Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ausfall der Frontkamera (441-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ausfall der Frontkamera

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und seit März ein (eigentlich) glücklicher Besitzer eines Honda Jazz  Executive mit dem wunderschönen hellen Innenraum. Es ist ein super entspanntes Fahren mit dem "kleinen" Flitzer und der Verbrauch von derzeit um die 3 Liter in der "wunderschönen" Hauptstadt ist ein absoluter Traum. An sich ein absolut tolles Auto, wenn - ja wenn da nicht dieses eine Problem wäre, was die Freude massiv trübt.

Ich holte den Jazz als Neuwagen vom Händler ab - bereits nach zwei Tagen und weniger als 100 km auf der Uhr meldete während der Parkplatzsuche ein unangenehm lauter Piepton verbunden mit einer "Orgie" an Fehlermeldungen im Display den Ausfall der Frontkamera und aller damit verbundenen Assistenzsysteme. Also direkt wieder zum Händler und mein Leid geklagt. Die Frontkamera wurde neu justiert, Problem war gelöst. So dachte ich.

Nach etwa 1000 km erneutes Spiel: lauter Piepton, jede Menge Fehlermeldungen und Frontkamera ohne Funktion... ich also wieder zur Werkstatt, diesmal sollte die komplette Frontkamera getauscht werden. Nach drei Wochen konnte dies dann erledigt werden, Kamera wurde getauscht und ich konnte das Auto wieder fehlerfrei abholen.

Doch die Freude währte nur kurz, denn bereits nach einer Woche war der gleiche Fehler wieder da. Ich war echt begeistert und fuhr angefressen erneut zur Werkstatt. Diesmal schickte man mich erst mal wieder nach Hause, man müsse erst mal mit Honda sprechen... einen Tag später dann der Anruf: "Das Problem ist bekannt und es gibt laut der Kollegen in Berlin einige Hondas mit diesem Fehler. Honda arbeitet mit Hochdruck an einem Software-Update, solange können wir nichts weiter machen." Ob das nun 2 Wochen, 2 Monate oder 2 Jahre dauern soll, konnte man mir nicht sagen. Das Einzige was man mir derzeit anbieten kann, ist den Fehler zu löschen, dann geht es erst mal wieder, solange bis die Software sich erneut verschluckt - das kann nach 10 km oder nach 10.000 km passieren... man weiß es nicht.

Nun sitze ich hier also mit einem eigentlich so tollem Auto, welches mich bei jedem Start mit unzähligen Fehlermeldungen, die ich einzeln wegdrücken darf, darauf hinweist, dass die Frontkamera nicht geht und warte darauf, bis Honda vielleicht irgendwann ein Software-Update bereitstellt...

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 1
Das ist ja echt blöd. Leider kann ich dir keinen Tipp geben. Mein Jazz läuft seit über einem Jahr und fast 18.000 km völlig problemlos, so dass ich mit Problemlösungen bei Honda noch keine Erfahrung machen konnte.

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 2
Das ist auch der Punkt, wo mir Zweifel kommen. Es gibt ja offensichtlich problemlos funktionierende Honda Jazz, also auch funktionierende Software. Wieso Honda jetzt also erst mal eine Software bauen muss, damit es funktioniert, ist mir schleierhaft. Vielleicht sind in den neueren Modellen ja andere Teile/Steuergeräte verbaut :icon_nixweiss:

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 3
Immer ärgerlich, wenn man so ein Fahrzeug erwischt.
Ich hoffe Honda hat das bald im Griff, damit Dir nicht die Freude am Jazz verloren geht.

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 4
Nun sitze ich hier also mit einem eigentlich so tollem Auto, welches mich bei jedem Start mit unzähligen Fehlermeldungen, die ich einzeln wegdrücken darf, darauf hinweist, dass die Frontkamera nicht geht und warte darauf, bis Honda vielleicht irgendwann ein Software-Update bereitstellt...

Und was sagt Honda zur Wandlung?

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 5
Bisher habe ich dieses Thema trotz der Misere noch vermieden, denn die Frage die sich mir stellt: und was dann? Ein Auto brauch ich nun mal und zwar zeitnah und bei der aktuellen Situation auf dem Neu- und Gebrauchtwagenmarkt kann es schon Gold wert sein, überhaupt einen fahrbaren Untersatz zu haben ohne lange Wartezeiten oder ausufernde Preise. Abgesehen von diesem Fehler gefällt mir der Jazz als Fahrzeug nach wie vor und ist in seinem Segment mit den Features quasi alternativlos...

Ich habe mir selbst jetzt eine Deadline von maximal 2 Monaten gesetzt, die ich Honda bzw. dem Autohaus Zeit gebe, dass mit "Hochdruck" erstellte Software-Update bereitzustellen oder irgendeine andere Lösung zu finden... danach werde ich dann den Weg "Wandlung bzw. Rücktritt" beschreiten müssen...

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 6
Der Fehler ist bei Honda bereits bekannt, so dass die Werkstatt nicht rätseln muss. Wenn sich das Problem reproduzieren lässt, wird die Lösung wahrscheinlich nicht lange dauern.
Musst du nur Fehlermeldungen wegdrücken, oder sind auch Funktionen ausgefallen?

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 7
Deswegen will ich das Auto ja auch behalten bzw. hab ich mich mit dem Thema Rücktritt noch nicht weiter beschäftigt.

Ich muss bei jedem Start die 5 Fehlermeldungen der nicht funktionierenden Assistenten wegdrücken und diese funktionieren dann auch nicht (also adaptiver Tempomat, Notbremsassistent, Spurhalten bzw. -verlassen, Fernlichtassistent). In der Stadt - wo ich mich 90% der Zeit mit dem Fahrzeug bewege - ist das auch nicht so dramatisch. Bis auf den Notbremsassi vielleicht, Berliner Straßenverkehr wird gefühlt immer schlimmer...


Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 8
Auf das Spurhaltedings könnte ich dauerhaft verzichten. Der Notbremsassistent funktioniert tatsächlich, wie ich neulich an meinem Nachbarn ausprobiert habe. (Nicht ernsthaft natürlich, aber das Auto hat gebremst, bevor ich das tun wollte)

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 9
Auf das Spurhaltedings könnte ich dauerhaft verzichten. Der Notbremsassistent funktioniert tatsächlich, wie ich neulich an meinem Nachbarn ausprobiert habe. (Nicht ernsthaft natürlich, aber das Auto hat gebremst, bevor ich das tun wollte)
[/quote
Und das funktioniert sogar bis zum Stillstand. Neulich mit einem querenden Radfahrer erlebt.

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 10
bin auch seit Januar glücklich mit dem Jazz e:HEV.
Ich hatte es schon ein paarmal das sich das System wegen beschlagener Scheibe deaktiviert hat.
Wenn man dann aber 5-10min gefahren ist lässt sich die Spurassistenten über die Taste links unten wieder aktivieren.
Verkehrszeichen findet er ja automatisch wieder nach der Kalibrierung.
Ich hatte es noch nicht so oft das sich das System bei "Überbeanspruchung" zuviel ungewolltest Spurverlassen
oder schlecht gezeichnete Linien deaktiviert.
Man muss die Kurven auch immer sehr genau fahren, früher bin ich da auch "schlampiger" mit Benziner Jazz gefahren, da hatte
ich am Anfang des Jazz e:HEV auch viele Assistenzwarnungen.
Berlin hat ja nun auch nicht die tollsten Strassen.

Fährst Du auch oft mal andere Strecken als Berliner Innenstadt, wo kein Fehler kommt?

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 11
"lustiger" Zufall: da stöbere ich gerade so aus Langeweile mal andere Honda Jazz-Anzeigen durch und stoße auf einen mit genau dem gleichen Fehlerbild laut Foto (oranges Honda Sensing, Tempomat und Spurhalte-Symbol im Display und dazu die gelbe Kontrollleuchte vom Bremssystem)

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=345108750&action=parkItem

dieser ist von 09/21... meiner ist ja von 02/22 - soll mir dass jetzt sagen, dass Honda seit vielen Monaten mit "Hochdruck" an einem Software-Update arbeitet und der Vorbesitzer dieses Autos bereits aufgegeben hat ?!
Irgendwie verliere ich gerade die Hoffnung auf eine zeitnahe Lösung dieses Problems, aber zumindest scheint mein Auto ja kein bedauerlicher Einzelfall zu sein...


Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 12
mal ein kurzes Update zur Problematik:

Da sich die Werkstatt nach wie vor in Schweigen hüllt, habe ich mal direkt den Honda Kundenservice angeschrieben und diese haben auch sehr schnell und hilfreich geantwortet.

Voraussichtlich ab Juli soll das Software-Update bereitstehen. Zudem war der Fehler damals noch so neu, dass selbst Honda noch nicht wusste, was genau das Problem war. Deswegen auch der im Nachhinein unnötige Kamera-Tausch.

Dafür hat mich der kleine Jazz in den letzten Tagen mit seinem Verbrauch sehr gnädig gestimmt. Teilweise zeigt mir der Bordcomputer unter 3 Liter/100 km an - das darf gern so bleiben  ;D

Antw.: Ausfall der Frontkamera

Antwort Nr. 13
war die Tage bei der embedded world und da wimmelte es nur so an Bilderkennungslösungen und alle wollen mitspielen
In einigen Gesprächen war klar, es wird nicht "die" eine Lösung fürs Auto geben und die Autohersteller sind schon lange nicht mehr direkt in der Entwicklung beteiligt.

Die Zukunft wird wohl ARM oder RISC-V SOC mit eFPGA und jeder wird seine beste Bilderkennung anpreisen.
Was dann für ein System im Auto landet ist dann noch schwer rauszubekommen, ausser man schraubt es mal auseinander.

Kann auch sein das Steuergerät braucht ein Update, weil da was mit der Initialisierung nicht passt.
Am Anfang des Starts sind ja die gelben Kennzeichen von dem verlinkten Bild auch mal kurz an und gehen dann aus.

Hab noch gehört das es der TÜV auch nicht so toll findet wenn das Auto Fehler anzeigt und um Beseitigung bittet.
Aber das dann komplett die Erlaubnis des Fahrzeuges entzogen wird, hab ich noch nicht gehört.
Dazu sind einfach immer mehr Fahrzeuge im (Beta)Betrieb unterwegs.  :-)

Und zu Updates. Letzendes ist es auch nur ein Mikrocontroller/SOC und C++ Code.
Da ein Speicherleak und den Grund mal schnell zu finden, ist auch mal nicht so nebenbei gemacht.
Es ist noch kein hochvernetzes Auto mit permanten Logs schreiben.

Aber viel Glück, das es dann funktioniert.