Zum Hauptinhalt springen
Alle neuen Beiträge
1
e-Niro (BEV, 2019 - heute) / Antw.: inftys e-Niro
Aktuell von infty -
Zum zweiten Geburtstag schiebe ich ein bissel Statistik nach:
Gefahren sind wir im letzten Jahr 10737km, davon 3280km Langstrecke. Das sind 5100 bzw. 2300km weniger, als im ersten Jahr. Der BC-Verbrauch wird mit 16,8kWh/100km angezeigt und liegt damit ganz leicht (0,1) unter dem Vorjahreswert. Ab Ladesäule liegt er nun bei 17,97kWh/100km, was 0,39 weniger ist als im Vorjahr. Der Verbrauch hat sich also quasi nicht verändert und liegt somit noch immer im Bereich, den ich erwartet habe. :applaus: Da er auch nicht nennenswert angestiegen ist, schließe ich mal, dass es dem Akku auch noch recht gut zu gehen scheint. Das Auto wurde 73-mal am heimischen e-Charger geladen, 13-mal gab es "Solarstrom" vom Balkonkraftwerk über den Ladeziegel, 13-mal wurde an externen AC-Ladern genuckelt und 1-mal gabs eine (kurze, eigentlich nicht nötige) Zwischenladung am DC-Lader.

Uh, ich muss noch was ergänzen, was mir erst in diesem Winter so richtig aufgefallen ist: Die Dinge, die man so in die Mittelkonsolenaufbewahrungsfächer haut, werden nicht warm, wenn das Auto läuft, sondern bleiben im Gegenteil extrem kalt. Kein Kardantunnel da drunter -> kein warmes Getriebeöl, Abgasstrang, whatever -> eisige Mittelkonsole. ;-) Ich bin mir noch nicht sicher, ob das nun ein Vor- oder Nachteil ist...
2
Jazz Hybrid (HEV, 2011 - 2015) / Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Aktuell von Herne -
...weil es den jetzt endlich mit Anhängerkupplung gibt. Würden gerne unsere Fahrräder mit in den Urlaub nehmen.
Das kannst du jetzt auch schon mit der Fahrradträgerkupplung. Aber max. mit 50 kg belastbar und dann max. 4 Personen. Mit 2 E Bikes wird das nichts. Ob sich beim FL etwas ändert außer Anhängelast bleibt abzuwarten.
3
Jazz Hybrid (HEV, 2011 - 2015) / Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Aktuell von JoAHa -
Gratulation zur überaus positiven Bilanz!

Und *Daumen-drück* für den HV-Akku im Urlaub ;-)

Ansonsten ist es ja kein Nachteil, für den Fall der Fälle (seien es gravierende Probleme oder ein anderes unerwartetes Ereignis, das zum Totalausfall führt) zu wissen, was man als Alternative beschaffen kann.

Ich finde das neue Modell auch absolut attraktiv! Könnte mir je nach Situation auch gut vorstellen, ihn als Ersatz zu beschaffen ...

Weiter gute, sichere und sparsame Fahrt und Gruß!
JoAHa
4
Jazz Hybrid (HEV, 2011 - 2015) / Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Aktuell von hungryeinstein -
Mein Jazz ist ja nun bald 11 Jahre alt. Während dem Wagen das von außen fast gar nicht anzusehen ist, sieht das im Innenraum etwas anders aus.
Die Mittelarmlehne und auch der Stoff an der Tür, wo ich gerne meinen linken Arm parke, sind mittlerweile nicht mehr so schön anzusehen. Die Stellen sind mittlerweile recht blank und etwas speckig. Mal schauen, ob ich das etwas aufarbeiten kann, für die Mittelarmlehne kann mir meine Frau sicher einen schicken Überzug häkeln, vielleicht sogar mit Jazz-Schriftzug.  :-)

Auch der Fahrersitz zeigt an der linken Seite leichten Verschleiß, der vom Ein- und Aussteigen herrührt. Zumindest nichts durchgewetzt.

Ansonsten alles noch schick, Hartplastik sei Dank. Mögen viele wegen der Haptik meckern, es ist unverwüstlich und sieht bei ein bißchen Pflege dauerhaft aus wie neu.

Ich gebe zu, ein ganz klein wenig schiele ich nach dem FL des aktuellen Jazz. Verbrauch nimmt sich zwar nicht viel, aber ansonsten finde ich ihn schon toll, vor allem, weil es den jetzt endlich mit Anhängerkupplung gibt. Würden gerne unsere Fahrräder mit in den Urlaub nehmen.
Da wir auch im Auto campen, müsste ich mir nur eine Lösung für die blöde Stufe im Kofferraum überlegen, dies dürfte aber lösbar sein.

Nun ja, bisher tendiere ich aber immer noch dazu den jetzigen Wagen ziemlich lange zu behalten, da es nach wie vor kein einziges Problem mit diesem tollen Auto gibt.

Eine Entscheidung gegen den Wagen könnte nur schnell fallen, wenn beim nächsten Alpenurlaub wieder Probleme mit dem Hybridakku auftreten sollten, die durch die Updates behoben sein sollten.
5
Jazz Hybrid (HEV, 2020 - heute) / Antw.: Jazz Facelift in Japan
Aktuell von hungryeinstein -
Hier lässt sich immer wieder prima diskutieren. Der Jazz Hybrid kam schon 2010 auf den Markt.

Und wo oftmals eine Einstufung nach Leistung des E-Motors zwischen Mild- und Vollhybrid unterschied, gab es später eine Trennung zwischen kann elektrisch fahren, kann nicht elektrisch fahren.

Der Jazz nahm hier eine Sonderstellung ein, weil er trotz relativ geringer E-Leistung rein elektrisch fahren kann. Und zwar bis zu 2 km weit, genauso wie der Toyota Yaris.

Demnach, wie man es sehen will, war der Jazz der erste Vollhybridkleinwagen am Markt. Das mal nur am Rande. ;)
6
BMW und Mini / Antw.: Der BMW i4 M50 von swiesma
Aktuell von Tapio -
Ach, ich mag Fotos. Und wie ein Hufschmied sieht er nicht aus, keine Sorge. Elektrisch fahren ist doch sicher viel präziser als mit dem Verbrenner böllern. :)
Ich frage mich, wann der erste Hersteller auf die Idee kommt, den Akku in 3 Segmente zu teilen, die man seperat einzeln, aber gleichzeitig an 3 ladesäulen lädt. :D
8
Auris 2 Hybrid (HEV, 2013 - 2019) / Antw.: teilzeitstromer sein Auris TS
Aktuell von JoAHa -
...
Dieses Jahr ich damit zufrieden wenn ich Pannenlos durchkomme und der Verbrauch nicht viel über dem Gesamtschnitt liegt.  ::)

Bemerkenswert, wie bescheiden Du inzwischen bezgl Deiner Ansprüche an ein Auto geworden bist! ;-)

Danke für den informativen Rückblick mit, was den Auris betrifft, toller Bilanz!
Was die Spritkosten angeht - jedesmal, wenn ich tanke und dann diese Verbräuche ablese/errechne, freue ich mich, den geldgierigen Mineralölkonzernen wieder ein Schnippchen geschlagen zu haben - von mir bekommen sie nicht allzu viel Kohle dank des geringen Verbrauchs! Das ist die einzige Möglichkeit, sich gegen sie zu wehren!
Was die Service-Maßnahmen angeht, erwarte ich auch sehnsüchtig das Ende aller Garantien, dann werde ich sie nach meiner Überzeugung und nicht mehr nach kostentreibenden Toyotavorgaben ausführen (lassen), das dürfte deutlich sparsamer und umweltfreundlicher werden.

Weiter gute, sichere und sparsame Fahrt!
Gruß!
JoAHa
9
Auris 2 Hybrid (HEV, 2013 - 2019) / Antw.: teilzeitstromer sein Auris TS
Aktuell von Zauberstein -
Das freut mich auch zu hören wie zufrieden du mit dem Auris bist. Bei dem Problem mit dem Reifen kann der Auris ja nichts. Auch ich werde zukünftig mit unserem P4 Plugin in eine freie Werkstatt gehen. Im Februar ist dann eine Wartung und TÜV fällig, Mal sehen wie es mit den Bremsen aussieht, optisch nicht berauschend.
LG Peter  :icon_nicken: