Zum Hauptinhalt springen
Thema: Richtig zitieren (6701-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Richtig zitieren

Aus gegebenem Anlass (ein Freund kämpft gerade mit einer Abmahnung) möchte ich auf das richtige Zitieren hinweisen. Dort handelt es sich zwar um Zitate aus der Medienwelt, aber hier bei uns gelten sicher ähnliche Grundlagen.

In unserem Knigge heißt es dazu recht lapidar:

Zitat
Fremde Artikel zitieren

Das deutsche Zitatrecht regelt, unter welchen Bedingungen du fremde Texte in deinen Beiträgen teilen darfst. In der Regel darf ein Zitat nur auszugsweise erfolgen. Beschränke dich also auf den wichtigsten Teil. Die Quelle muss genannt und sogar verlinkt werden, sofern dies möglich ist.

Siehe auch: Zitat – Wikipedia

Ich möchte gerne sicherstellen, dass beim Zitieren fremder Quellen (externe Quellen; beim Zitieren von Beiträgen hier intern wäre alles sicher halb so schlimm) diese nur minimal auszugsweise zitiert werden. Beschränkt euch auf einen kleinen Teil des Textes, verlinkt aber auf jeden Fall die Quelle direkt. Ich denke, so um die 200 Zeichen (also maximal drei Sätze) sollten als Zitat immer ausreichen.

Ich weiß, das schränkt mitunter ein und erschwert das Zitieren bzw. das Lesen von Threads mit vielen Zitaten. Dennoch: im beschriebenen Fall geht es um über 2.000 Euro, die gefordert werden, es scheint zum Rechtsstreit zu kommen. Das Thema ist also durchaus nervig und - im schlimmsten Fall - sehr teuer.

Antw.: Richtig zitieren

Antwort Nr. 1
Nur der Neugier wegen: Hat sich beim Rechtsstreit die Quelle als Opfer gemeldet, oder hat eine Abmahnkanzlei sich ungefragt eingemischt? (Ohne das die Quelle das weiß)

Antw.: Richtig zitieren

Antwort Nr. 2
Der Urheber/Eigentümer direkt.

Antw.: Richtig zitieren

Antwort Nr. 3
"Hat sich beim Rechtsstreit die Quelle als Opfer gemeldet, oder hat eine Abmahnkanzlei sich ungefragt eingemischt? (Ohne das die Quelle das weiß)"

Ein Abmahnanwalt arbeitet immer im Auftrag von jemandem. Ein selbsttätiges Abmahnen um des Abmahnens willen geht nicht.

Antw.: Richtig zitieren

Antwort Nr. 4
So weit die Theorie. Es gibt auf Abmahnung spezialisierte Anwälte, die im Internet nach solchen Verstößen suchen und sich dann an die jenigen wenden, für die sie Profit rausschlagen können. So verdienen diese Anwälte Geld!

Antw.: Richtig zitieren

Antwort Nr. 5
Stimmt. So ist es präziser...auf jeden Fall sind Abmahnanwälte eine nicht zu beklatschende Lebensform....

 

Antw.: Richtig zitieren

Antwort Nr. 6
.... eine nicht zu beklatschende Lebensform...  
Herrlicher Ausdruck. Muss ich mir merken, falls ich mal wieder mit dem Finanzamt in Kontakt kommen.