Zum Hauptinhalt springen
Thema: Noch 4 Jahre... (2567-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 75
Alle Model 3 kommen aus China. Alle SR+ haben den LFP drin, die beiden anderen Versionen einen LMC.
So ist mein Kenntnisstand. Man kann das auch sehen, wenn man die Autos im Angebot auswählt und dann auf die Eigenschaften geht… in der Adressleiste des Browsers steht dann es von LWR oder so ähnlich gleich China 
Im Motor Talk Forum sind das sehr viele Infos zu finden

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 76
Hmm. Was ist LMC?

Warum schreibt Tesla im Angebot nicht die Spezifikationen, also z.B. LFP oder Lithium-Ionen-Akku? Warum gibt es keine Angabe, ob ein Radarsensor verbaut ist oder nicht?

 

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 77
Fabian, woher hast du denn die Info, dass die Modelle in EU noch Radar haben? wenn man sucht nach "Tesla Model 3 Radar", finden sich viele Seiten mit Infos, das eben kein Radar drin ist.

Autopilot | Tesla Deutschland
Zitat
Ein nach vorne blickendes Radar mit verbesserter Signalverarbeitung durchdringt auf redundanter Wellenlänge dichten Regen, Nebel, Staub und selbst vorausfahrende Fahrzeuge, um zusätzliche Daten über das Umfeld zu liefern.

Transitioning to Tesla Vision | Tesla
Zitat
All new Model S and Model X, as well as all vehicles built for markets outside of North America, will continue to be equipped with radar and will have radar-supported Autopilot functionality until we determine the appropriate time to transition those vehicles to Tesla Vision.

Dort steht auch, dass die Kunden, die vor der Änderung bestellt haben informiert wurden, ich denke bei uns wird das analog passieren.

Ich würde mir auch genauere Informationen seitens Tesla wünschen, aber ich gehöre auch zu einer technikaffinen Nischengruppe. Die meisten Käufer dürften sich wohl weniger für spezifische Details wie die Batteriechemie oder den Hersteller des Akkus interessieren.

Grüße,

Fabian



Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 78
Es wird wohl kaum einen Käufer geben, der nicht wissen will, wie unterschiedlich sich LFP und Lithium-Ionnen-Akkus sich für den Nutzer verhalten. Spätestens im Winter wird es ihn interessieren.

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 79
@hybrid ich weiß nur, das Youtuber Elektrisiert sein Model 3 nicht autonom freischalten konnte, da nicht alle Kameras verbaut worden sind. Von daher kann deine Aussage so auch nicht ganz richtig sein.
Ebenfalls bin ich auch der Meinung das teslas autonomes System rein kamerabasiert ist. Mag sein, das da noch irgendwo Radar verbaut ist, dann aber nur für den Tempomat oder so. Nicht umsonst steigt der Autopilot bei Starkregen und starker Sonneneinstrahlung gerne mal aus.


Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 81
Lithium-Mangan-Cobalt?
uups, ich wollte LNC schreiben, die Finger waren wohl zu dick... Lithium-Nickel-Cobalt ist gemeint. Ob auch Mangan drin ist, weiß ich aktuell nicht.

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 82
Es wird wohl kaum einen Käufer geben, der nicht wissen will, wie unterschiedlich sich LFP und Lithium-Ionnen-Akkus sich für den Nutzer verhalten. Spätestens im Winter wird es ihn interessieren.

Im Alltag ist der Unterschied für den Benutzer nicht so groß, fährt man nicht gerade mit tiefgekühltem Akku zum nächsten Supercharger.

Versteh mich nicht falsch, ich fände es auch besser wenn auf der Homepage viel mehr technische Daten stünden. Es ist auch so kein Weltuntergang und wer sich dafür interessiert findet auch im vornherein welchen Akku sein Fahrzeug hat.

@hybrid ich weiß nur, das Youtuber Elektrisiert sein Model 3 nicht autonom freischalten konnte, da nicht alle Kameras verbaut worden sind. Von daher kann deine Aussage so auch nicht ganz richtig sein.

Ich schaue die Videos von Elektrisiert nicht, daher weiß ich leider nicht auf welches Video du dich beziehst. Beim Model 3 waren aber immer alle Kameras verbaut, daher erzählt vielleicht Alex Stuss oder du hast etwas falsch verstanden.
Was es gibt ist das Update von HW 2.5 auf HW 3.0 (aka FSD Computer) für frühe Model 3. Diese Hardware 3.0 ist notwendig für die Erkennung von Ampeln und Geschwindigkeitsschildern sowie dem bei uns bislang nicht verfügbaren Full Self Driving. Fahrzeuge mit gebuchtem FSD-Paket sollen das Upgrade auf HW 3.0 gemäß Tesla kostenlos erhalten.

Ebenfalls bin ich auch der Meinung das teslas autonomes System rein kamerabasiert ist. Mag sein, das da noch irgendwo Radar verbaut ist, dann aber nur für den Tempomat oder so. Nicht umsonst steigt der Autopilot bei Starkregen und starker Sonneneinstrahlung gerne mal aus.

Der Autopilot baut ja auf dem adaptiven Tempomaten auf, nutzt daher natürlich auch das Radar. Der Lenkassistenten (Autosteer) braucht natürlich auch ein Kamerabild um Fahrspuren zu erkennen - daher steigt der Autopilot in den von dir genannten Beispielen auch aus.

Grüße,

Fabian

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 83
Versteh mich nicht falsch, ich fände es auch besser wenn auf der Homepage viel mehr technische Daten stünden.

Nicht nur das. Ich finde generell wenig über die Ausstattung, oder habe ich das nur übersehen?  :-/

Wo steht, dass das Model 3 wohl automatisch abblendende Außenspiegel besitzt (habe ich in einem Video eines Besitzers gesehen)? Wo steht, ob das Handschuhfach beleuchtet und/oder vielleicht sogar klimatisiert ist? Wo steht, dass die Rückenlehne der hinteren Sitze im Model Y in der Neigung verstellt werden können, dass es aber keine Abdeckung des Gepäckraumes per Rollo o.ä. gibt?

Solche Informationen finde ich hilfreich, finde sie auf der Webseite aber nicht.  :icon_no_sad:


Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 85
Wo steht, dass das Model 3 wohl automatisch abblendende Außenspiegel besitzt (habe ich in einem Video eines Besitzers gesehen)?

Das findet man nach einer kleinen Schnitzeljagd  :-D
- Model 3 auswählen, runterscrollen bis Innenansicht
- Auf Produktdetails klicken
- Letzten Punkt unten anklicken (oder 5x nach rechts bis "Innenraum - Merkmale")
- Runterscrollen bis "Extras", wo sich dann findet:
Zitat
Elektrisch einklappbare, beheizte Außenspiegel mit Abblendautomatik

Zu dem Handschuhbeleuchtung und Sitzbankverstellung wüsste ich nichts, aber steht das bei anderen Fahrzeugen auf der Homepage? Ich kenne sowas auch eher aus Testberichten oder dem Handbuch...

Grüße,

Fabian

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 86
Fabian, meinst du das verlinkte Heft als Schnitzeljagdgrund? da stehts doch eindeutig drin: Einstellen der Außenspiegel, S. 55.

und Handschuhfachlicht: S 21

und Sitzbankverstellung: S. 26

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 87
Handbücher geben üblicherweise nur Auskunft darüber, was in irgendeinem Teil der Welt in irgend einer Ausstattung enthalten ist. Ich würde da deshalb nichts darauf geben.

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 88
Fabian, meinst du das verlinkte Heft als Schnitzeljagdgrund? da stehts doch eindeutig drin: Einstellen der Außenspiegel, S. 55

Ne damit war gemeint, wie man diese Info auf der Tesla-Homepage finden kann. Wie im vorherigen Beitrag beschrieben ist das tatsächlich nicht ganz einfach.

Im Endeffekt wird man, sollten einem besondere Details wichtig sein, sich in Fachforen wie dem TFF-Forum umschauen müssen - oder halt ein anderes Auto kaufen.

Grüße,

Fabian

Antw.: Noch 4 Jahre...

Antwort Nr. 89
 ;D TFF als Fachforum zu nennen, ist eine lustige Idee. Das ist ein Forum von Fans und Fahrern, aber das macht es nicht zu einem Fachbereich. Da halte ich das Motortalk-Forum noch für die bessere Seite.