Zum Hauptinhalt springen
Thema: Hyundai Ioniq Electric FL (3432-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hyundai Ioniq Electric FL

Endlich, nach knapp 6 Monaten Wartezeit, habe ich gestern meinen fiery-roten Ioniq mit Trendpaket bekommen. Ich hatte mich gegen das Stylepaket mit LED-Scheinwerfern und Wärmepumpe entschieden, weil a) ich sehr wenig nachts fahre und b) weite Strecken (Urlaub) eher im Sommerhalbjahr zurücklege. Der Wagen hat ohnehin Rückfahrkamera serienmäßig, Navi, Sitz- und Lenkradheizung, Spurhalteassi. Vom Händler gab es 10,7k für meinen Yaris, kostenfreie Goodyear Vector 4 Season Gen-3 und eine flasche Bio-Olivenöl als nette Geste, sowie eine lange Einführung in die ganze Technik. Die Farbe wirkt je nach Licht mal interessant bis langweilig. Sie kostet keinen Aufpreis, ist metallic und war deshalb für mich gebongt.

Heute bin ich mal eine 112km Strecke überland in Oberbayern gefahren - für meine Verhältnisse recht zügig, also zwischen 80 und 100. Am Ende standen 11,6kWh/100km auf dem BC. Bei der Außentemperatur von 10-11*C wurde es im Laufe der Zeit ohne Heizung etwas kühl an den Füßen, sonst war es aber angenehm. Die Sitzheizung reicht mir dicke in Stufe 1, muss ich nach 3min schon abschalten, weil zu warm. Der Wagen ist angenehm leise, Krümel hört man allerdings deutlich im Radkasten. Alle Bedienelement fassen sich gut an, die Tasten in der Mittelkonsole (z.B. für Fahrmodus oder Sitzheizung) leicht gummiert.

Den Tempomat muss man nach jedem Neustart immer neu aktivieren, aber dafür regelt er angenehm sanft. Um ihn in 10er Schritten zu ändern, muss man ihn länger halten, ich hatte es erst mit stärkerem Drücken (2. Raststufe) versucht. Mit etwas Überlegen kann ich jetzt die Tasten am Lenkrad auswendig, bis sie ins Unterbewusstsein sinken, wird es noch etwas dauern.

Sehr gut bedienbar ist die Rekueinstellung über die Lenkradwippen. So richtig dahintergestiegen, wann die automatische Reku bremst, bin ich noch nicht. Laut Handbuch soll es auch ohne aktivem ACC bei vorausfahrenden Fahrzeugen, Kreisverkehren oder Einmündungen der Fall sein. Mit dem Halten der linken Lenkradwippe kann man gezielt rekuperieren, auch bis zum Stillstand. Lässt man dann los, kriecht er auch nicht. Ich fahre grundsätzlich ohne Autohold.

Der Spurhalteassi funktioniert recht unzuverlässig - ähnlich wie beim Yaris, nur das dieser hier auch lenken kann. Selbst auf trockener Straße mit ordentlichen Linien am Rand und Strichen in der Mitte hat er manchmal nichts erkannt. Wenn er etwas erkannt hat, konnte man Lenkunterstützungen gut merken. Mal schauen, ob wir Freunde werden.

Die Anlage klingt ordentlich. Da es mein erstes Auto mit DAB+ ist, bin ich überrascht, wieviele Sender es da gibt. Etwas irritiert hat mich, dass wenn man bei Navidurchsagen die Lautstärke regelt, nicht die Navilautstärke ändert, sondern nur die der Musik.

Das VESS ist in meinem MJ2021 nicht mehr abschaltbar. Dies ist insbesondere deshalb doof, weil es a) bei eingelegtem D oder R auch schon im Stand Geräusche macht und b) beim Rückwärtsfahren wie ein Laster piept.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 1
Glückwunsch zum neuen fahrbaren Untersatz, :applaus: allzeit ne Handbreit Luft ums Blech und Danke für den Bericht! :-)

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 2
Glückwunsch zum schicken Auto.
Wir haben uns letztes Jahr auch nur für den Plugin entschieden, weil uns die Ladeleistung unterwegs nicht zufrieden stellt.
Ansonsten hat Hyundai da wirklich gute Arbeit geleistet.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 3
Auch von mir - allzeit gute Fahrt. 👍👍👍

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 4
Glückwunsch zum neuen Gefährt  :applaus: und immer eine Handbreit Luft ums Blech.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 5
Auch von mir Glückwunsch zum neuen Gefährt(en). Eine gute Wahl, unseren Kona haben wir am 28. abholen dürfen.  :wldn:

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 6
Danke für eure Glückwünsche.  :-[
Was ich ziemlich cool finde, ist, dass selbst in dieser Magerausstattung die vorderen Türgriffe beleuchtet sind. Man kann den Wagen, so wie ich das vom Mazda 3 her kenne, per Fernbedienung öffnen/schließen und per Drucktaster starten, aber man kann den Wagen auch öffnen ohne die Fernbedienung aus der Tasche nehmen zu müssen. Einfach den Knopf an den Fronttüren oder den Heckklappentaster drücken. Ich dachte, das gäbe es nur in höheren Ausstattungen.

Nochmal zum Spurhalteassi: wie @RaiLan schon schrieb: auf Landstraßen ohne Mittellinie (hinreichend breit, dass man auch an einem LKW vorbeifahren kann) hat er ständig einen Drang zur Mitte.

Die Temperatur- oder Lüftungseinstellung per Tasten ist, ähm, suboptimal. Ich hätte gern 10 EUR mehr gezahlt, wenn ich Drehregler dafür bekommen hätte.

Kurious: Wenn man weder USB-MP3 noch Radio hören will, kann man auch serienmäßige Naturklänge anhören. :icon_doh:

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 7
@bgl-tom :

Herzlichen Glückwunsch zum neues, freudig-farbenfrohes Fahrzeug!

Was für ein Fahrlicht hat es dann, wenn kein LED?

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 8
Alles unterhalb vom Stylepaket hat noch Halogenscheinwerfer. Aber immerhin mit AHB, was bei meinem Yaris die Halogenleuchten schon erträglicher machte.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 9
@bgl-tom :

Danke für die Auskunft - und wenn's nicht gerade HIR-2-Funzeln sind gibt's wenn nötig ja sogar legale Abhilfe, wenn's doch etwas zu finster wird. Was bedeutet AHB  :icon_wp-question:


Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 11
Aber immerhin mit AHB, was bei meinem Yaris die Halogenleuchten schon erträglicher machte.

Ich spiele mal Wörterbuch: AHB steht vermutlich für Automatic High Beam, also automatisch aktiviertes Fernlicht, sofern man alleine auf der Straße ist.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 12
 :icon_danke_ATDE: an ihr beiden lieben  :icon_herzen02:  - ich  :icon_altes_eisen: hätte  :icon_rtfm: sollen, anstatt  :tom:  -  :icon_entschuldigung2:

Jedoch echt erstaunlich wie viele "Premium"-Elemente in die, wie @bgl-tom selbst schreibt, "Magerausstattung" enthalten sind.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 13
Mein Yaris hatte das schon 2016 im Safety Sense Paket, was dann später wohl serienmäßig wurde. War das einzige Sicherheitsfeature im Paket, was halbwegs funktionierte.

Antw.: Hyundai Ioniq Electric FL

Antwort Nr. 14
:icon_danke_ATDE: an ihr beiden lieben  :icon_herzen02:  - ich  :icon_altes_eisen: hätte  :icon_rtfm: sollen, anstatt  :tom:  -  :icon_entschuldigung2:

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Man sollte als Schreiberling nicht davon ausgehen, dass Abkürzungen dieser Art jeder kennt.