Zum Hauptinhalt springen
Thema: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik (125024-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1185
@Pluto:

keiner (ich jedenfalls nicht) hat von Akkus von über 100 kWh geredet/geschrieben.

Aber 54 kWh ist (mMn) für ein Familien- und Alleinfahrzeug zu wenig, besonders als die WLTP-Reichweite nur 305 km beträgt. Und in den Urlaub zu fahren und zwangsmäßig jede 2 Stunden/200 km eine gut halbstündige Ladepause einlegen zu müssen ist nicht ideal für den Familienfrieden.

Zum Design: Irgendwie scheint's mir als ob die "Designer" sich an den hier vor gut 50 Jahren ausgebreiteten Basic Utility Vehicles:

haben inspirieren lassen - "Quadratisch, praktisch, gut", aber bei mir  :icon_eazy_kotz_graete: .

Die 28.500 EUR (nur noch für kurze Zeit) soll also der Endpreis sein, weil Sono Motors keine Herstelleranteil zahlen möchte/kann.

Gut, bis das Fahrzeug eventuell auf den Markt kommen könnte wird die Förderung wohl auch zur Vergangenheit hören.

Mir tut es die Investoren und Vorbesteller leid, die wahrscheinlich ins Leere nach ihr Geld gucken können.

Selbst mit der kleine 50,3 kWh-Akku kommt der MG5 Electric Comfort SR mit 320 km WLTP 15 km weiter als der Sion - und kostet "ohne alles" (aber mit 7 Jahre Garantie) für den Verbraucher 26.670 EUR. Zwar auch aktuell (wie der Sion) nicht lieferbar - aber der lieferbare LR kostet dann 29.670 EUR.




Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1186
Also kostet der MG5 ohne Förderung 36.240 Euro. Nach deiner Aussage hat der MG5 gerade Mal 15 Km mehr Reichweite als der Sion. Ich verstehe, das mach sicherlich den Unterschied! Es tut mir Leid, aber ich kann deine Argumentation  nachvollziehen. Außerdem tust Du so, alls wüde ich versuchen dir den Sion zu verkaufen. Aber das ist ganz und gar nicht meie Absicht. Ich habe noch gar keine Bewertung des Autos abgegeben. Das kann ich auch gar nicht, weil es das Auto noch gar nicht gibt. Ich weiß auch nicht, warum Du dich über das Design des Sion so aufregst? Es gibt doch einige Autos, die dem Sion vom Aussehensehr ähnlich sind.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1187
Preis des MG5 als LongRange ist nach Abzug des Herstelleranteils: 34.920 EUR. Davon gehen dann bei Lieferung und Zulassung dieses Jahr 6.000 EUR BAFA ab. Bei Zulassung nächstes Jahr gehen nur 3.000 EUR BAFA ab.

Richtig preisgünstig finde ich das nicht. Ein ID.3 Pro mit vergleichbarem Akku (58 kWh) kostet nach Herstelleranteil 33.390 EUR.

Aber wir reden im Gegensatz zum Sion hier über Autos, die man sich schon ansehen konnte. Im Gegensatz zum Sion.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1188
Wenn wir hier Preise in den Raum werfen und vergleichen, können wir uns auf den Grundpreis einigen.
Preise mit Bafa, ohne Bafa, mit Herstelleranteil, ohne Herstelleranteil. Da steigt doch keiner mehr durch.
Was der Sion kosten wird, wird sich wahrscheinlich monatlich ändern.
Mal davon abgesehen, das er hässlich ist und die angegebene PV Leistung in Deutschland so nie funktionieren wird.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1189
Ich glaube Vergleiche machen erst Sinn, wenn der Sion verfügbar ist und klar ist, wann er nach Bestellung geliefert wird und wir dann wissen, ob es überhaupt eine Förderung für den Sion gibt.

Derzeit ist der Sion nicht besonders günstig, sofern man davon ausgeht, dass er keine Förderung (kein Herstelleranteil und kein BAFA) bekommt, da man aktuell Alternativen kaufen kann.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1190
Ich frage mich ja was mit den ganzen neuen Vorschriften ist bzgl. Assistenzsysteme... davon hab ich glaub ich noch gar nix bei Sono gelesen..geschweige den bei irgendwelchen anderen "Conzept" E Autos wie zb der X-Bus.

Fahrassistenzsysteme - Pflicht ab 2022 | TÜV NORD

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1191
Der TÜV wiederspricht sich selbst. Oben geht es um die Typengenehmigung ab dem 6. Juli und weiter unten plötzlich alle Neuwagen.
Aber du hast schon recht. Die Liste ist lang und wird teurer für Sono.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1192
OT:
... bei irgendwelchen anderen "Conzept" E Autos wie zb der X-Bus.
Bitte Obacht: der X-Bus ist ein Leichtfahrzeug, da gelten andere Anforderungen:

Zitat
Der X-Bus erfüllt die Kriterien der Leichtfahrzeugklasse L7e-B2. Das heißt: Elektroantrieb, weniger als 600 Kilogramm Leermasse, Transport von bis zu drei Personen, eine Dauerleistung von 15 kW, eine Peak-Leistung von 56 kW und eine Geschwindigkeit bis zu 100 km/h.
Kleiner Elektrotransporter, große Reichweite

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1193
Hallöchen,

nur so eine kleine Frage am Rande: ist Gast @Yaris-Gerd rein zufällig als @Pluto zurückgekehrt?



 

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1196
Interessant, hier sieht man mal die Idee von der Garage zum hier und jetzt, da sind auf jedenfall Sachen dabei die ich vorher nicht gesehen habe:

https://www.youtube.com/watch?v=coWTfPv_ZWA

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1197
Immerhin für eins ist Sono gut :D, grade 2000€+ an Aktien gemacht :D.. also Geld bringen tun sie :P. Auch wenns noch kein Auto gibt.. aber irgendwie klappt die "Strategie" :D.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1198
Wer bei Frazenbuch äh ich meine Facebook ist, kann hier sehen, dass sich bei Sono was tut.


Facebook

Redirecting...

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 1199
Ist das ein gutes Zeichen, wenn ein weiterer Pre-Prototyp von Roding bzw. Thyssen-Krupp gebaut wird? Oder ein schlechter, weil dies Sono Motors und damit den Anlegern viel Geld kostet?

Mir wäre ein Ende mit Schrecken lieber als ein Schrecken ohne Ende.