Zum Hauptinhalt springen
Thema: Der VW ID.3 von RaiLan (682-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Der VW ID.3 von RaiLan

Nachdem wir von der Probefahrt im ID.3 sehr angetan waren, haben wir uns dann relativ spontan zum Kauf entschlossen.
Wir brauchen halt ein Auto und ob oder wann der e-Niro wieder fährt ist ungewiss. Wenn er wieder fährt, wird er sowieso abgestoßen.

Und so ist es ein VW ID.3 Pro S mit 77 kWh Akku in Kings Red Metallic und schwarzem Dach und folgenden Zusatzpaketen geworden:
Assistenzpaket Plus
Design-Paket
Infotainment-Paket Plus
Interieur Style Plus
Komfortpaket Plus
Sportpaket
Winterräder
Marderschreck
Macht summa summarum ~50.000 € - abzüglich der BaFa Prämie immer noch 44.000 €  :-/ für einen Kleinwagen.
Das sind 7.000 € mehr, als damals der e-Niro gekostet hat und ich hoffe sehr, dass er ein paar Jahre zur Zufriedenheit fährt.
Avisierter Liefertermin: September

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 1
Glückwunsch und viel Spaß mit dem VW.  :applaus:

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 2
Glückwunsch! Und wenn es soweit ist, interessieren mich diese Punkte am meisten, denn die werden immer wieder leider negativ in Videos hervorgehoben:

Das Navi kennt scheinbar keine Ladestationen bzw. schlägt entlang Routen keine vor. Und wenn doch, dann keine Schnelllader. Man scheint auch keinen Einfluss darauf zu haben, welche es vorschlägt. Da hilft scheinbar nur, die Adresse einer Ladestation als Ziel einzugeben. Das fände ich mega unsexy.

Die Materialien gerade beim ID.3 (bei den Konzernbrüdern und auch dem 4er schaut es wohl deutlich besser aus) werden immer wieder als billig wirkend bezeichnet. Hartplastik war in den 90ern auch okay, aber es sollte sich einigermaßen hochwertig anschauen lassen. Wie findest du das, und auch das viele Klavierlack, beim ID.3?

Wie kommst du mit den Sensortasten zurecht? Mit dem nicht beleuchteten Bereich unter dem Display, mit den Tasten (DER Taste, es ist ja nur eine) auf dem Lenkrad? Ich lege meine Hände z.B. genau dort gerne drauf ab und würde wohl ständig irgendwelche Assistenten ein- oder ausschalten, wären das bei meinem Auto schon Sensortasten.

Das Multimedia/Navi wird ja auch im Golf 8 verbaut. Wie ist es denn für das BEV umgestrickt worden? Es wird ja nicht mal der Ladestrom angezeigt. Gibt es für den typischen BEV-Fahrer genug eigene Funktionen, die auch praktisch und sinnvoll sind? WIe ist die Routenführung allgemein? Wie die Sprachsteuerung, erkennt sie die Adressen, die du vorgibst, auch Sonderziele?

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 3
@Jorin schau mal bitte besser aktuelle Videos.
Das Navi plant automatisch Ladepunkte entlang der Route.

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 4
Dass muss dann erst mit dem letzten Update gekommen sein, denn hier kann das Navi das noch nicht so wirklich:

https://youtu.be/aCa_kDxRCMo

Ab Minute 14...

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 5
Schau mal in die Kommentare. Er hat es wohl vergessen zu aktivieren.
Die Option Ladestationen automatisch hinzuzufügen muss aktiviert sein.

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 6
Ah. Ich muss wohl doch mal eine Probefahrt machen.

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 7
@RaiLan :

Aus (sehr) weiter Ferne herzlichen Glückwunsch  :applaus:

Wie schnell wird der standardmäßig laden - oder hast du vergessen die Schnelllade-Option in deiner Liste aufzuführen?

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 8
Die Lieferzeit ist ja erträglich!

Glückwunsch - und immer eine Hand breit Luft um Blech, Leichtmetall und Kunststoff!  ;)

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 9
Danke für die Glückwünsche.
@krouebi Ladeoptionen gab es keine mehr. Er lädt mit max. 125 kW

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 10
Viel Glück mit dem Neuen!
44 Mille, Respekt  :icon_wp-exclaim:

Ach ja, ist ja "nur" Geld... :icon_freu-dance:  ;)

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 11
@RaiLan Ich wünsche dir allzeit gute Fahrt und drücke alle Daumen, dass du diesmal  :silvester-sign_space: mit dem Auto hast.

Übrigens ist es aus meiner Sicht eine mutige Entscheidung von dir, nach so kurzer Zeit den e-Niro wieder abzustoßen. Hoffentlich ist eine Wandlung oder so etwas möglich, um den finanziellen Verlust in Grenzen zu halten. Aber wenn man mal danebengegriffen hat: Lieber Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Ich schätze deine offenen und sachlichen Berichterstattungen. Keine Ahnung, ob jeder den Mumm dazu hat, wenn sein teures Vehikel herum zickt. Weiter so!

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 12
Hallo @RaiLan:

Das:
@krouebi Ladeoptionen gab es keine mehr. Er lädt mit max. 125 kW
ist ja gut - da hat anscheinend VW nachgehakt, denn bei Škoda Enyaq kostet es immer noch zusätzliche 500 EUR  :-P .

Zumindest in den deutschen Konfigurator, denn der luxemburgische geht seit einigen Tagen nicht mehr  :'( .

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 13
Man muss aber dazusagen, das es die 125 kW auch nur bei dem großen Akku gibt. Der kostet ja auch ein paar scheine extra.
Ansonsten sind es maximal 100 kW.

 

Antw.: Der VW ID.3 von RaiLan

Antwort Nr. 14
Da ich meistens zu Hause und auch sonst überwiegend an Schnarchladern lade, ist die Schnellladeleistung für mich nicht so wichtig.
Ich war letzte Woche mit dem Tesla in Urlaub, der hat an den Superchargern auch nur mit 95-65 kW geladen.
Alle Ladeplätze belegt ergab ~65 kW.