Zum Hauptinhalt springen
Thema: Welches wird das nächste Auto? (26345-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 15
Wäre es nicht sinnvoller gewesen, das Geld für den M2 in ein Eigenheim anzulegen? Will hier nicht wieder den Moralapostel spielen, aber nachdem ich die 30k für den GT86 im Nachhinein bereue, stellt sich mir so eine Frage.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 16
Wäre es nicht sinnvoller gewesen, das Geld für den M2 in ein Eigenheim anzulegen? Will hier nicht wieder den Moralapostel spielen, aber nachdem ich die 30k für den GT86 im Nachhinein bereue, stellt sich mir so eine Frage.

Wer sagt denn dass nicht beides geht? ;)

Aber ganz abgesehen davon: Ich will kein Haus. Das bedeutet nur arbeit. Ne danke :) Bin chronisch faul..... und handwerklich absolut unbegabt.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 17
Bei mir/uns bin ich sehr gespannt was denn FORD als Focus so demnächst in E oder hyby so auf den Markt wirft.

tom

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 18
Es ist nichts billiger, als das aktuelle Auto weiter zu fahren, bis es auseinander fällt oder die Reparaturkosten zu Hoch werden.
Selbst wenn das Auto vielleicht nur noch 2k€ Wert ist und die Reparaturkosten 3k€ wären, könnte es günstiger sein, diese zu zahlen, statt einen neuen zu kaufen, der >15k€ mehr kostet und schon im ersten Jahr einen Wertverlust von >3k€ hat. Zahlen nur beispielhaft.

Wäre es nicht sinnvoller gewesen, das Geld für den M2 in ein Eigenheim anzulegen? Will hier nicht wieder den Moralapostel spielen, aber nachdem ich die 30k für den GT86 im Nachhinein bereue, stellt sich mir so eine Frage.
Ich habe mir 2005 auch diese Frage gestellt, nachdem ich einen Verlust von 10k€/2 Jahren durch den Verkauf des Laguna erzielt hatte. Ich bin aber zu der Erkenntnis gelangt, dass diese paar Kröten im Verhältnis zu einem Hauspreis vernachlässigbar waren.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 19
@Knauser  @bgl-tom  ihr geht bei euren Rechnungen immer von bestellten Neuwagen aus. So viele machen das gar nicht. Ein großer Teil holt sich, so wie ich, einen Vorführer oder Jahreswagen. Ich hab dadurch Mal eben 5000€ gespart. Den ioniq werde ich mir sicherlich auch nicht neu holen.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 20
Stand jetzt würde ich wohl den Kia Optima PLugin kaufen...

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 21
E-Auto ist bei uns als Mieter noch völlig utopisch.... Daher muss der Yaris noch etwas länger seine Dienste leisten :)
Das hängt sehr von anderen Umständen ab. Bei meiner Frau gibt es ein Lademöglichkeit am Arbeitsplatz. Andere nutzen die öffentliche Infrastruktur in der Nähe oder am Weg.
Manchmal ist der Verbrenner nur bequemer, aber ein Wechsel nicht unmöglich. Es gibt Mieter mit eigenem E-Auto.

Gruß
Martin

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 22
@Knauser  @bgl-tom  ihr geht bei euren Rechnungen immer von bestellten Neuwagen aus. So viele machen das gar nicht. Ein großer Teil holt sich, so wie ich, einen Vorführer oder Jahreswagen. Ich hab dadurch Mal eben 5000€ gespart. Den ioniq werde ich mir sicherlich auch nicht neu holen.
5k€ gegenüber Liste oder Neuwagenverkaufspreis (üblicherweise ~15% unter Liste)? Als Wertverlust kann man bei einem Auto ungefähr 50% in den ersten 3 Jahren ansetzen. Aber das tolle am Wertverlust ist ja, dass man ihn ignorieren kann, wenn man den Wagen gar nicht verkauft.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 23
@Knauser  @bgl-tom  ihr geht bei euren Rechnungen immer von bestellten Neuwagen aus. So viele machen das gar nicht. Ein großer Teil holt sich, so wie ich, einen Vorführer oder Jahreswagen. Ich hab dadurch Mal eben 5000€ gespart. Den ioniq werde ich mir sicherlich auch nicht neu holen.

genau so ist es!

ich habe mir meinen P4 als sehr jungen Gebrauchten gekauft und >4.ooo€ zum günstigsten  "Online Tageszulassungs Angebot" gespart...  :icon_freu-dance:

kennt man ja: "der Gewinn liegt "im Einkauf"...  :icon_begeistert:

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 24
Beim P4 wundert das nicht, da war der Händler wohl froh, ihn vom Hof und Platz zu haben für Yaris, Auris und C-HR. :-D  :-X

So ein für dich günstiger Einzelfall lässt sich sicher nicht auf jeden Kundenwunsch und Händler übertragen.


Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 26
ein Bekannter (auch Mieter) fährt Golf GTE und lädt ausschließlich am ganz nah gelegenen ALDI - wie er sagt in anderthalb Jahren noch keinen Cent für Laden ausgegeben.

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 27
Das ist gut für ihn, lässt sich aber leider nicht auf ne breitere masse hochskalieren. Da müssen nur in der Nachbarschaft zwei Leute ein E-Auto haben und das wars dann. ;D

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 28
...da war der Händler wohl froh, ihn vom Hof und Platz zu haben für Yaris, Auris und C-HR. :-D  :-X
Deswegen kann ich keinen P4 beim Werkstatttermin Probe sitzen. Hätte gern das rumfahrende Smartphone angeschaut. Was meinem "Interessiert mich nicht-Fahrer" dann immer sagt "du fährst nicht mit gutem Wirkungsgrad"  :-X  :-D

Antw.: Welches wird das nächste Auto?

Antwort Nr. 29
@MGLX - da hast du Recht, und ALDI wird auch den Strom nicht ewig kostenlos anbieten.