Zum Hauptinhalt springen
Thema: Hyundai Ioniq Electric FL (542-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 15
Aus anderen Foren kenne ich es, dass bestimmte Worte/Abkürzungen erkannt und auf eine Art Lexikon verwiesen wird. Geht das hier auch?

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 16
Starte einen Thread, in welchem Abkürzungen erklärt werden, und verlinke darauf.  ;)

Automatisch: Nein. Da ist Handarbeit notwendig.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 17
So sieht der Wagen bei leichtem Regen aus. Wie gesagt, die Farbe ist kostenfrei.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 18
@bgl-tom :

Sehr schön das Hyundai die Fahrzeuge auch ohne Aufpreis in Farbe ausliefern!

Das Design der Felgen finde ich auch sehr ansprechend - wie überhaupt das ganze Fahrzeug.

Viel Vergnügen damit und immer genug kWh in die Batterie!!

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 19
Ich hatte schon den ersten Bug: die Musik ging nicht, es kam schlicht kein Ton, egal, ob ich auf Radio oder Media geschaltet habe. Lautstärke lauter, Ein/Aus drücken brachte nichts. Auf der Rückfahrt ging es dann wieder ohne mein Zutun. Nur meine Tochter beklagte sich über die Musikauswahl, aber das kennen vermutlich andere auch.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 20
Herzlichen Glückwunsch zum neuen BEV!
Hast Du für deinen eGolf noch einen guten Preis bekommen?

Gerd

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 21
Der e-Golf ist noch da, der Yaris wurde eingetauscht.


 

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 23
Das mit den Aufpreisen war ja in der DDR nicht nur bei der Farbe üblich. Hatte das Dach eine andere Farbe - rums, teurer. Zum Grund(Mond)preis gab es wohlklingender Weise noch ein Finishpaket. Hätte zu gern gewußt, ob der Trabi ohne F i n i s h :-D überhaupt Räder gehabt hätte, oder ob ich ihn auf dem Hubwagen nach Hause hätte ziehen müssen. ;D
Damals haben wir uns amüsiert. Heute ist soetwas gang und gäbe. Heist nur anders - Edition (Ädischen) ;) :icon_doh:
Hätte jetzt beinahe noch den Glückwunsch zum Neuen vergessen.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 24
Der Ioniq macht mir echt Spaß, der Verbrauch von aktuell 11kWh/100km lt. BC bringt mir ein Lächeln ins Gesicht. Er fährt sich sehr geschmeidig, anhalten geht deutlich weniger ruckartig als beim Yaris (wenn die Bremsen dann zupacken).

Der e-Golf hat die Latte echt hoch gelegt, was Komfort und Fahrfeatures betrifft. Aber der Ioniq ist nicht schlechter.
1) Der e-Golf segelt serienmäßig, der Ioniq kann auch segeln, wenn auch nicht direkt nach dem Einschalten. Wenn man die automatische Rekuperation abschaltet und den Reku-Level auf 0 setzt, segelt er wie der e-Golf.
2) Der e-Golf bleibt stehen, wenn man aus >10km/h anhält und man vom Spaßpedal geht. Wenn man den Ioniq mit der linken gezogenen Lenkradwippe zum Anhalten bringt, bleibt er auch stehen, wenn man diese loslässt.
3) Der e-Golf hat einstellbare Ladelimits, einstellbar in 10% Stufen. Der Ioniq auch, sogar nach AC und DC getrennt.
4) Der e-Golf hat einstellbaren Ladestrom, einstellbar in Stufen von 16A, ..., 5A. Der Ioniq hat 3 Stufen, allerdings ohne Angabe der Ampere.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 25
2) Der e-Golf bleibt stehen, wenn man aus >10km/h anhält und man vom Spaßpedal geht.
Hat er keine Taste, um Auto-Hold ein/auszuschalten?

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 26
Ja, er hat!

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 27
Ich nutze weder im e-Golf noch im Ioniq Autohold.