Zum Hauptinhalt springen
Alle neuen Beiträge
1
Weitere / Umrüstung von Kleintransporter-Fahrgestell
Aktuell von manoka -
Hallo,

Kann mir jemand eine Werkstatt empfehlen (nicht ausschliesslich-, aber bevorzugt in Deutschland und nahe Berlin), wo man ein Kleintransporter-Fahrgestell zu einem Plug-in-Hybriden umbauen lassen kann.
Eine weitere Frage ist, welche Variante besser ist: Den vorhandenen Antrieb zu belassen und die andere Achse mit Elektroantrieb auszurüsten,  oder den vorhandenen Antrieb zu entfernen, nur mit Elektroantrieb zu fahren, und dafür einen zusätzlichen Verbrennungsmotor als Range-Extender zu verwenden.

Mit bestem Dank im Voraus!

manoka
3
Innenraum und Multimedia / Antw.: Dashcam, hat jemand eine verbaut?
Aktuell von RaiLan -
Da ich die Kamera nur für Notfälle eingebaut habe, hatte es mich nie so wirklich interessiert.
Ich habe mir aber mal die Software Dashcam Viewer installiert. Die zeigt mir zwar die Fahrtstrecke an, spielt aber das Video nicht ab.
Datakam geht auch nicht, da kommt gleich die Fehlermeldung "your credentials may be denied or suspended" - egal.
6
Innenraum und Multimedia / Antw.: Dashcam, hat jemand eine verbaut?
Aktuell von RaiLan -
Eine Kartensoftware, die die GPS Daten auswertet und die Position anzeigt ist mir nicht bekannt.  Auf dem Video wird links die Geschwindigkeit und die Position und rechts Datum und Uhrzeit eingeblendet.
Ich verwende eine ältere 32 GB Samsung Karte. Sandisk sollen nicht laufen. Da ich aber keine habe, kann ich es nicht ausprobieren.
So sieht das aus:
7
Allgemein / Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid
Aktuell von Knauser -
Habe überlegt ob ich euch die 2,6 l/100 km gestern Abend fotografiere  :-/ wollte euch nicht langweilen :icon_no_sad:

Also was neues:
Kennt ihr das Routing mit Google Maps? Wo unterwegs eine Anzeige kommt "schnellere Route gefunden".
Bei mir heißt es „weniger Zeitaufwand, trotzdem niedriger Verbrauch und kein Stress durch andere

Wozu aber längere Strecken fahren,
wenn das den Moment gar nicht nötig ist?

Und das mache ich zur Zeit: Verkehr beobachten und in Echtzeit darauf reagieren.

Start und Ziel gleich,
aber 6 Routen:

Route 1 Google Maps

Route 2 Google Maps

Route 3 Google Maps
Ihr erinnert euch  :-/
Darf ich dort mit Auto fahren?

Route 4
Google Maps

Route 5 Google Maps

Route 6 Google Maps

Die Kilometer:
Route 1 = 63,4 km
Route 2 = 65,9 km
Route 3 = 66,1 km
Route 4 = 67,7 km
Route 5 = 69,1 km
Route 6 = 69,3 km

Was habe ich früher gemacht? Immer zu Zeiten wo man denkt da ist viel Verkehr, die längste Route 6 gefahren.
Star ohne weiter nachzudenken.

Und jetzt?
Echtzeitanalyse und Anpassung der Route während der Fahrt.

-ich beobachte was sich hinter mir zusammen braut  :-D
-Der Verkehr kommt meist in Kolonnen
-lasse ich dank Bustaschen/Abbiegespuren einfach mal vorbei.
-merke ich nun das „wird zu viel, ändert nichts, dass Verkehrsaufkommen ist gerade hoch“ reagiere ich.
-wie in einem Fluss, kommt durch angrenzende Ortschaften immer noch Verkehr dazu.

Ergebnis?
Heute bin ich bis vor die Tore von Schwerin gefahren. Route 2
Ohne Stress :applaus: Letzte mögliche Abfahrt.
2 Tage zuvor Route 4 Hinfahrt 2x hintereinander.

Nach der Spätschicht ist fast immer Stress auf den 1. Kilometern. Die Fraktion  :icon_aufsmaul: hinter mir. 30 Zone die Nachts keinen interessiert. Dann Paulsdamm. Unfallschwerpunkt viele scharfe Kurven. Und dann nach der Autobahn wieder Kurven. Habe es viele Wochen versucht. Da fahre ich nun Route 3.

Route 3 heißt wenn ihr zoomt neben der A14 in Fahrtrichtung. Ohne Fernlicht und langsam, wegen Tieren. Totale Dunkelheit. Aber Spaß  :wldn:  Die Straße ist so breit das gerade 1 Auto da drauf passt. Aber asphaltiert. Die ganze Strecke geht es nach dem es leicht berghoch ging richtig lange bergab. Pulse&Glide Testgelände vom allerfeinsten.

Keiner mehr der mich drängt. Ich komme erst hinter dem Autobahnzubringer wieder auf die B104.

Und meine längste Strecke? Die ihr von den Fotos kennt?
Die bin ich nun schon lange nicht mehr gefahren.  :-(

Frei nach @teilzeitstromer
-jeden Tag/Uhrzeit die maximale Effizienz
-den wenigsten Verkehr
-dadurch den geringsten Stress
-den geringsten Verbrauch
-den geringsten Zeitaufwand

Im englischen würde es wahrscheinlich Smartdriving heißen. Genau wie Smartbreaking.

Echtzeitstreckenoptimierung auf Deutsch
Genau wie intelligentes Bremsen.

Nach dem ich mit jeden Tag Bundesstraße gescheitert bin.
Das ist die Lösung. Jeden Tag Bundesstraße, aber nur so weit wie möglich und nötig.


Und wann fahre ich nun Route 1?
Gute Frage! Wahrscheinlich nur noch nach der Nachtschicht am Wochenende/Feiertag. Zur Frühschicht Wochenende/Feiertag. In der Woche muss ich ausprobieren.

Aber trotzdem spare ich jetzt einen Haufen Kilometer und Zeit. Das die Hinfahrt, die Rückfahrt arbeite ich dran. Da funktioniert das leider nicht so einfach.

Vielleicht hilft die Idee jemanden weiter.
Nicht nur Schleichweg. Sondern immer versuchen den kürzesten Weg, mit dem geringsten Zeitaufwand und dem geringsten Stress - für genau die aktuelle Fahrt raus finden. Wenn, ja wenn man denn mehrere Möglichkeiten hat.
8
Innenraum und Multimedia / Antw.: Dashcam, hat jemand eine verbaut?
Aktuell von Mike-DH -
Gibt es für das Abspielen der Videos auf dem PC eine extra Software wo dann GPS Strecke usw angezeigt wird? Hab auf der Viofo Seite nichts gefunden.
Oder reicht z. b. VLC Player aus und zeigt alles an?
Welche SD hast du? Empfohlen werden ja SAMSUNG Evo Plus Karten. Laufen SanDisk Class 10?
9
Innenraum und Multimedia / Antw.: Dashcam, hat jemand eine verbaut?
Aktuell von RaiLan -
Ich hab' die Viofo A119S und bin zufrieden damit. Die ist einfach zu bedienen, macht richtig gute Videos, bietet verschiedene Auflösungen,  einstellbares loop recording, GPS Tracker und noch ein paar Gimmicks wie LDWS und FCWS. Deutsche Sprache im Display, aber nur ein englisches "Quick Start Guide". In den Aufnahmen kann die Uhrzeit, Position und Geschwindigkeit eingeblendet werden.
In der höchsten Auflösung nimmt sie mit einer 32 GB Karte ca. 3 Stunden auf. Maximal 128 GB Karten sind einsetzbar.
Ich habe sie hinter dem Spiegel angebracht.
Das Kabel ist angenehm lang. Ich führe es hinter dem Spiegel nach oben, im Dachhimmel zur A-Säule, an der A-Säule hinter der Verkleidung an der Frontscheibe runter, am Lautsprecher über die Säule, in der Gummidichtung runter zum Handschufach, von hinten ins Handschufach, links wieder raus zur Steckdose - und es sind immer noch ca. 50cm übrig.