Zum Hauptinhalt springen
Thema: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis (170787-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1305
Haben die neuen goldene kappen?

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1306
Schockierend! ::)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1307
Habe auch einen Schreck bekommen. Und bereut, dass ich die Kerzen nicht doch selbst gewechselt habe.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1308
Ist ja wie bei Toyota, da sind auch sehr wertvolle Zündkerzen! Man gleicht sich da wohl an.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1309
Ein schwacher Trost.  ;D  ;)

Immerhin sind es da nur vier Kerzen.  :-)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1310
Hab' gestern für meinen Prius nach >90.000 km auch - allerdings nur 4! -neue Zündkerzen gebraucht, Preis 125,20 € incl. MWSt, abzüglich 10% vom Nettopreis als Entgegenkommen des FTH.

Das grenzt schon an eine "Investition", besonders bei der doppelten Anzahl ;-)

Gruß!
JoAHa

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1311
Bei anderen Marken mit Turbos wären bei 120 Tkm schon 2 bis 3 Sätze gewechselt worden.
Nun jammert mal nicht wenn einmal nach 100 bis 120 Tkm  Kerzenwechsel ansteht.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1312
Ich habe aber keinen Wagen mit Turbo. Also jammere ich.  ;)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1313
Heute mal wieder zur DEKRA. HU und AU ohne Mängel bestanden. Abgas CO 0,0 Vol %.

Habe nochmal gezielt darauf hingewiesen sich bitte besonders die Achsgelenke und Gummimanschetten anzuschauen. Haben nun halt 120.000 km auf den Buckel.

Hat er... und hat nichts gefunden. Super Zustand des ganzen Wagens, sagte der Prüfer.  :-)

Funktioniert ja auch immer noch alles reibungslos nach glücklichen 9 Jahren.

Und weiter geht's.  :-)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1314
@hungryeinstein
So muss das sein

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1315
Jetzt ganz offiziell, die 120.000 km hat der Wagen geschafft.

Weiterhin ohne Zicken und ohne Macken.

Mittlerweile knarzt es mal leicht hier oder knackt ein bisschen dort, aber das darf wohl mal sein.

Verbrauch über den Gesamtdurchschnitt bei 4,9 l/100 km, kein erkennbarer Ölverbrauch weiterhin.

Schlapp machen gilt auch noch nicht, der Urlaub naht, es geht wieder auf die vollbepackte Langstrecke. :)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1316
Ich habe mal das Experiment gewagt und bin zeitweilig auf Super Plus umgestiegen. 
Und tatsächlich merke ich Veränderungen.

Zuallererst wird mein Geld schneller weniger. ;)

Aber das mal außen vor gelassen, der Motor läuft merklich ruhiger. Der Unterschied ist nicht riesig, aber er ist etwas leiser und klingt gerade bei hohen Drehzahlen nicht mehr so angestrengt.

Ob es sich auf den Verbrauch positiv auswirkt kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Der Minimalverbrauch liegt weiterhin bei glatten vier Litern. Vollgepackt auf der Urlaubsfahrt mit ordentlich Gegenwind fand ich den Verbrauch ganz human.
Aber nachweislich weniger Verbrauch? Zumindest werden die höheren Kosten wohl nicht ausgeglichen.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1317
So, Test vorbei.

Auch wenn der Motor mit Super Plus noch so sahnig läuft, den Mehrpreis kann ich nicht rausfahren.

Ab sofort gibt es wieder 95 Oktan.

Aber die Laufruhe ist auch Anderen aufgefallen. Ein Bekannter konnte kaum glauben, dass der Wagen schon über 120.000 km runter hat.

Kein Wunder, sein Skoda rutsche schon bei unter 100.000 km knapp am Motorschaden vorbei, es gab erst mal eine teure neue Steuerkette.

 

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1318
...
Kein Wunder, sein Skoda rutsche schon bei unter 100.000 km knapp am Motorschaden vorbei, es gab erst mal eine teure neue Steuerkette.

Tja, so was nennt man dann VW-Premium-Qualität, oder irre ich mich? ;-)

Gruß!
JoAHa

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1319
Na zumindest in meinem Bekanntenkreis sind die Leute gelehrig.

Vorher alle noch VW, Opel oder Mercedes steigen die nun auf asiatische Fahrzeuge um.

Der Leidensdruck muss nur groß genug werden. ;)

Ich will auch gar nicht auf deutschen Autos rumhacken, meine waren weitestgehend problemlos. Aber das die laufend defekt sind, habe ich mir ja auch für niemanden gewünscht oder ausgedacht.
Es ist halt einfach passiert.