Zum Hauptinhalt springen
Thema: Achtung, Lieferengpass! (1431-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Achtung, Lieferengpass!

Meine Frau und ich hatten im Mai diesen Jahres einen Hyundai Ioniq Premium (Elektro) bestellt und er sollte ursprünglich Mitte Juli kommen. Mitte Juli hiess es dann leider Mitte August. Und heute bekam ich die Nachricht, dass vor dem Frühjahr 2018 nicht realistisch mit einer Auslieferung zu rechnen sei.

Ehrlich gesagt hatte ich den Eindruck, als wenn der Hyundai-Händler selbst keine Ahnung hatte, wann das Auto kommen wird.

Meine Frau und ich waren vor dem Bestelldatum voller Vorfreude, nun auch bald ein Elektroauto fahren zu können. Der Ioniq hätte unseren Golf 7 GTD als einziges Auto abgelöst. In den letzten Wochen hat sich aber viel Frust dazugemischt, wobei es letztendlich nicht der Punkt war, dass die Lieferung immer wieder nach hinten geschoben wurde, sondern, dass man keinerlei brauchbare Infos bekommt, wann man denn mit dem Auto zu rechnen hat. Das ist unglaublich für einen solchen Weltkonzern wie Hyundai...

Antw.: Achtung, Lieferengpass!

Antwort Nr. 1
Mahlzeit...

Nächstes Frühjahr werde ich dann schon knapp 1 1/2  Jahre oder ca. 35000km rein elektrisch unterwegs gewesen sein. Bestärkt mich darin, dass ich es für mich mit dem gebrauchten eGolf so richtig gemacht habe und nicht auf Auto x oder y gewartet habe.
Ich orakele mal, dass es den Model3 und Ampera-e Bestellern im nächsten Jahr auch nicht viel besser ergehen wird.
Also lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach...  ;)

Gruß Der Oppa

Antw.: Achtung, Lieferengpass!

Antwort Nr. 2
Ja, wobei ich ein halbes Jahr Lieferzeit für einen Neuwagen, der erst kürzlich auf dem Markt ist, jetzt auch nicht absurd viel finde. Ich hatte schon bei 4 Neuwägen eine längere Lieferzeit als 6 Monate. Manchen kann man es aber auch gar nicht recht machen. Ist die Lieferzeit 6 Monate, ist das zu lange. Stehen die Fahrzeuge beim Händler rum und die Preise sinken, natürlich auch der Wiederverkaufswert des eigenen Autos, auch nicht gut.

Antw.: Achtung, Lieferengpass!

Antwort Nr. 3
Ja, 6 Monate sehe ich auch nicht als zu lang an. Wenn es dann aber wie beim Hyundai Ioniq vermutlich ein dreiviertel Jahr oder länger ist, es überhaupt nicht geliefert werden kann (Ampera e) oder ich beim Tesla Model 3 zwei Jahre warte, ist das schon viel.

Ich hatte noch vor kurzem gesagt, dass ich mir nie wieder einen VW kaufen werde. Aber Dein Beispiel mit dem eGolf macht schon Hoffnung, dass VW gute E-Autos herstellen kann.