Zum Hauptinhalt springen
Thema: Dashcam und Airbag (568-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 15
Ich hab mein Kabel an der Frontscheibe entlang der A Säule verlegt.. liegt auch nur grade so am Spalt, da der Airbag ja Seitlich aufgeht sollte das nicht stören  :applaus:.

Im Übrigen die Armatur kann man an der Seite aufklipsen, einfach die Verkleidung beherzt abziehen.. die Frontarmatur ebenfalls.. beherzt an der Radioblende rechts ziehen, Kabel abstecken und dann Armatur einfach Rechts an der Lüftungsdüse anfangen.. alles total easy.

Schwieriger war es eher einen Platz für die Dashcam zu finden da die Assistenten für eine Komplette Frontscheibensicht im weg sind..

Die Dashcam verbraucht übrigens ~3W wenn man so überlegt könnte ich die doch direkt am OBD mit dem Adapter anschließen.

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 16
Ich habe das Kabel in meinem Auris genauso verlegt wie @TecMar. Die Kamera selber ist bei mir rechts von dem ganzen Sensorblock der Frontscheibe. Sie ist so positioniert dass sie noch durch den gewischten Teil der Scheibe "schaut", aber vom Fahrerplatz vollständig hinter dem Sensorblock sitzt. Ich sehe sie überhaupt nicht und daher behindert sie auch nicht mein Sichtfeld. Passt daher bei mir perfekt.

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 17
Sieht dann so aus  ;D, habe mir sogar noch eine 2. Bestellt für hinten weil die so schön klein sind. Eine Garmin Mini V2.

Schön finde ich außerdem an der Kamera das sie entweder im Loop aufnimmt und die letzten Videos löscht ODER sofort ein Video nach dem Loop löscht sobald kein Unfall passiert ist! Das ist nämlich neu und ich glaube einzigart bei der Dashcam Serie von Garmin.. kenne das von keiner anderen.. somit eigentlich 100% Datenschutz konform und immer erlaubt weil nur der Unfall oder Parkrempler aufgezeichnet wurde und keine dauerhafte Aufnahme gespeichert wird. Lässt sich alles via App einstellen.

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 18
Genau da habe ich meine Dashcam auch. Eigentlich der perfekte Platz.

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 19
Ja hat sehr lange gedauert bis ich zufrieden war mit der Position weil der Vorbau vom Spiegel und Regensensor ect. Im Weg waren um 100% Sicht zu haben..

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 20
Sieht dann so aus  ;D, habe mir sogar noch eine 2. Bestellt für hinten weil die so schön klein sind. Eine Garmin Mini V2.
...
meine Suche ergab nix, ich fand nur die Garmin Mini 2 dashcam. wo hast du die denn gefunden?
und die muss permanent mit Strom versorgt werden? das wäre für mich blöd, denn unser Auto steht schon mal ein paar Wochen. wenn da zusätzlich noch eine Kamera (oder gar 2) an der Batterie nuckeln würden, wäre das für die sicher nicht so klasse.

gibts da nix Gescheites für mein Smartfon? das ist ja sowieso immer in Betrieb..

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 21
Ja die ist das auch ;) dachte mit V2 jetzt nur an die 2. Version.. also die hier:

Garmin Dash Cam™ Mini 2 | Dash Cam

Hier und da wird berichtet das die nicht so toll sein soll im vergleich zur Mini 1.. aber durch ein Update ist die wohl besser geworden wie die 1er.

der OBD als auch der Hardwire Adapter haben wohl Batterieschutz abschaltungen, also unter 12V schaltet das System dann die Kameras ab.

https://www.pdamax.de/Hersteller/Garmin/Konstantstromquelle-Adapter-010-12530-23,gz-1327:20-_m.html

Du kannst ja auch wie schon von mir vorgeschlagen eine Powerbank ins Auto legen und die mit der Kamera betreiben, zusätzlich am 12V Netz angeschlossen das die auch geladen wird.


Hier gibt es auch eine Bewertung auf Amazon wo einer es in seinem Lexus Hybrid verbaut hat:

"Das ist eine perfekte Alternative! Ich habe es geschafft, dies mit einer Garmin Mini 2 Dashcam in einen Lexus IS300h einzubauen, wobei alle Drähte in etwa 5 Minuten versteckt waren. Ich hatte keine Probleme mit dem Batterieverbrauch. Ich war darüber besorgt, weil Hybriden eine kleinere 12-V-Batterie verwenden, die anfälliger für ein Plattgehen ist, aber alles funktioniert einwandfrei. "

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 22
Ja die ist das auch ;) dachte mit V2 jetzt nur an die 2. Version.. also die hier:

Garmin Dash Cam™ Mini 2 | Dash Cam

Hier und da wird berichtet das die nicht so toll sein soll im vergleich zur Mini 1.. aber durch ein Update ist die wohl besser geworden wie die 1er.

der OBD als auch der Hardwire Adapter haben wohl Batterieschutz abschaltungen, also unter 12V schaltet das System dann die Kameras ab.

https://www.pdamax.de/Hersteller/Garmin/Konstantstromquelle-Adapter-010-12530-23,gz-1327:20-_m.html

Du kannst ja auch wie schon von mir vorgeschlagen eine Powerbank ins Auto legen und die mit der Kamera betreiben, zusätzlich am 12V Netz angeschlossen das die auch geladen wird.


Hier gibt es auch eine Bewertung auf Amazon wo einer es in seinem Lexus Hybrid verbaut hat:

"Das ist eine perfekte Alternative! Ich habe es geschafft, dies mit einer Garmin Mini 2 Dashcam in einen Lexus IS300h einzubauen, wobei alle Drähte in etwa 5 Minuten versteckt waren. Ich hatte keine Probleme mit dem Batterieverbrauch. Ich war darüber besorgt, weil Hybriden eine kleinere 12-V-Batterie verwenden, die anfälliger für ein Plattgehen ist, aber alles funktioniert einwandfrei. "
okay, also wäre das Teil die von dir eingesetze Version.

Powerbank wäre natürlich möglich, aber auch hier wieder: das Ding liegt wochenlang im Auto ohne Nachladung ;)

und IS300h? das könnte Martin aka @Mad55 sein :)

 

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 23
In meinem IS 300h ist aber eine Nextbase GW644 mit Heckkamera im Einsatz. ;)

Übrigens, für die Parkraumüberwachung habe ich eine Powerbank, die ich immer separat mitnehme und einfach bei Bedarf dann anstöpsel. Habe dafür ein Y-Kabel im Einsatz, das permanent mit dem Adapter in der 12V-Steckdose in er Mittelkonsole verbunden ist. Wenn ich das Auto abstelle, hänge ich dann einfach an den anderen Y-Anschluss die Powerbank und die Kamera läuft darüber weiter. So muss die Powerbank nur unter Hitze leiden, wenn sie wirklich im Sommer gebraucht wird.

Hier übrigens ein brauchbares Y-Kabel, denn da gibt es verdammt viel Schund da draußen: goobay 95749 USB 3.0 Dual Power SuperSpeed Y-USB-Kabel für Externe HDD/SSD...

Antw.: Dashcam und Airbag

Antwort Nr. 24
heute die Heckkamera verbaut, war schon Anstrengend das Kabel durch den Gummischlauch an der Heckklappe zu kriegen.

Die Kamera sieht man durch die getönten Scheiben nicht außer wahrscheinlich wenn die Sonne von der Frontscheibe durch scheint.

Aber dann soweit alles gut verlegt an der Fahrerseite entlang im Holm am OBD2 Adapter (eigentlich hätte man es sich einfach machen können und das Hardwire Kit direkt an der Batterie im Kofferaum anschließen können.. aber so kann ich mal eben beide Cams abklemmen am OBD2 Adapter wenn mal ein Werkstatt Aufenthalt nötig wird), hat auch grade eben so gepasst mit der Kabellänge  ;D also für AURIS TS nicht geeignet es sei den man verlängert die ganze Geschichte ;).