Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB (391-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

830 PS, 330 km/h Topspeed: Das ist Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

Endlich mal ein Auto, das mir optisch verdammt gut gefällt.

Mit Hybrid-Antriebs ordentlich Power und natürlich Sound. Beschleunigung und Top-Speed muss man nicht ausreizen.

Dennoch habe ich Fragen:
Wieviel Sprit verbraucht der Wagen auf 100 km? Hat er im rein elektrischen Betrieb denselben Sound? Bekomme ich evtl. die Umweltprämie?

Antw.: Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

Antwort Nr. 1
Endlich mal ein Auto, das mir optisch verdammt gut gefällt.
Das Problem ist halt das der Kofferraum so klein ist. Da bekommst Du fast nichts rein wenn Du am Samstag beim Baumarkt einkaufst. Auch eine Anhängerkupplung ist nicht verfügbar. Leistung hätte er ja eigentlich genug um eine 2 Tonnen Anhänger zu ziehen. Ich verstehe nicht was sich die Entwickler da gedacht haben...

Wieviel Sprit verbraucht der Wagen auf 100 km?
Dadurch das es ein Hybrid ist ist er sehr sparsam und der Verbrauch konnte -bei zurückhaltender Fahrweise- auf <20 Liter Super+ reduziert werden. Auch Ferrari geht mit der Zeit und baut umweltfreundliche Autos für vielfahrer!

Hat er im rein elektrischen Betrieb denselben Sound?
Natürlich. ist sogar noch besser. Es ist eine Hypermegaultrabigboooom Anlage mit 500 kW eingebaut die über die Traktionsbatterie gespeist wird. Darum auch die geringe elektrische Reichweite von ca. 25 km. Hierdurch wird eine Gesetzteslücke genutzt und im rein elektrischen Betrieb kann hier ein authentischer Auspuffsound incl. Auspuffknallen legal bis 130 db im Verkehrsberuhigtem Bereich wiedergegeben werden.
Für Ökos kann bei Bedarf auf den Sound des Toyota Prius umgestellt werden. Aufpreis hierfür 2700 €.

Bekomme ich evtl. die Umweltprämie?
Wäre schon schwach wenn das nicht so wäre. Ist ja kein so unökologisches Auto wie z.B. ein Skoda Fabia.

Mich stört halt auch das er nicht in die Garage meines Wohnmobils passt. Es wäre das optimale Auto um Morgens Brötchen zu holen. Mit dem Prius Sound elektrisch über den Campingplatz würde sehr Mitcamper verträglich sein. Naja, muss halt doch noch weiterhin der Lotus dafür herhalten....

Antw.: Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

Antwort Nr. 2
@Mombi Mist, kann deinen Beitrag leider nur einmal liken. ;D

Antw.: Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

Antwort Nr. 3
Macht nichts. Ich habe Deine Steilvorlage gefeiert.
 ;D Da musste einfach sowas kommen ;D

Antw.: Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

Antwort Nr. 4
Wieso Monster? Das Dingen ist doch totschick. Will ich haben. Ich warte einfach, bis die ersten Gebrauchten von eingefahrenen Zuhältern auf den Markt kommen  ;D


 

Antw.: Ferraris Monster-Hybrid 296 GTB

Antwort Nr. 6
Ich finde, solche Autos haben durchaus ihre Berechtigung. Sie sind schön anzusehen, technisch faszinierend und laden zum Träumen ein. Der Planet wird eher an Massen von Dacias zugrunde gehen als an ein paar Supersportwagen. Allemal harmloser als ein eh schon übergewichtiger und übermotorisierter SUV, der einen Plugin mit 300kg und 200 ZusatzPS draufgeladen bekommt.