Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neue E-Autos von Renault (648-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neue E-Autos von Renault

In den nächsten fünf Jahren wollen Renault, Nissan und Mitsubishi insgesamt 12 neue rein batterieelektrische Fahrzeuge bringen, darunter gänzlich neue Modellreihen. Acht davon kommen mit Renault-Rhombus am Kühlergrill, eines ist bereits bekannt: Die elektrische Version des Nutzfahrzeuges Master ergänzt das Elektro-Programm der Franzosen.

Antw.: Neue E-Autos von Renault

Antwort Nr. 1
Sollten die 400 km reell sein. Sicher ein Auto was ich mir holen würde. Aber das mit dem Leihakku ist doch kacke.

Antw.: Neue E-Autos von Renault

Antwort Nr. 2
Drum gibts die Akkus jetzt ja auch zu kaufen. Es braucht dann aber mehr Anfangskapital  ;)

Gruß
Martin
Let's TWIKE!

Antw.: Neue E-Autos von Renault

Antwort Nr. 3
Sollten die 400 km reell sein. Sicher ein Auto was ich mir holen würde. Aber das mit dem Leihakku ist doch kacke.




Der aktuelle Zoe mit 400Km Reichweite soll nicht einmal 300Km schaffen. Aber mit vorsichtiger Fahrweise und einem passenden Streckenprofil sollen 300Km möglich sein. Ich habe bei S&K letztes Jahr mal nachgefragt. Leider war der zu teuer. Sonst hätte ich einen bestellt.


Gerd
Am Öl kann es nicht gelegen haben. Es war ja keines Drinnen!

Antw.: Neue E-Autos von Renault

Antwort Nr. 4
Im NEFZ ermittelte Reichweiten, sind genauso wie im NEFZ ermittelte Abgasewerte, völlig unbrauchbar. Die EPA-Reichweite kann man i.d.R. gut als Maßstab für den Sommer nehmen. Die EPA-Reichweite für den 41kWh ZOE liegt bei 300km. Je nach Anwendungsfall ist aber die reine Betrachtung der Reichweite nicht zielführend. Eine kleinere Reichweite mit schnellerem Nachladen kann durchaus zu kürzeren Reisezeiten führen.

Antw.: Neue E-Autos von Renault

Antwort Nr. 5
Bis dahin sollte Renault vor allem an der Kundenzufriedenheit arbeiten. Das Feedback bei goingelectric zum Verhalten des Herstellers bei Problemen mit der Zoe halte ich für vernichtend.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

 

Antw.: Neue E-Autos von Renault

Antwort Nr. 6
Und doch ist es Europas meistverkauftes BEV. Könnte auch sein, dass man bei GE keinen repräsentativen Schnitt der Kunden hat.