Zum Hauptinhalt springen
Thema: Renault 5 BEV (15422-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Renault 5 BEV

Renault hat im Rahmen der IAA Mobility in München angekündigt, dass 2024 eine Serienversion des Anfang des Jahres vorgestellten Renault 5 Prototype auf den Markt kommen wird. Der Kleinwagen mit dem neu interpretierten R5-Design wird das erste Modell der Marke auf der neuen Elektroauto-Plattform CMF-BEV der Allianz Renault-Nissan-Mitsubsihi.

Die neue Architektur soll erschwingliche moderne Voll-Stromer möglich machen. Der Renault 5 könnte damit Unternehmensangaben nach etwa ein Drittel weniger kosten als der aktuelle Batterie-Kleinwagen Renault ZOE. Renaults Technikchef Gilles Le Borgne sagte im Gespräch mit Auto Express: „Dies wird ein wirklich erschwingliches Auto sein. Wir müssen im Bereich zwischen 20.000 und 25.000 Euro liegen, aber trotzdem profitabel sein. Das ist die Herausforderung.“

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 1
Sind zwar noch drei Jahre hin, bis es das Wägelchen dann hoffentlich tatsächlich gibt, aber immerhin denken die zumindest mal in die Richtung. :applaus: Sollte der Fördertopf bis dahin nicht leer sein, könnte der effektiv dann zwischen 11000 und 16000 Euro liegen. Ich glaub, das ist fair.



Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 4
Wenn ich von dem Frontalbild das Höhen-Breiten-Verhältnis heranziehe und annehme, dass er mit Spiegeln 2,05m breit wäre, käme ich auf eine Höhe von ca. 1,53m am Punkt der Haifischantenne. Wenn ich das Seitenbild das Höhen-Längen-Verhältnis nehme, komme ich bei einer angenommenen Länge von 4m auf eine Höhe von 1,65m. Irgendwas passt da in den Bildern (Perspektive?), meiner Rechnung oder meinen Annahmen nicht.



Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 7
Irgendwie mag ich es. Die ganzen Proportionen sind wie aus einer alten Welt. Und dann noch Zusatzscheinwerfer!  :icon_irre4:

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 8
Ja, erinnert mich an den Honda E - den ich wirklich wirklich wirklich mochte. So ein Auto mit aktueller Reichweite, da könnte ich schwach werden.  ;D

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 9
Der Honda-E sah als Studie schick aus, in der Serie (äußerlich) war er zu weichgespült. Innen war er sehr schick.

Innen wird der R5 auch (anders) schick. Wie man es schon von der Zoe 2 kennt, wird es textile Oberflächen in Türen und auf dem Armaturenbrett geben: 2024 - [Renault] 5 - Page 35

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 10
Ja, erinnert mich an den Honda E - den ich wirklich wirklich wirklich mochte. So ein Auto mit aktueller Reichweite, da könnte ich schwach werden.  ;D

Ich bin tatsächlich am Überlegen, ob der R5 meinen P4 beerbt. Ja, das ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich, aber wenn meine Partnerin den großen Wagen behält und ich den kleinen elektrischen, wäre klar, mit wem es in Urlaub geht, und ich alleine - sollten wir uns jemals trennen, wovon ja niemand ausgeht - bräuchte ja keinen großen.

Als P4-Ersatz würde wohl der Renault Scenic E in Frage kommen, so rein vom Platzangebot her, aber der Preis!  :-X

Ich warte also sehnsüchtig auf den Herbst, um den R5 mal in echt zu sehen. Vielleicht lease ich dann einfach mal, falls möglich. Hui!  :icon_daumendreh2:

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 11
Warum leasen? Wegen der erwarteten Kinderkrankheiten? Sicher, dass das nicht von den Leasinggebern eingepreist wurde?

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 12
Weil ich mir unsicher bin. Derzeit sind die Autopreise so dermaßen hoch, dass es mir innerlich echt schwer fällt, eines zu kaufen, wenn ich nicht weiß, ob ich viele Jahre damit zufrieden wäre. Irgendwie spielt da der Bauch nicht mit.

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 13
Ich stand damals auch vor der Entscheidung. Beim Blick auf die Leasingkonditionen (z.B. nach 3 Jahren ca. 15k gezahlt) war für mich klar, dass ich nach 3 Jahren sicher noch einen Restwert von 15k haben werde. Bisher lag ich richtig mit dieser Annahme.

Ich würde allerdings bei keinem Hersteller sofort nach dem Release kaufen, sondern immer mind. 1 Jahr verstreichen lassen. Abgesehen davon, soll ja der R5 zuerst mit der großen Batterie und damit dem großen Preisschild kommen. Ich rechne mit einem Listenpreis ab ca. 33-35k für den Start.

Antw.: Renault 5 BEV

Antwort Nr. 14
Der Honda-E sah als Studie schick aus, in der Serie (äußerlich) war er zu weichgespült. Innen war er sehr schick.
Am tollsten fand ich, dass die Rücksitzlehnen nicht umklappbar sind. :icon_doh: