofferaum mit umgelegten Sitzen von hinten aussieht. Bis auf diese merkwürdige Stufe sieht er wieder sehr praktisch aus.

Verstehe nicht, warum man nicht lieber den Akku etwas größer gemacht hat oder irgendwas anderes unter dem Kofferaumboden gesteckt hat um eine ebene Fläche hinzubekommen. Oder warum diese Erhöhung überhaupt nötig ist, die Sitze müsste man doch auch noch die paar Zentimeter tiefer bekommen?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 22. Juni 2020, 17:51
Und noch ein kurzer Bericht in der FAZ:
Probefahrt mit dem Honda Jazz IV (https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/probefahrt-mit-dem-honda-jazz-iv-16815057.html)

Erstaunlich ist auch hier wie gut der Jazz diesmal bei den deutschen Testern wegkommt. Das etwas seltsame und eigentlich völlig unnötige künstliche Schaltgeräusch scheint den Testern zu gefallen. Bei den ganzen Vorgängern mit den CVT haben sie ihn nur wegen der Geräuschkulisse zerrissen. Die nötige Objektivität und ein vernünftigen Sachverstand fehlt den deutschen Autotestern halt leider. Honda hat zumindest die richtige Antwort gefunden damit sie glüclich werden.  :-D

Zitat
Erste Probefahrten bewiesen, dass das erstaunlich gut funktioniert, die Honda-Ingenieure haben der stufenlosen automatischen Kraftübertragung (CVT) sogar so etwas wie „Schaltpunkte“ beigebracht. Es wird zügig linear beschleunigt und nicht, wie bei vielen CVT-Lösungen üblich, mit viel Motorgejaule bei hoher Drehzahl.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 23. Juni 2020, 08:58
"Armaturenbrett" ist halt das Brett vorm Kopf.. :-D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 23. Juni 2020, 13:44
Test will ich es nicht nennen "kleine Räder" ist schon lustig... ;)
Honda Jazz Crosstar: Erste Testfahrt im neuen Hybrid-SUV - autobild.de (https://www.autobild.de/artikel/honda-jazz-crosstar-test-suv-hybrid-elektromotor-benziner-16971403.html)

Ach so, wie zu erwarten und auch in den Verkaufsunterlagen zu lesen: Plastikbeplankung "DIE" Räder und die paar Milimeter mehr Bodenfreiheit kosten Beschleunigungswerte und Sprit.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jorin am 23. Juni 2020, 13:50
Das finde ich nicht schlimm, aber ich hab auf dem Innenraumfoto 9 (neun!) verschiedene Oberflächenanmutungen/-farben/-materialien gezählt!  ???
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 23. Juni 2020, 14:45
Weiß eigentlich jemand, warum die Cross-Variante ein geringeres Kofferaumvolumen hat? Der ist doch sogar länger als der Normale Jazz. Was ist bei dem denn da so anders?  :-/
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 23. Juni 2020, 15:10
Ist schon komisch, wo die 6 Liter zur Normalversion geblieben sind, Länger ist er (sicher Plastikbeplankung), Radstand und Spurweite sind allerdings auch, wenn auch nur im Milimeterbereich größer.

8 Boxen UND Subwoofer (I like, to move, move it): Das muß es sein, der ist immer im Kofferraum! :besserwisser:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 24. Juni 2020, 10:26
Die Preise für den neuen Yaris Hybrid sind raus.
Nun sollten die Stimmen, dass der Jazz zu teuer ist endlich verstummen.

Ja, der Einstiegspreis ist etwas niedriger. Die Ausstattung aber auch.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Francek am 24. Juni 2020, 10:43
Oder umgekehrt Stimmen hinzukommen, dass beide zu teuer sind. Diese sind selbst in diesem Forum ja schon prononziert hörbar
Für den deutschen Markt, der Kleinwagen ja generell statt als vollwertige Fahrzeuge als Einstiegs- und Zweitwagen betrachtet und in diesem Segment entsprechend kostensensibel ist, mag das auch zutreffen. Für andere europäische Märkte, die den Kleinwagen eher als Hauptfahrzeug mit cleverer Größe für die überfüllten Städte sehen, sind technologisch avancierte und komfortabel ausgestattete Kleinwagen hingegen sehr attraktiv und die hierfür aufzurufenden Preise keineswegs prohibitiv. Es ist nicht verwunderlich, dass Renault mit dem plötzlich vollhybridisierten Clio dieses Segment addressiert. Jazz und Yaris dürften hier auch gut mitspielen, ebenso die elektrifizierte Kleinwagenriege des PSA-Konzerns. Die Deutschen hingegen werden weiterhin ihre Polos und Fabias kaufen: Vergleichsweise preiswert, pragmatisch ausgestattet und technologisch im Grunde seit vielen Jahren vollkommen unverändert.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 24. Juni 2020, 11:26
Und genau da liegt der Schwachpunkt. Das Hybridfahrer dazu verdonnert werden ein über die Maßen ausgestattetes und teures Fahrzeug zu erwerben.

Ich sage es ja immer wieder, mir würde eine echte Basis reichen. Ich brauche keine blöden Assistenten, keine Klimaautomatik, elektrische Fensterheber.

Hybrid wäre problemlos auch für 15.000 € möglich. Ist aber wohl nicht gewünscht.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 25. Juni 2020, 06:57
http://www.weltwoche.ch/amp/2020-26/rubriken/fur-unsere-kinder-die-weltwoche-ausgabe-26-2020.html
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Hugo am 25. Juni 2020, 07:15
Ja, die Message in diesem Text kann eigentlich nur unterstrichen werden.

Stimmt, auf einmal ist der Jazz gar nicht mehr teurer als der Yaris.
Somit besteht quasi "Gleichstand".
Schade, daß der Jazz nur 4 Millimeter mehr Bodenfreiheit als der Yaris hat, der Cross ist auch nicht wirklich höher und hat zudem noch ne exotische Reifengröße (185/60 R16), da gibt nur einen Anbieter für Ganzjahresreifen.
Aber immerhin.
Ich finde nämlich die Absenkung der Karosseriehöhe vom neuen Yaris nicht so doll.
Naja, muß man mal beide in Natura vergleichen und schauen ob "der will haben Impuls" kommt, ansonsten tut es mein  Yaris von 2013 sicher noch einmal so lange.
Bei den Preisen denke ich, daß der Yaris Cross sicher noch so um 1.500 € + x teurer sein wird. :icon_doh:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 25. Juni 2020, 19:46
Erstaunlich, dass es Autotester gibt die mal nicht digital mit dem Fuß arbeiten. Dass das kein Deutscher sei kann war auch klar.  ;D
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 29. Juni 2020, 09:10
Sparsamster Kleinwagen unter den Benzinern:

CO2-Emissionen: Sparsamste Fahrzeuge: Diese Benziner schonen die Umwelt und... (http://www.finanzen.net/nachricht/geld-karriere-lifestyle/co2-emissionen-sparsamste-fahrzeuge-diese-benziner-schonen-die-umwelt-und-den-eigenen-geldbeutel-8985682)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: MGLX am 29. Juni 2020, 10:10
Haben die Yaris und Corolla/Prius vergessen?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 29. Juni 2020, 10:34
Zitat
Hinweis: Aus Gründen der Vergleichbarkeit werden keine Pkw berücksichtigt, für die nur Verbrauchswerte nach dem veralteten NEFZ-Zyklus vorliegen. Leider finden sich in vielen Prospekten ausschließlich NEFZ-Werte – die Angabe der neuen und wesentlich realistischeren WLTP-Werte erfolgt nach wie vor freiwillig.

In der Auswertung werden auch der jeweilige CO₂-Ausstoß sowie die Gesamtkosten pro Monat dargestellt. Dazu gehören Wertverlust, Steuer und Versicherung, Inspektionen, Verschleißreparaturen sowie Reifenersatz und natürlich die Ausgaben für Kraftstoffe auf Basis einer Jahresfahrleistung von 15.000 km. Denn: Nicht immer ist der Spritspar-König auch der Kostengünstigste.
Quelle ADAC

http://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kaufen-verkaufen/autokosten/geringster-verbrauch-benziner/
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Andi_mit_i am 29. Juni 2020, 11:56
Finde ich konsequent und gut vom ADAC nur noch Autos mit WLTP-Angaben zu berücksichtigen. Diese sind wirklich deutlich repräsentativer und realistischer. Die alten NEFZ-Werte sind höchstens von Spritsparkönige zu erreichen und keinesfalls für die breite Masse der Autofahrer gültig.

Mich erstaunt die positiver Berichterstattung über den neuen Jazz in den vergangenen Wochen und Monaten. Scheinbar hat Honda seine Hausaufgaben gut gemacht.Dadurch dass Honda beim Jazz nicht dem Trend aller anderen Marken gefolgt ist bieten sie jetzt ein Auto mit hohen Nutzwert an, dass keine andere Marke so im Angebot hat. Allenfalls ein Skoda Fabia Kombi wäre noch vergleichbar, aber auch der hat ein größeres Außenmaß.

Ich hoffe das wirkt sich am Ende auch auf die Verkaufszahlen für dieses praktische und sinnvolle Auto aus!
Ich kann mir gut vorstellen, dass ich nach dem Auris wieder zum Jazz zurückkehren werde. Aber ich hoffe dass das mal nach einem Kilometerstand weit jenseits der 170.000km passieren wird.  ;)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: MGLX am 29. Juni 2020, 13:04
Ich fänds gut, wenn solche Konzepte Schule machen würden. :)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 09. Juli 2020, 07:13
Der Check: Honda Jazz 2020 | REV | DW | 08.07.2020 (http://www.dw.com/de/der-check-honda-jazz-2020/av-54097877)

Wie wäre es eigentlich mit einer eigenen Rubrik für den neuen Honda Jazz?
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: teilzeitstromer am 09. Juli 2020, 11:18
Im Gegensatz zum Corolla hat der Jazz doch schon eine eigene Rubrik  :besserwisser:
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 09. Juli 2020, 11:50
Ah, super, Danke. Jetzt ist sie da.   :-)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: Jorin am 09. Juli 2020, 12:38
Ich war so frei. Der Corolla bekommt auch noch eine.
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: hungryeinstein am 12. Juli 2020, 22:09
In Japan verkauft sich der neue Jazz gut, besser sogar als der neue Yaris.
Weiß aber nicht, ob die dort gleichen Verkaufsstart hatten. Korrektur: Kamen dort quasi zeitgleich im Februar 2020 auf den Markt.

2020 (Half Year) Japan: Best-Selling Car Brands, Models, and Kei Minicars -... (http://www.best-selling-cars.com/japan/2020-half-year-japan-best-selling-car-brands-models-and-kei-minicars/)
Titel: Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Beitrag von: MGLX am 13. Juli 2020, 06:27
Musste erst mal schauen, was sich hinter der hippen Bezeichnung „Raize“ verbirgt und war doch sehr überrascht.

Anyways: Good job, Honda. Ganbare!