Zum Hauptinhalt springen
Thema: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up (10526-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Will VW gar keine Elektroautos verkaufen? Hier die Beschwerde einer Bestellerin, die nun erfuhr, dass sich die Lieferzeit auf mindestens 1 Jahr ausdehnt. Es wird auch spekuliert, wieso. Was denkt ihr?

https://youtu.be/Ta8qpzdWQ8M

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 1
Aus eigener Erfahrung Zitat Gedächnisprotokoll Telefonat vor kurzem  mit einem großen VAG Händler:
"Nein, ein e-up haben wir nicht da, die haben wir alle verkauft und neue geordert... Wann die kommen keine Ahnung. Vielleicht stehen irgendwo anders noch welche mit dem kleinen Akku rum.
Probefahrt so nicht möglich.

 Ach ja, wenn Sie eine  (etwa) doch machen wollen, trommeln wir einen zusammen, gegen eine Kostenbeteiligung von 60 € können sie dann eine  machen."

Dann noch: "Der e up wird in Handarbeit gefertigt, da können gar nicht so viele gebaut werden. Wieso gibt es keine Förderung z.B. für den 48 Volt Golf, der wäre auch sparsam...."

Nach meinem Hinweis auf meine HSD Yaris, war das Gespräch dann auch schnell beendet.

Naja, m.E. haben dann auch andere Hersteller schöne Töchter. z.B. ( Renault: E-Twingo, Spring Dacia usw.)
Jedenfalls fahre ich meinen nun erstmal weiter...

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 2
Die Situation ist kompliziert. Durch dieses Elektromobilitätstsprämien  Genauschelle kommen halt bei veränderten Markt Bedingungen solche Situationen zu Stande. Ego ist schon in Insolvenz gegangen. Die Elektroautos werden bei VW mit Hilfe der Verbrennungsmotoren quer finanziert. Durch die Corona Kreise werden/würden 2020 aber weniger Autos mit Verbrennungsmotoren verkauft. Dann kann man auch nicht mehr so viele Elektroautos in 2020 verkaufen. Jetzt versucht man überzählige Elektroautos in das Jahr 2021 zu verschieben. Dann kann man in 2021 die Preise für die Elektroautos unter irgend einen Vorwand erhöhen und hat ja schon die im Jahr 2020 bestellten Elektroautos für das Jahr 2021. Ob die Kunden deshalb Geld verlieren und warten müssen ist den Vorstand von VW doch Wurscht. Deshalb mache ich mir auch Sorgen um den Liefertermin meines EGolfs. Den habe ich am 27.03.2020 bestellt und er sollte im August 2020 kommen. Jetzt soll er im Dezember 2020 kommen. Ich sorge mich darum, dass er vielleicht erst im Januar kommen könnte. Dann müsste ich über 700€ mehr bezahlen. Da ich ohnehin keine Zinsen für mein Geld bekomme, würde es mir nichts ausmachen, das Auto jetzt zum Man Mehrwertsteuersatz von 16% zu bezahlen. Dann könnte VW ihn meinetwegen auch in April oder Mai 2021 liefern. Aber das ist ja nicht zulässig. Aber genau das würde die Wirtschaft ankurbeln. Dann würden viele Leute größere Anschaffungen noch in diesem Jahr vornehmen und in diesem Jahr würde das Geld fließen. Dann bräuchten die Unternehmen weniger Kredite und Hilfen und hätten gleichzeitig verlässlichhere Planungs Grundlagen. Es ist für den Staat doch besser 16% Mehrwertsteuer auf einen hohen Umsatz zu bekommen als 19% auf null Umsatz . Aber dazu müssten unsere Politiker ja denken.

Gerd

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 3
Will VW gar keine Elektroautos verkaufen? Hier die Beschwerde einer Bestellerin, die nun erfuhr, dass sich die Lieferzeit auf mindestens 1 Jahr ausdehnt.
Bei Danica handelt es sich um die Frau des Machers aus dem Youtube-Kanal buzzingDANZEI, der Elektroautos vorstellt. Er selbst fährt einen Tesla, gönnt seiner Frau aber nur einen e-SMART oder e-UP? Und da wird er von einer hohen Lieferzeit überrascht? Sehr professionell ;-)

Hätte er mal etwas recherchiert, hätte er gewusst, das in den letzten Monaten die Lieferzeiten des e-UP hoch gehen, weil diese gefragt sind. Sich jetzt künstlich aufzuregen, gehört vermutlich zum Marketing seines Yoube-Kanal.

Da empfehle ich ihm den Kanal von NextMove. Dann hätte er gewusst, welche Elektroautos schnell lieferbar sind. Wenn er nur wenig Geld ausgeben will und unbedingt einen e-UP haben will, kann er den durchaus auch schneller bekommen. Der baugleiche Skoda Citigo e iV wird immer wieder von einigen Händler gegen akzeptablen Aufpreis angeboten. Da hat man ihn sofort.

Ich fand den zitierten Youtube-Kanal früher mal ganz in Ordnung. Seit er aber immer mehr seine Frau präsentiert und inhaltlich wenig neues kommt, schaue ich mir das nicht mehr an.

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 4
Sie scheint wohl auf Kleinwagen zu stehen, ich denke nicht, dass er ihr nichts gönnt.

Bestellt haben sie den e-up schon im März. Wie waren damals die Zeiten? Sie sagen ja im Video, sie haben im September mit dem e-up gerechnet, das wurde ihnen bei Bestellung gesagt. Ich kann schon verstehen, dass mindestens 6 Monate mehr einen sauer machen.

Du solltest das Video vielleicht erstmal anschauen, bevor du es nieder machst.  ;)

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 5
Deshalb mache ich mir auch Sorgen um den Liefertermin meines EGolfs.
Wann hast Du die letzte Änderung an der Konfiguration Deines e-Golfs gemacht?

Wie gesagt, braucht VW die Produktionskapazität in der GMD in Dresden für den ID.3. Die werden den e-Golf nicht noch nächstes Jahr fertigen. Da steckt auch einiges in Wolfsburg dahinter. Dort werden die Karosserieteile für den Golf gefertigt, lackiert, etc. Die wollen sicherlich auch mal aufhören die Karosserie für den Golf 7 zu fertigen.

Das schlimmste was Dir passieren kann, ist das der Transport zu Deinem Händler nicht im Dezember wegen der Weihnachtsfeiertage nicht funktioniert. Da würde dann eine Abholung in der GMD helfen. Dort wird Dein e-Golf ja zusammengesetzt. Einen Termin dazu brauchst Du aber vermutlich rechtzeitig vorher.  Die Winterreifen würde ich allerdings per Spedition dort hinschaffen und per Zug nach Dresden fahren. Gemäß der Foren kann man mit der GMD vereinbaren, dass die eigene Winterreifen auf Deinen e-Golf stecken. Die Sommerreifen lässt Du zurückschicken oder in das Auto packen.
Der Aufwand mit 2 Personen und 2 Autos zu fahren, wäre mir persönlich viel zu hoch.

An Deiner Stelle würde ich folgendes tun, wenn Dir die Auslieferung im Dezember wichtig ist:
- Händler einmal pro Woche nerven, wie die Lieferzeit Deines e-Golfs ist. Wenn Du eine entsprechende interne Auftragsnummer bekommst, würde ich auch selbst bei der GMD in Dresden nachfragen wie die Produktionsplanung Deines e-Golfs ist.
- Nichts mehr an der Konfiguration ändern. Jede Änderung kann zu einer weiteren Verschiebung führen.
- Schon jetzt mit dem Händler oder der GMD selbst abklären, wann Du die Entscheidung fällen musst, dass Du das Auto in der GMD abholst.

Ansonsten würde ich mich "freuen, freuen, freuen", dass Du es geschafft hast jetzt viel mehr BAFA-Förderung zu bekommen als vorher eingeplant. Klar wäre es toll auch noch zusätzlich die niedrige MWSt zu bekommen. Aber darüber wäre ich nicht betrübt. 

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 6
Sie scheint wohl auf Kleinwagen zu stehen, ich denke nicht, dass er ihr nichts gönnt.
Da passt der Honda-e ja gut.
Bestellt haben sie den e-up schon im März. Wie waren damals die Zeiten? Sie sagen ja im Video, sie haben im September mit dem e-up gerechnet, das wurde ihnen bei Bestellung gesagt.
Das habe ich schon mitbekommen. Leider sagt er/sie nicht, wann sie genau bestellt hat. Schon vor März gab es Lieferprobleme bei viele chinesischen Herstellern. Seit der zweiten März-Woche sind wir in der Firma im Homeoffice und die Kids waren seit 13. März bis jetzt insgesamt nur drei Tage in der Schule....

Habe gerade mal bei Going-Electric im Lieferthread des e-Ups geprüft. Schon in den ersten März-Tagen sind die Lieferzeiten der noch in 2019 bestellten e-UPs auf 8,5 Monate gestiegen. Insofern hat schon damals der Händler mit 6 Monaten keinen realistischen Liefertermin angegeben. Händler tendieren leider dazu niedrige Liefertermine anzugeben, damit es dem Käufer leichter fällt zu unterschreiben....

Die Corona-Krise sowie gesteigerte Förderung hat sicherlich dazu beigetragen, dass die Lieferzeiten gestiegen sind. Nach Lesen im Forum GoingElectric scheint bei VW, aber auch nicht bei den anderen Herstellern ein reines Last-In/First-Out-Prinzip zu herrschen. Man wird immer wieder überholt. Wie die einzelnen Hersteller die Prioritäten setzen, ist unklar. Teilweise liegt es aber auch daran, dass bestimmte Teile nicht geliefert werden können oder die Hersteller die Produktionsketten optimieren und dadurch andere Bestellungen vorrücken. Beim e-Niro gibt es da teilweise schlimme Einzelschicksale.

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 7
Stellt euch mal vor, man macht es ökologisch richtig und ordert das neue Auto erst, wenn das alte nicht mehr fährt. 12 Monate Leihwagen oder wieder ein Verbrenner...

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 8
Wenn es eine Lieferzeit wie bei meinem e-Golf gäbe (der nur 2 Monate brauchte, um bei mir zu stehen), dann hätte ich einen gekauft. Bei > 6 Monaten warte ich ab, weil mir das Risiko zu groß ist, dass ich mir in den A... beiße, wenn in den nächsten Monaten ein noch besseres Auto für einen fairen Preis über den Weg läuft. Objektiv betrachtet brauche ich ja kein neues - habe ja einen zuverlässigen Yaris.

Ich bin mir sicher, VW will vom e-Up nur so viele bauen/verkaufen, wie unbedingt notwendig sind, um die CO2-Strafen zu vermeiden. Da durch Corona ein paar Verbrenner weniger verkauft wurden als ursprünglich gedacht, dürfen halt auch nur weniger e-Up 2020 verkauft werden.

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 9
Sind Bestellungen bis zur Schlüsselübergabe nicht stornierbar?

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 10
Nur, wenn die Bestellung Online erfolgt bzgl. des Fernabfragegesetzes. Beim Kauf mit Unterschrift beim Händler nur unter bestimmten Umständen z.B. bei wesentlicher Überschreitung der garantierten Lieferzeit. Das ist dann aber ein Fall für einen Juristen, da es auf den Vertrag ankommt.

VW weiss schon, warum beim ID.3  selbst die Prebooker beim Händler unterschreiben müssen, obwohl dieser in der Regel keine Ahnung vom Auto hat.....

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 11
Bestellungen im Internet, wie bei mir, sind nur innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist widerrufbar. Das Auto wird ja schließlich extra nach Wunsch  gebaut.

Gerd

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 12
Wundert mich jetzt ein wenig das mit dem 1 Jahr Lieferzeit.
Mein Kollege hat vor 2 Wochen eine E-up bestellt. Voraussichtliche Lieferung Lt. VAG Anfang Dezember 2020.
Mal schauen ob es wahr wird!

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 13
Das war dann vermutlich keine Neubestellung, sondern ein umkonfigurierter im Vorlauf.

Antw.: 1 Jahr Lieferzeit beim e-up

Antwort Nr. 14
Nein, definitiv eine Neubestellung.
Aber mal schauen wann er denn wirklich kommt.