Zum Hauptinhalt springen
Thema: Jorins Prius 4 (122336-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 975
Der Prius hat ja das EHR-System, d.h. Wärmetauscher mit Kühlwasser am Auspuff. Es heißt, daß das eine Schwachstelle sei. Angeblich haben ein paar Priusfreunde da schon Probleme gehabt. Wenn dadurch Kühlwasser verloren ginge, müßte der Kühlwasserstand des Benzinerkreislaufes sinken.

 

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 976
Zylinderkopfdichtung würdest du am verschmutztem Kühlwasser erkennen.
Zu viel Wasser kann schon sein. Bei meinem Yaris ist damals der endtopf weggerostet. Zu viel Kurzstrecke.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 977
Ein weiterer Serienfehler, wie es scheint:

Kühlwasserverlust EHR Wärmetauscher - PRIUSforum

Zitat
Mein Prius verfügt über einen Wärmetauscher in der Auspuffanlage, der das Kühlmittel über einen Kreislauf erwärmt damit der Innenraum schneller warm wird. Eben dieser ist kaputt so daß das Kühlmittel im heißen Auspuff einfach verdampft !?!?
Netterweise ist es der Anlage verschweißt Also kompletter Austausch. Da es die Abgasanlage ist läuft es unter Verschleiß
Kostenpunkt: € 1.900,00 Netto

Ich habe mich ebenfalls mal dort im Thread gemeldet.

Wenn ich zu der Antriebswelle noch die Kosten für diese Aktion rechne, habe ich bei meinem 7 Jahre alten Toyota am Ende eine Rechnung von etwa 5.000 Euro Brutto da stehen - na, ich danke doch sehr!

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 978
Da kann ich dich voll verstehen. Da kauft man sich erst einen Prius, um dann Fehler wie bei F**t zu bekommen.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 979
Mensch @Jorin , vielleicht ist das der Fluch deines verschmähten P2, der noch auf dir lastet. Der wäre bestimmt heute noch problemlos gefahren ;D

Hattest bei den letzten beiden Fahrzeugen echt Pech mit solchen Wehwehchen.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 980
Ich hatte Nachtschicht, daher verspätet, wie parallel geschrieben:
Hast Du denn einen signifikanten Kühlmittelverlust feststellen können? Ok, es kann nur ein winziges Löchlein sein, aber nach 40km mit 150km/h sollte man wohl ein Defizit feststellen, wenn es so merklich qualmt. Zur Not wurde im anderen Thread die Möglichkeit eines Bypass geschildert.
Hinsichtlich Antriebswelle würde ich nur aktiv werden, wenn der Nervfaktor zu groß wird oder es wirklich beim Fahren Probleme gibt.
-> Ruhe bewahren, auch wenn es schwer fällt.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 981
Ich bin gespannt. Habe Yuki vorhin beim Autohaus abgegeben und einen Ausdruck des Priusfreunde-Chats mitgenommen. Habe das Thema beschrieben und tatsächlich wurde Verlust des Kühlmittels festgestellt.  :icon_daumendreh2:

Gleichzeitig wurde aber erneut betont, dass ja keine Garantien mehr gelten und ich hatte nicht das Gefühl, dass man sich deutlich Mühe geben wird, sich da bei Toyota ins Zeug zu legen. Ich bin gespannt.

Ich hoffe nur, mein mehrmaliges Bestehen auf einen Rückruf, bevor etwas repariert wird, was die Rechnung vierstellig werden lässt (620 Euro für die 120.000er Inspektion finde ich schon mehr als happig), wurde gehört und wird nicht ignoriert - sondern die ebenfalls erwähnte Notlösung mit der Umgehung des Wärmetauschers wird in Betracht gezogen.

Ich werde selbst versuchen, parallel morgen bei Toyota anzurufen und jemanden zu erreichen, damit Toyota wenigstens einen Teil der Rechnung übernimmt.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 982
Mail an die Kundenbetreuung mit Rückrufwunsch ist raus. Mal schauen, was da kommt.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 983
Gibt es da keine anderen Toyota-Häuser bei euch, wenn die eher phlegmatischer Natur bei deiner Problembehandlung sind?

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 984
Es gibt eines, welches mir die Felge versaute und dann darauf bestand, dass ich das war... Und es gibt die Autohäuser dieser Kette. Und sonst gibt es im Umkreis nichts.

Die nächsten wären vermutlich in Frankfurt und Co. Sicher, wenn gar nichts anderes hilft, muss man die Marke wechseln (darüber denke ich tatsächlich intensiv nach) oder weitere Wege fahren. Das sprengt meist auch noch die Gratis-Kilometer des Leihwagens, aber gut. Ist sowieso teuer genug.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 985
Schon Antwort von Toyota:

Zitat
Sofern eine Relax Garantie im Rahmen der letzten Wartung ausgelöst wurde, kann Ihr Vertragspartner vor Ort prüfen, ob das Schadensbild in den Geltungsbereich fällt.

Sollte dies - wie beim Wärmetauscher im Abgasstrang - nicht der Fall sein, kann Ihr betreuender Händler im eigenen Ermessen einen Kulanzantrag im dafür vorgesehenen System platzieren.

Voraussetzung für einen Kulanzantrag ist jedoch unter anderem eine aktive Toyota Relax Garantie.

Sofern diese nicht vorliegt, wird ein entsprechender Antrag jedoch negativ beschieden

Das ist alles. Mit anderen Worten: Wärmetauscher wird nicht von der Relax-Garantie abgedeckt, es steht Toyota frei, ob sie kulant sind oder nicht. Wow!

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 986
Engagierte Werkstätten sind viel wert und selten. Zitat im gelben Forum:
Zitat
Hartnäckigkeit und einen Werkstattleiter der wirklich gewillt ist etwas für seine Kunden zu tun.
Toyota übernimmt 90% für das Ersatzteil und 50% Arbeitslohn.
Kühlwasserverlust EHR Wärmetauscher - PRIUSforum
Ich wünsche Dir viel Glück.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 987
Naja, ist ne typische Großfirmen-Antwort. Ich würde mir einfach mal nen guten Draht irgendwo suchen. Wenn das so ein Minibetrieb ist, wo die ne ruhige Kugel schieben wollen, rennst du da nur gegen Windmühlen. Vielleicht haben die im Nachbarforum ja einen Tipp für eine gute Werkstatt.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 988
Nach meinem Eindruck sind es eher die größeren Häuser mit mehreren Filialen, bei denen ein einzelner Kunde eher wenig wert ist.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 989
Das ist ein größeres "Unternehmen" mit inzwischen fünf Zweigstellen. Klein, nicht wirklich. Spielt aber keine große Rolle, die kleinen haben sich bisher auch nicht besser verhalten als die großen.

Da lobe ich mir mein altes Ford-Autohaus, was es auch immer noch gibt. Da wurde mein nicht mehr funktionierendes Schloss an der Fahrertür unbürokratisch mit einem Stück Stahl repariert (kostenlos), das hielt dann noch fünf Jahre, bis zum Fahrzeugverkauf. Und als kein Leihwagen da war, durfte ich mit dem Alfa Spider vom Sohn des Chefs fahren.  :-D