Zum Hauptinhalt springen
Thema: Versicherungsbeitrag wird immer höher? (1004-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Guten Morgen, ich hab da eine Frage.  :-D

Für meine Mutter schaue ich jährlich grob nach der Versicherung. Sie hat einen Yaris Hybrid EZ 2016, fährt unter 5.000 km in Jahr und ist Rentnerin mit Eigentumswohnung und eigenem Parkplatz. Sie hat Vollkasko mit 300 Euro Selbstbeteiligung, 150 Euro bei der Teilkasko.

Momentan bezahlt sie rund 550 Euro im Jahr, jetzt ist für 2022 eine Erhöhung auf rund 600 Euro vorgesehen. Das finde ich extrem viel. Wie haben sich denn eure Beiträge entwickelt? Ist die Tendenz eindeutig oder habe ich hier eine teure Versicherung erwischt?

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 1
Meine Bavaria Versicherung hat auch die Beiträge nach oben gesetzt. Trotz sogar einer gesunkenen Einstufung / Klasse bei meinem Insight.
Von 210 € auf 280 € pro Jahr. Allerdings bei 1000 € Selbstbeteiligung für Vollkasko. Sonst ist alles ähnlich wie bei dir.
Bis 9000 km, Eigentum etc .. allerdings Garage. Wird aber nicht viel ausmachen.

Nach Versicherungsvergleich bin ich zur VHV gewechselt.
Nun für 180 € pro Jahr. Selbst wenn man mehr fährt erhöht sich der Beitrag nicht stark.
Zum Beispiel bei bis zu 15.000 km nur um 12 €.

Am besten Versicherungsvergleich machen. Bisschen rumspielen ob zum Beispiel mit Vollkasko (wirklich nötig?) etc ..
Meine Bavaria war 6 Jahre gut und günstig.
Aber ab und zu muss man scheinbar wechseln .. 

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 2
Bei uns ist es für den Auris und den Niro günstiger geworden (beide bei Cosmosdirect). Ob die Autos in der Garage stehen, macht unter 10 Euro im Jahr aus, deswegen haben wir das weggelassen.

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 3
Ich hatte mit 10Tkm/anno weniger bei der AIOI für meinen Yaris gezahlt (trotz Firmenwagen, der i.a. teurer ist), aber es kann gut sein, dass höheres Alter oder zu geringe Fahrleistung den Preis wieder erhöht. Vielleicht sind Versicherungen mit mehr Selbstbeteiligung spürbar günstiger?

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 4
Ich habe natürlich verglichen. Bei der HUK Coburg, wo ich jetzt bin, wäre sie bei einem Tarif mit freier Werkstattwahl auch bei 560 Euro. Bei der da direct wären wir aber 140 Euro günstiger, das wundert mich etwas.

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 5
Schau doch mal bei der HUK24, die taucht in den ganzen Vergleichsportalen zwar nicht auf (da sie nicht dafür zahlen), ist meiner Erfahrung nach mit unter, wenn nicht die günstigste. Mein Vater ist vor einer Weile auch von der HUK Coburg auf die HUK24 gewechselt, nachdem ihm erstere eine ordentliche Erhöhung für den Mondeo vorgesetzt hat.

Grüße,

Fabian

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 6
Hat der Wagen das Safetysense-Paket? Damit konnte ich 50 EUR pro Jahr bei der AIOI sparen.

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 7
...
Für meine Mutter .... ist Rentnerin ...
DAS wird wohl der Grund sein, da Rentner bzw. Personen über einer gewissen Altersgrenze mehr zahlen müssen bei den Versicherungen.

Mein Vater (84 J.) zB zahlt trotz niedrigster %-Stufung für seinen Wagen, der halb so alt ist wie meiner, das Doppelte im Jahr. Und der Wagen ist ein Opel irgendwas, kein Exot, kein Leistungswunder oder sonst was Auffälliges  ;D

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 8
Das hängt auch stark vom Hersteller / Fahrzeugtyp / Motorisierung ab.

Für meine 10 Jahre alten Fabia Kombi TSI zahle ich -bei der gleichen Versicherung- deutlich weniger als für den Yaris. Und das ist nicht wegen unterschiedlicher FS.... .

 

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 9
Apropos 84....   auf diese Art und weise kann man doch auch schon wieder einem %-Satz alter Leute das Fahren abspenstig machen. Kommt dann vielleicht alle 2 Jahre noch ein selber bezahlbarer "PersonenTÜV" hinzu, können sich bestimmte Schichten kein Auto mehr leisten (ist ja auch gut so, da die betagten Leutchens oftmals so alte Stinker fahren :-P ). Wer dann noch auf dem Land wohnt, wo ÖVP teilweise Postkutschenniveau hat .... Na ja, wenn die Alten fahren wie die Wilden, müssen sie halt mit den Konsequenzen leben. :-D :-X

PS. Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 10
Meine Eltern haben sich auch gerade ein neues Auto gekauft. 77 ist mein Vater, trotz SF 45 ist die Versicherung unglaublich teuer.

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 11
Scheinbar steigen die Versicherungsprämien, wenn man nach dem 70 Lebensjahr ein neues Auto auf sich zulässt. Als meine Mutter sich mit 77 ein neues Auto zugelegt hat, sollte es fast das Doppelte kosten wie das Vorgängerfahrzeug.  :'(

Den Vorschlag der Versicherung, ihren Schadensfreiheitsrabatt auf mich zu übertragen und das Auto auf mich zu versichern, hat den Tarif wieder auf das alte Niveau zurück geschraubt. Sachen gibts... :-)


Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 13
Die Versicherer wollen sich ihr Geschäft nicht  selbst versauen wenn die Senioren in immer höhere SF-Klassen mit sinkenden Beiträgen fahren.
Bin selbst davon betroffen und der Vergleich bringt auch kaum etwas.
 Die DA direkt ist zwar etwas preiswerter. Aber wehe es passiert etwas, dann nutzen sie schnell  ihr Kündigungsrecht

Antw.: Versicherungsbeitrag wird immer höher?

Antwort Nr. 14
Und einfach das Auto auf die Kinder (sofern vorhanden) zulassen?

Anderstherum funktioniert es ja auch.