Zum Hauptinhalt springen
Thema: Tapios neuer Jazz Hev (881-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tapios neuer Jazz Hev

Hallo Honda Freunde,

ich bin neu im Forum und erwarte in der nächste Woche (hoffentlich :) ) unseren neuen Jazz in Exec. Ausstattung mit abnehmbarer Anhängerkupplung und Fahrradträger, sowie Falken Allradbereifung. Wir sind Donnerstag vor Ostern Probe gefahren und ich hatte den Wagen gezielt ausgewählt, weil ich von dem Antriebskonzept überzeugt war. Die Probefahrt hat einfach bestätigt, was ich schon vermutete: Ein toller Wagen in überschaubarer Parkraumgröße, für meine Erfahrung absolut dynamischen Fahrverhalten und reichlich Platz für 2 Leute mit Urlaubsutensilien.
Meine Frau und ich hatten vor unserem Kennenlernen jeweils einen Kleinwagen (sie Citroen c1 Baujahr 2009 und ich Suzuki Ignis Ddis aus 2003). Ich liebte meinen Wagen (Erstwagenliebe) leider ist er mit Kabelbaumschäden liegen geblieben, sodass wir uns seit einigen Jahren in den Citroen quetschen. Ein Wagen praktischer Größe, doch ich fuhr ihn selten (war einfach nicht meines). Jetzt, wo er immer mehr Probleme macht, ersetzen wir ihn mit den Honda. Ich freu mich schon riesig. Im Vorfeld bin ich Prius 2 und einen alten Jeep Grand Cherokee und einen aktuellen Ford Kuga gefahren (alles Fahrzeuge von Freunden) und was soll ich sagen. SUVs sind mir zu sperrig, der Prius gefiel durch das dynamische Fahrverhalten und naja ... der Jazz verbindet für uns einfach das Beste aus allen Welten und die Qualität ist einfach super. Ich saß auch in einen aktuellen Ford Mondeo Hybrid und Toyota Corolla Hybrid, aber irgendwie sind die mir zu lang :D.
Bin gespannt, da es der erste Neuwagen für uns überhaupt ist. Irgendwelche Einfahrtipps? Lange Wochenendausflüge um schnell aus 1000km zu kommen? Meine Frau pendelt Kurzstrecke zur Arbeit, ich bin eher der Wochenendausflugsfahrer.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 1
Gratulation zu einer sehr guten Entscheidung! Das Konzept überzeugt und es gibt hier einige positive Erfahrungberichte.  :applaus:

Kurzstrecken zum Einfahren sind sicher nicht das Beste, die ersten 1.500 km in relativ kurzer Zeit auf eher längeren Strecken mit wechselnden Anforderugnen zu absolvieren, ist bestimmt eine gute Idee, damit sich alle Teile gut einlaufen und an verschiedene Betriebszustände gewöhnen können. Maximalbeanspruchungen würde ich dabei eher vermeiden, das kann dann im Anschluss bei gut warmgefahrenem Verbrennungsmotor erfolgen.

Wünsche viel Spaß mit der Neuerwerbung, den beiden Vorgängern werdet Ihr nicht nachtrauern. Außen klein, innen groß, das ist das geniale Konzept des Jazz - schon immer gewesen! In unserer Familie lief das Vorgängermodell ebenfalls als Hybrid zur vollsten Zufriedenheit!

Gruß!
JoAHa

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 2
 :icon_charly_willkommen: im :icon_forum:
Viel Spaß hier und mit dem neuen Auto

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 3
Welcome! Ist ein tolles Auto. Allzeit gute Fahrt!

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 4
Viel Spaß mit dem Kleinwagen, der Platz der nächsthöheren Klasse bietet.

Mein Jazz Hybrid macht uns seit 10 Jahren jeden Tag glücklich. Das sollte Deiner auch schaffen. :-)

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 5
Vielen Dank für das Willkommen!

Ich werde auf jeden Fall berichten, wie wir mit dem Jazz klarkommen. Richtig ist auf jeden Fall, der Zeit und Qualitätssprung hat bei uns mächtig Eindruck hinterlassen.
Der Ford Mondeo Hybrid z.b war vom Qualitäteindruck auch sehr hochwertig, aber im Fahrgefühl ziemlich undynamisch. Der Honda flog dagegen nur so vorwärts. Der Toyota Corolla Hybrid wirkte sportlich, aber irgendwie eng, oder tief, schwer zu beschreiben.
Der c1 und der Ignis waren technisch sehr simple Fahrzeuge. Da ist einfach viel passiert in den letzten 15 Jahren.

Tatsächlich mag ich das Design des Hondas. Ich studiere derzeit vorab das Handbuch und muss einige Funktionen tatsächlich noch erst lernen (tempomat funktionen etc.) und dann ausprobieren.
Und an einiges gewöhnen (elektrische handbremse, spiegel die anklappen( geht Beides auch im winter gut?))

Aber das wird schon :)

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 6
Herzlich willkommen und viel Spaß mit deinen neuen Honda. Ich kann nicht viel über die Autos von Honda sagen. In meinem Fahrzeug soll ein halber Honda Jazz Motor sein (Honda NC750X).
Honda baut sehr gute Qualität!

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 7
zur elektrischen Handbremse, Werkstattmeister meinte das sind zwei Servomotoren und da friert auch kein Seil mehr ein.
Hab den Jazz e:HEV allerdings erst seit Januar, dieses Jahr waren noch keine -20C.
Nur in "P" stellen ist wohl auch laut Versicherung oder bei Firmenwagen nicht zulässig.

anklappbare Spiegel hatte ich bei meinen vorigen Jazz, die gingen immer und oft mal genutzt.
Allerdings sind die Außenspiegel vom neuen Jazz e:HEV sehr viel kleiner, so das ich die fehlenden anklappbaren
Spiegel noch nicht vermisst habe, weil mir die Comfort Ausstattung (ohne Apple/Google Car) völlig ausreicht.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 8

.
Nur in "P" stellen ist wohl auch laut Versicherung ..... nicht zulässig.

Welche Versicherung sagt das?
Ich parke seit jeher in Stellung P, und da ist noch nie was passiert.


Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 10
Na ein Glück nur für Dienstwagen.

Ich nutze die Handbremse ausschließlich bei Steigungen oder Gefälle.

Sobald es nämlich etwas feucht ist, backen die Beläge sofort an den Scheiben fest, das reicht oft schon eine Nacht. Knallt dann immer schön beim Anfahren.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 11
So! Heute haben wir unseren Honda abgeholt. Er stand auffällig vor dem Haupteingang des Händlers und wartete darauf, uns irgendwo anders hinzubringen. Der Händler hat sich echt Zeit genommen, uns den Wagen nochmal genau zu erklären, und auch mit uns zu üben, dass wir Anhänglerkupplung und Träger installieren und abbauen können. Die Kupplung ist von "Brink", der Träger ein "Uebler". Beides funktioniert unerwartet unaufgeregt gut.
Bis zum Wochenende hat den Wagen erstmal meine Frau für die Arbeitsfahrten gekapert ... aber am Wochenende kann ich ihn durchs Umland schicken.
Meine Frau (absolut geübte Fahrerin ) fuhr den Wagen plötzlich ein bisschen wie ein rohes Ei. Vermutlich macht das die Zahl "9 km" auf dem Tacho und das er im Gegensatz zum c1 noch keine Beulen hat. (Was hoffentlich eine Weile so bleibt :P )

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 12
Hübsches Auto und auch ein Roter:-)
Allzeit gute Fahrt.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 13
Super, genau so würde meiner auch aussehen, der ist schick in rot. :-)

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 14
Gratulation zum neuen Fahrzeug!
Sehr schöne Farbe! :applaus:
Ja, ein neues Auto verändert den Fahrstil - und ein Hybrid erstrecht!
Bin gespannt auf die Erfahrungsberichte.

Gruß!
JoAHa